Erstes Gipsbein brauche Tips?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey ho, 

erstmal gute Besserung. Ein Gipsbein ist immer ätzend egal ob im Winter oder im Sommer.

Beim Duschen habe ich mir eine Tüte übers Bein gestülpt und Gummiband drum gewickelt. Schützt nicht unbedingt 100%ig aber es hilft. Kannst du ein Bein raushalten? Ich habe mich immer auf dem heilen Fuß abgestützt und wenn ich es nicht mehr ausgehalten habe, das Bein rauszuhalten, habe ich es reingenommen un die Tüte erwies ihren Dienst :)

Sachen transportieren: Hast du vielleicht einen Buggy, Kinderwagen oder iwas? In dem könntest du Sachen legen und dich daran abstützen. Optimal wäre da natürlich ein "Oma-Rollator" wo du auch Sachen wie zB die Tasse abstellen kannst. Ansonsten Kaffeetasse nur halb voll machen und ohne Krücken ins entsprechende Zimmer humpeln. 

Bei der Treppe bleibt dir leider nicht viel mehr übrig als auf einem Bein und am Geländer festhaltend die Stufen hochzuhüpfen. Durchsaugen und wischen ist nicht optimal, da du ja einen Gips hast, um dein Bein zu schonen. Hast du eventuell jemanden, der diese Tätigkeiten für dich übernehmen kann? 

So viel laufen sollst du allgemein nicht, also vermeide am Besten weite Strecken. Leider hab ich da keinen Tipp, es ist immer anstrengend und tut weh. Mit der Zeit aber gewöhnt man sich dran. Ich hatte das Problem mit den Händen. 

Hoffe ich konnte zumindest ein Bisschen weiterhelfen.

leider geht das mit der halben tasse nicht da ich ja nicht auftreten darf mit dem gips. aber danke für die anderen tips. ist alles echt kompliziert. :/

0

In den Apotheken gibt es extra lange Plastikbeutel mit Klebeband um den Gips wiklich wasserdicht zu verpacken. Mein Mann hat diese vom Hausarzt verschrieben bekommen. Ein Duschhocker aus dem Baumarkt für 15 Euro ist eine große Erleichterung und machte das Duschen auch irgendwie entspannend. Getränke und Speisen haben wir in verschließbare Tassen und Behälter gegeben und dann in einen Stoffbeutel an die Krücken gehängt.
Die Hausarbeit sollte aber jemand für dich erledigen. Eigtl. übernehmen die Krankenkassen in diesem Fall auch eine Haushaltshilfe für die Zeit. Frag doch da einfach mal nach. Ich wünsch dir eine gute Zeit und gute Besserung.

sehr coole idee mit den verschließbaren behältern. danke danke das nehm ich mal gleich auf. ja ne haushaltshilfe möchte ich nicht unbedingt. :D

0

Ich hatte für 9 (neun) Wochen ebenfalls Gips vom Knie bis zu den Zehen und durfte nicht auftreten. Mit Krücken konnte ich nicht umgehen, also bekam ich einen Rollator. Das war für mich das beste, mein Bein habe ich angewinkelt auf den Sitz gelegt und bin sozusagen wie mit einem Roller gefahren. Mein Arzt hat einen Lachanfall bekommen, aber so konnte ich mich selbst versorgen. Allerdings hatte ich einen spaltbaren Gips, d.h. ich durfte ihn über Nacht ablegen und nach Abheilen der Operationswunde auch baden. Vorher habe ich mich in die Badewanne gehantelt und das Bein auf dem Rand abgelegt. Dann mit kräftigen Armen abgestützt und auf einen Sessel herausgesetzt.

Alles Gute

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin schon alt genug um viele Dinge ausprobiert zu haben.

oh neun wochen ist natürlich auch ne lange lange zeit. hoffe das es bei mir nicht so labge dauert. leider habe ich keine badewanne. aber dank der tips von eich allen funktionierts ganz prima

0

Ein Bürostuhl mit Rollen eignet sich gut um durch die Wohnung zu kommen.

Mit einem Servierwagen kann man auch Gegenstände durch die Wohnung schieben.

Ein Rucksack oder ein Tragebeutel können auch helfen.

Zum Duschen das Bein in eine Mülltüte stecken und oben zukleben. Hocker in die Dusche stellen.

Als ich einen Gips hatte, habe ich beim Duschen mein Bein in eine Plastiktüte hineingetan und zugebunden :D

danke :)

0

Was möchtest Du wissen?