Werde gemobbt, weil die Anderen neidisch sind-Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist das Schicksal aller hochintelligenten Leute, von dummen Möchtegerns gemobbt zu werden. Das kommt der tierische Dominanztrieb raus...

Klugheit bewahrt einen nicht davor, unter solchen Erfahrungen zu leiden. Deshalb musst Du was dagegen unternehmen, auch wenn es eigentlich unter deiner Würde ist, auf derartiges zu reagieren.

Ich kann Dir nur empfehlen, was gegen Deine Schüchterheit zu unternehmen. Dummdreiste Leute kriegt man am besten in den Griff, wenn man offensiv auf sie zugeht und ihnen die Wahrheit über ihr Verhalten ins Gesicht sagt. Ich wurde in einem Kuhdorf dumm angeredet, habe frechen Leuten schließlich die Meinung gegeigt und dachte schon, jetzt hassen mich alle - das Gegenteil war der Fall: Man begegnete mir seither mit Hochachtung. Ich war damals schon über 30 - aufzutrumpfen ist bis heute nicht mein Stil, aber wenn jemand glaubt, mich in die Pfanne hauen zu können, rede ich Tacheles.

Solange Du es nicht schaffst, Dich allein Deiner Haut zu wehren, solltest Du Dich ruhig an den die Lehrer wenden - dafür sind die da. Schließlich ist es unfair, wenn eine große Menge Mitschüler über Einzelne herfällt, auch wenn es 'nur' verbal ist. Die andern müssen lernen, sich anständig zu benehmen! Wie sollen Lehrer Probleme thematisieren, wenn diese verschwiegen werden? http://psychotraining.beepworld.de

Danke sehr. Deine Antwort wird wohl hilfreichste Antwort werden :) Die Internetseite werde ich mir mal angucken. Über meine Schüchternheit hinwegzukommen, versuche ich schon seit Jahren. Und seit bei mir diese Hochbegabung festgestellt wurde, ist es noch schlimmer geworden, weil ich an einer Mitschülerin gesehen habe, was meine "Klassenkameraden" mit Menschen, die anders, in etwas besser oder generell klüger sind als sie machen. Hast Du noch andere Tipps für mich, wie ich Selbstbewusstsein aufbauen kann? Wenn ja, danke ich Dir jetzt schon!

LG

0
@AliceVonKrolock

Mit Tipps kann man keine Schüchternheit loswerden. Dazu brauchst Du schon eine Kurztherapie. Tu Dich mit Deiner ebenso hochbegabten Klasskameradin zusammen - wenn ihr beide das gleiche Problem habt, könnt ihr das gemeinsam angehen - aber bitte mit professioneller Hilfe!

Auf jeden Fall solltest Du Deine Schutzhaltung aufgeben - mit Vermeidungsstrategie kommst Du nicht weiter. Bei Leuten mit Platzhirschen-Mentalität hilft nur, sie mit Imponiergehabe in die Schranken zu weisen - das ist die Sprache, die sie verstehen.

Du kannst das Theater ja als Schauspielrolle betrachten. Manchen muss man eben verdeutlichen, wen sie vor sich haben. Und sobald sie's kapiert haben, ist Ruhe. Wenn nicht, kannst Du fragen, ob sie glauben, dass plumpe Sprüche Ausdruck von Überlegenheit seien. Wer andre herabwürdigt, stellt nur seine eigene schäbige Gesinnung bloß...

In meinem Aphorismen-Buch findest Du viele brauchbare Lebensweisheiten - es kostet nicht viel... http://dichterseele.beepworld.de

0
@Dichterseele

Danke sehr. Das alles versuche ich jetzt nach und nach umzusetzen. Professionelle Hilfe werde ich wahrscheinlich auch in Anspruch nehmen. Meine Schule hat eine Beauftragte für sowas und die macht das richtig gut.

0

Du bist schlau, bisschen zu sehr und weißt alles besser als alle anderen. Heißt eigentlich fühlen sich das Mädchen gemobbt von Dir weil du ihr überlegen bist und Mädchen... Mit denen darf man sich nicht anlegen die sind grausam, aber das könnte niemand beeinflussen. Naja geh zum vertrauens lehrer. Schule ist Me harte Zeit als für die dummen(hustmich) als auch für die schlauen. Viel Glück.

Danke für die Antwort! Ja, das weiß ich. Deswegen sage ich auch gar nichts zu meiner Begabung. Wenn mein Lehrer sich nicht verplappert hätte, wüssten meine Mitschüler gar nichts davon. Und das wäre mir sogar lieber...

LG

0

Ignoriere diese mobbenden Mitschüler und mach deine Schule fertig, dann steht dir eine blühende Zukunft offen. Denn aus den Worten deine Mitschüler spricht nur der Neid auf dich.

Beschäftige dich noch mehr mit dem ausgegrenzten Mädchen aus deiner Klasse und freunde dich mit dieser an (sie scheint ja auch nicht dumm zu sein, wenn sie eine Klasse übersprungen hat), falls das Mobbing zu extrem wird, suche deine/n Lehrer/in oder Direktor/in auf.

Sprich gegebenfalls noch mit einem Vertrauenslehrer.

LG Quirbach

Genau wenn man gemobbt wird sollt man zum Lehrer geh petzen und wird noch mehr gemobbt gut Antwort Euch klasse Leistung

0
@GtMaStEr247

Du bist nichtmal fähig, einen richtigen Satz zu formulieren und meinst, intelligenten Leuten Ratschläge geben zu können? Petzen heißt verraten, wer etwas verbockt oder einen harmlosen Streich gespielt hat...

Wenn jemand gemobbt oder angegriffen wird, hat er ein Recht darauf, sich zu beklagen! Mobbing ist kriminell und das muss keiner hinnehmen! Sowas gehört geahndet, damit es nicht ausufert.

1

Danke für die Antwort! Mit dem ausgegrenzten Mädchen verstehe ich mich mittlerweile sehr gut. Sie kann meine Angst, wenn ich etwas dagegen sage oder sehr "hoch" auf eine Frage eines Lehrers antworte (mit "hoch" meine ich mit Fachbegriffen und so und ich weiß, dass das viele Mitschüler nicht gerne hören) und mich generell verstehen. Sie ist auch hochbegabt und hat nur, weil sie deswegen gemobbt wurde eine Klasse übersprungen.

LG

0

Hast du noch zu anderen Menschen deines Alters Kontakt, z.B. durch Verein oder Kirche? Falls ja, schmeiß bei dir zu hause ne Party und misch aus deiner Klasse (die nicht ganz so schlimm sind) mit den anderen.

Danke für Deine Antwort! Sehr gute Freunde habe ich in meinen Parallelklassen und während meines letzten Krankenhausaufenthalts habe ich auch gute Freundschaften geschlossen. Das mit der Party ist eigentlich gar keine so schlechte Idee... Als ich das mit den Gerüchten mitbekommen habe, habe ich den Freunden aus den Parallelklassen sofort gesagt, dass das was die sagen falsch ist. Zwar wusste ich da noch gar nicht, worum es ging, aber so waren sie wenigstens vorgewarnt...

LG

1

wenn Du intelligent bist, ignorierst du da.

Wenn es zu viel wird, sag es dem Lehrer

Was möchtest Du wissen?