ja das kann Sie. Neurologen müssen immer auch Psychiatrieerfahrung haben und haben meist auch einen Facharzt in Neurologie und Psychiatrie.

...zur Antwort

wenn du noch nicht studiert hast ist die Antwort hier nein, auch wenn du dich schon in einem anderen Studiengang eingeschrieben hast, aber das 1. Semester noch nicht begonnen hat. Hier geht es nur um die Frage, ob du ein Doppelstudium machst.

...zur Antwort

Blut ist eigentlich Farblos und wird erst im Kontakt mit Sauerstoff rötlich. Gut beobachten kann man das bei Menschen, die gerade ersticken: Ihre Haut färbt sich bläulich ein- das kannst du auch sehen, wenn Kinder sehr lang im Schwimmbad waren- wenn sie stark frieren, färben sich die Lippen auch bläulich, weil sie nicht mehr so gut versorgt werden.

Dementsprechend würde, wäre das Blut nicht rot, sondern grün, sich deine Haut auchnicht rosig, sondern eben grünlich färben.

...zur Antwort

beziehungsunfähig, bindungsängstlich, toxisch...such dir was aus. wär für mich ne absolute red flag

...zur Antwort

hallo unkraut...

es ist auch nicht einfach diesen schritt zu gehen...dass es notwendig ist hast du aber bereits verstanden. Dir geht es nicht gut und du brauchst unterstützung. Das muss aber nicht gleich die Klinik sein. Wenn das gerade nicht geht, was ich sehr gut verstehen kann was geht dann?

du könntest:

- eine Sorgenmail an sorgenmail.de schreiben

- bei der Nummer gegen Kummer / der tlefonseelsorge anrufen oder den Chat nutzen

- mi Freunden sprechen

- eine Trauergruppe besuchen

-mit deinem Hausarzt reden

ist da etwas dabei? was Brauchst du um den nächsten schritt tun zu können?

...zur Antwort
Forensische Psychiatrie

Das stimmt so nicht! In der Forensik müssen wir erstmal unterscheiden zwischen dem Maßregelvollzug, der forensischen Entzugsbehandlung sowie der Sichererungsverwahrung.

Ein One-Way--Ticket ist nur letztere, und diese wird erst NACH einer normalen Strafe angeordnet und angetreten. es ist also kein Oder, sondern ein Und, und die betroffenen sind gefährlich, aber schuldfähig.

Die forensische Entzugsbehandlung ist auf die Dauer von 3 Jahren begrenzt, und ermöglicht zahlreiche Öffnungsschritte: Es gibt Patienten, die wohnen in dieser Zeit z.T in Wohngruppen und gehen einer normalen Erwebstätigkeit nach.

Der klassische Maßregelvollzug kann endlos sein, aber Ziel ist es auch hier, die Patienten auf ein Straffreies leben draußen vorzubereiten und die zugrunde liegende Grunderkrankung zu behandeln. Wer hier landet, der kann hier für einige Wochen, Jahre oder für immer Landen. Wie lang das tatsächlich ist, ist von Fall zu Fall verschieden.

...zur Antwort

wenn die Symptome bereits besser werden ist wahrscheinlich keine Notaufnahme notwendig. Hier reicht Schatten/ kalte Räume, ausreichend Trinken, Nacken mit feuchten Tüchern kühlen. Wichtig wäre, dass du nicht allein bleibst heute nacht, sondern dass dein Freund regelmäßig nach dir sieht und schaut ob alle okay ist. Sollten die Symptome aber wieder stärker werden, wäre das tatsächlich was, wo eine Nacht im Krankenhaus zur Überwachung sinnvoll wäre. Beachte: Achte darauf nicht auszukühlen ( also Decke heute nacht, und das kühlen nicht übertreiben- möglicherweise ist deine Temperaturregulation auch gestört durch die Hitze

...zur Antwort

kann passieren. wenn deine Unterlagen am 02.08 nicht eingegangen sind dann kann dein Platz tum losverfahren freigegebem werdem. daher ist es in solchen Situationen sinnvoll einen Express brief zu versenden

...zur Antwort

Nimmst du die Zusage an, dann verfallen deine Bewerbungen und du erscheinst als eine zusätzliche Ziffer unter "Ausgeschiedene Bewerbungen". Sobald andere Bewerber also eine Zusage für ihre Wunschuni bekommen und den Platz annehmen, rückst du in der Liste nach vorn. Ob du jetzt an deiner Wunschuni genommen wirst, hängt auch davon ab, wie beliebt diese Uni bei den übrigen Bewerbern ist, die ein Angebot bekommen. Studierst du Medizin oder Maschinenbau, dann würde ich mir da keine allzu großen Hoffnungen machen, bei anderen Studiengängen kannst du da auch Glück haben

...zur Antwort

Bitte besprich diesen Fall mit deiner Supervisorin. Es ist nicht ungewöhnlich, dass so etwas passiert, und damit umgehen zu lernen ist teil der Ausbildung. Genau dafür hast du Oberärzte! So etwas gehört auf keinen Fall hier auf Gute Frage

...zur Antwort

Möglich ist das, aber nach 4 Monaten wäre es doch sinnvoll einen Arzt aufzusuchen. warum? Hinter dem Ausbleiben der Regelblutungen können neben Stress noch ganz andere Ursachen stecken unter anderem:

  • Hormonmangel
  • Fehlfunktion der Eierstöcke
  • Fehlfunktion der Hypophyse/ Hypophysentumor
  • Untergewicht
  • Krebserkrankung der Eierstöcke/ der Gebärmutter
  • Eierstockzysten usw..

Bei Stress fällt die Menstruation meist nur 1 mal aus, keine 4 mal. Die Untersuchung beim Frauenarzt ist unangenehm klar, aber sie sollte in deinem Fall unbedingt erfolgen.

...zur Antwort

Das Kindegeld steht dem Kind zu- es ist sozusagen staatlicher Unterhalt für das Kind. De Kind steht also mindestens dieser Betrag zu, bis zum Ende des 25. LJ oder dem Abschluss einer Berufsausbildung seit ihr des weiteren Unterhaltspflichtig für sie

...zur Antwort

Ob das Passiert weiß ich nicht aber es gibt ein gesetz, das patientenrechtegesetz das festlegt, dass Patienten aufzuklären sind über ihre Erkrankung und über die Therapie, mögliche Alternativen, Riskiken usw. Nicht immer wird das ausfüührlich genug umgesetzt.

...zur Antwort

das klinng für mich nach einem komplexeren Krankheitsbild das man ärztliche gut abklären sollte. Sieh zu dass du dir schon mal einen Termin bei deinem hausarzt machst für nach dem Urlaub.

...zur Antwort

ich denke zum derzeitigen Zeitpunkt wird das schwierig...aber warte erstmal ab, da ist oft noch viel Bewegung drin. Gewissheit hast du, wenn die ablehnungsbescheide kommen

...zur Antwort

...schwierige situation..! was denkst du würde deine Therapeutin dir jetzt raten? hast su irgendeine idee warum es gersde jetzt so schlimm ist?

...zur Antwort

Haben die "Schwurbler" nun doch recht?

Hallo,

laut dieser Studie übersteigen die Impfnebenwirkungen die Risikoreduzierung einer Covid-19-Reduktion bei mehreren Impfstoff-Herstellern:

https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=4125239

direkter Link zum Paper:

https://deliverypdf.ssrn.com/delivery.php?ID=239073082082016000104064104023071099000048032049061056117122060017113121016002093108126095076035102113072002031028102050075067106090065097104012072070085124024070091081110011009057088061048104057104077032060068077020110121011016004090002029019125112085026102104099030004003024083102002&EXT=pdf&INDEX=TRUE

bisher nicht peer-reviewed, Kreuzstudien sind abzuwarten.

solche Vermutungen wurden in der Vergangenheit in den Medien dementiert, auch wenn von einigen Seiten bereits solche Vermutungen bestanden:

https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/corona-impfung-nebenwirkung-moderna-101.html

Auszug:

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), zuständig für die Überwachung von Impfungen, analysiert alle Meldungen zu möglichen Impfschäden, die von Ärzten oder Patienten bei ihnen eingehen. "Das muss man in Beziehung setzen zu der sehr viel höheren Rate entsprechender Schäden durch eine Coronavirus-Infektion, die wesentlich höher sind", sagt Klaus Cichutek, der Präsident des Instituts.

Wie steht Ihr zu dieser Studie und dem Standpunkt der Personen, die als "Schwurbler" abgetan wurden? Ih rede nicht von Verschwörungstheoretikern hinsichtlich "Great Reset" etc., sondern von Personen, die eine indirekte Impfpflicht und die Wirksamkeit der Corona-Impfung, vor allem bei jungen Menschen, angezweifelt haben.

...zur Frage

da steht nix neues drin ausser das man eine Kosten nutzen abwägung machen soll und die stichprobe stratifizieren sollte...das war aber vorher auch klar dass man das tun sollte

...zur Antwort

Psychiatrie: Zeit für Patienten! Verschiedene Behandlungsmöglichkeiten! Sehr gemischten Klientel was das Alter betrifft, in vielen Fällen eine gute Prognose und man kann noch echt was an der Lebensqualität verändern. Und der Patient ist in einer sehr aktiven Rolle und kann selbst ebenfalls viel tun um seinen Zustand zu verbessern und wird zum Experten für sich selbst...das finde ich sehr angenehm und ermöglicht ein Arbeiten auf Augenhöhe das man in der somatischen medizin selten finden kann

...zur Antwort