Erfahrungen beim Einstellungstest zum Notfallsanitäter?

6 Antworten

Hallo cross666,

zu dem konkreten Beruf kann ich Dir nichts sagen, aber zum Thema Einstellungstests allgemein gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mit deren Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Für einen ersten Überblick kannst Du auch hier mal schauen: http://www.azubiyo.de/bewerbung/einstellungstest/ Da gibt es auch Tests zum Üben als Downloads.

In der Regel laufen die Einstellungstests für Sanitäter nicht anders ab als die für andere Berufsgruppen. Informiere dich zuerst über typische Fragen, wie hier http://einstellungstest.plakos.de oder auf ausbildungspark.de . Zusätzlich würde ich mich auf Allgemeinwissensfragen zu Biologie und Chemie einstellen, schließlich sind Grundkenntnisse über Krankheiten, Viren und Medikamente schon nötig.

Okay, ich kann dir sagen, dass ist sehr sehr unterschiedlich in den einzelnen Wachen. Hilfsorganisationen machen meistens einen Bewerbertag mit Sporttest, schriftlichem Eignungstest , Gruppenübungen und einzelübungen.

Die Sporttests sind meist machbar, auch die schriftlichen Eignungstests sind gut lösbar und meistens sehr ähnlich. Die Gruppenübungen sind sehr unterschiedlich, das geht von Diskussionen über Trageübungen mit Tragestuhl und Tragetuch bis zum Aufbau eines Sanitätszelt. Auch das klassische Assesmentcenter mit Diskussionen, Brückenbau und ähnlichen Übungen habe ich bereits erlebt.
Zusaätzlich findet nebenbei fast immer ein Bewerbungsgespräch statt.

Die Feuerwehren führen ebenfalls einen Sporttest sowie einen sehr ausführlichen Schriftlichen Test durch. Meist durchläuft man mehrere stufen.

Viel Erfolg.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Psychologiestudentin,Notfallsanitäterin

Hallo ihr Ratsuchenden, ich habe vor einem Jahr die Tests bei den Maltesern in Baden Württemberg bestanden und befinde mich jetzt in der Ausbildung. Zu den Fargen wie es bei uns lief: Es gab einen Sporttest. Bei diesem mussten wir in 12 Minuten 2,6km laufen anschließend innerhalb von 10 Minuten 20 Doppelsprünge beim Seilhüpfen bestehen und daraufhin dann mit dem Tragstuhl auf dem beide Rucksäcke geschnallt waren einen Parkur zu zweit bewältigen. Daraufhin kam man zu einem Allgemein bildenden Test. Hier musste man sich in Mathe (Dosierung eines Medikaments - Dreisatz), Deutsch (Aufsatz) sowie allgemeinen Technischen verständnis beweisen (Zahlenfolgen, welche Schere hat die meiste Kraft, Logik...). Anschließend musste man noch zwei Teamaufgaben bestehen und schon war man beim Bewerbungsgespräch. Alles in allem ging es gute 7h mit Pausen natürlich zum Duschen und essen. Eine Antwort ob bestanden oder nicht gab es innerhalb von zwei Wochen. Hoffe ich konnte euch weiterhelfen. PS: Beim Sporttest geht es um den Willen! Grüße euer Maximilian

Da das ein ganz neuer Beruf ist, kann ich dir dazu nichts sagen. Ich weiß es nicht und bei uns gibts auch keine Tests dieser Art. Ich denke es würde mehr Sinn machen, Kandidaten auf ihre psychologische Eignung zu testen als schon vorhandene Medizinische Kenntnisse abzufragen. Übertragungsdenken, logische Schlußfolgerungen und Reaktionen in stressigen Situationen würden da eher Sinn machen. Obs wirklich so ist weiß ich jedoch nicht.

Was ne Antwort.

Keine Ahnung, vll das, keine ahnung, vll so, aber ich weiss es nicht

:'D

1

Was möchtest Du wissen?