"Erzählen Sie etwas über sich" Antwort richtig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hobbymäßig gehe ich gerne mit meinem Freund in der Tanzschule tanzen."

 

Du solltest hier nichts erwähnen, was nicht zwingend zum Beruf gehört. Hobbies würde ich hier außen vor lassen.

Du solltest hier bedenken, dass der Chef zig Gespräche am Tag führt und nicht mit unnötigen Details gelangweilt werden will.

Grundsätzlich wollen die Personalchefs gern etwas konkretes über die Person erfahren (nichts, was schon in der Bewerbung steht) und insbesondere über die Motivation der Bewerbung.

Was willst Du in einem Berufsleben erreichen, welche Erfahrungen und Stärken hast Du? Warum hast Du dich beworben?

Hier musst Du dann auch zu konkreten Fragen zu deiner Bewerbung antworten können.

Das kann dann schwierig werden, wenn Du bei der Bewerbung irgendwelche Mustervorlagen aus dem Internet verwendet hast.

Grundsätzlich verwende ich den Satz "Erzählen Sie etwas über sich" gar nicht.

Ich konkretisiere die Frage dahingehend, warum sich der Bewerber für das Unternehmen, bzw. die Stelle/Ausbildung entschieden hat.

Noch als Hinweis: Bei vielen Fragen geht es gar nicht direkt um die eigentliche Antwort des Bewerbers, sondern auch um die Körpersprache.

Du solltest hier eine gewisse Sicherheit ausstrahlen (keine Angst, Nervosität ist normal) und auch auf den Blickkontakt beim Sprechen halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es keine "pauschalen" Formulierungen oder Reihenfolgen.

Sei einfach zu selbst und mach es situativ abhängig, wie dein Gegenüber eben sich verhält.

Ein wenig musst du vielleicht auf deinen Lebenslauf eingehen und auch positiv formulieren, warum du ausgerechet zu ihnen willst und die Stelle zu dir passt (Kompetenz und Interessen). Was du mit deinem Freund machst etc. gehört eher nicht ins Gespräch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage wird oft zu Beginn des Gespräches gestellt. Und es ist richtig, dass es hier eigentlich nicht genau um die eigentliche Frage Stellung geht.

Es ist eine Einleitung ins Gespräch den so einfach etwas von dir erzählst. In dieser Phase des Gesprächs wird kein Monolog erwartet. Kurz und knapp gesagt Smalltalk

Viel wichtiger ist die Frage warum sollten wir sie nehmen. Oder etwa sowas Wien warum sind Sie der Meinung dass sie für uns der beste Kandidat sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bleibe sachlich und auf den Beruf bezogen. Überlege, was Du kannst, was für den Wunschberuf wichtig ist. Viel Erfolg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hört sich ja an wie auswendig gelernt und...." wo bist Du?"

Ich meine was macht dich aus,warum ich gerade Dich einstellen soll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?