Erstes Date im Kino - gut oder schlecht?

14 Antworten

Persönlich finde ich, dass das Kino für ein erstes Date denkbar ungünstig ist. Beim ersten Date möchte ich mich unterhalten und nicht nervös auf eine Kinoleinwand starren. Am Schlimmsten fand ich vor allem, wenn Jungs/Männer ein Kinodate wählten, weil es in der Dunkelheit des Kinos einfacher ist zu knutschen.
Das hört sich zwar nach Klischee an, passiert aber einfach noch sooo oft. Was sagt mir das über mein Date? Dass er mich nur im Dunkeln küssen kann? Dass er Angst hat vor Konversation? Vielleicht, dass er mir nichts zu sagen hat.
Ich verstehe, dass es eine nette Idee ist, wenn man zu schüchtern ist um ein Thema anzufangen. Nach dem Film hat man immerhin ein Gesprächsthema: Hat dir der Film gefallen? Wie fandest du die Szene mit...? Und so weiter...
Für das zweite, dritte Date und so weiter finde ich das auch okay.

Doch muss ich gestehen: Das erste Date, dass ich mit meinem Mann hatte war ein Kinodate. Es lief ein Film, auf den wir uns beide schon ewig gefreut hatten, es war ein ganz besonderes Kino (das älteste in der Stadt mit langer Kinotradition) und der Film war (auf meinen Wunsch) im Original auf Englisch zu sehen. Danach gingen wir essen: ein perfekter Abend.
Allerdings waren wir bereits seit einigen Wochen ein Paar BEVOR wir dieses erste Date hatten (wir waren davor schon befreundet gewesen).

Was hältst du von einem Picknick? Oder einer ganz besonderen Stadttour? Bei uns z.B. gibt es eine Stadttour, bei der nur irgendwelchen grusligen Horrormythen nachgegangen wird, die hier stattgefunden haben sollen. Ist mal was anderes... ;-)
Oder mögt ihr vielleicht den gleichen Sport? Dann könntet ihr euch ein Spiel zusammen ansehen. Das schweißt ein bisschen mehr zusammen als ein Film.
Auch ein Poetry Slam kann ein Date versüßen - und kostet meist weniger als Kino. Einer der Organisatoren der hiesigen Slams witzelt immer darüber, dass man die besten Dates bei einem Poetry Slam hat.

Sehr hilfreiche Antwort, habe nämlich eine Frage mit dem ähnlichen Thema gefragt. Vielen Dank. Kannst du auch antworten wenn Lust & Zeit

0

finde ich nicht schlecht, aber anders rum wäre evtl schlauer, denn im Kino redet man ja in der Regel nicht. So kann man sich vorher beim Essen schon unterhalten und die Stimmung so auflockern und sich etwas näher schon kennen lernen.

Aber ansonsten finde ich die Idee nicht schlecht :)

Gute Idee von dir. Danke :)

0

Hey :) ansich eine gute Idee. Aber sehr standartmäßig und nix außergewöhnliches. Wenn du bei ihr lange im kopf bleiben willst mach vielleicht etwas außergewöhnliches was sonst niemand machen würde ;) das kommt meistens gut an.

Ich kenne sie nicht und weiß nicht was ihre Hobbys sind oder so aber wenn sie zum Beispiel gerne reitet oder mal geritten ist könntet ihr vielleicht in irgendeinem stall einen ausritt machen (Vorkenntnisse nicht erforderlich). Wenn sie gerne klettert dann könntet ihr klettern gehen. Kanu fahren, auf ein Konzert gehen, Freizeitpark, in ein Musikstudio gehen und eine cd aufnehmen, Wasserski, boarden gehen..

Wenn sie Sport und Action nicht mag könntet ihr Picknicken, DVD schauen, was zusammen kochen, Stadtrundfahrt in der nächsten Großstadt, im Tierheim mit einem Hund Gassi gehen...

Viel glück ;)

Danke, es sind gute Ideen dabei, aber das Problem ist, dass sie sie zur Zeit gesundheitlich etwas eingeschränkt ist.

0

Ich finde das ist eine gute Idee. Man hat hinterher Gesprächsstoff (falls andere Themen nicht zustande kommen).

Und während eines Filmes kann man einen Menschen auch schon mal ein wenig kennenlernen: Reaktionen auf andere Kinobesucher, das Verhalten an der Kinokasse, das Verhalten den Angestellten des Kinos gegenüber, die Reaktionen während des Filmes (wenn es spannend wird, langweilig ist, traurig wird), ob es eine besserwisserische Quasselstrippe ist oder ähnliches...

Hallo :),

für ein erstes Date finde ich das Kino eher ungeeignet. Schließlich möchte man doch sein Date kennenlernen und das klappt nur, wenn man eine Möglichkeit zum Reden hat.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?