Erfahrungen American Akita / American Akita Informationen?

2 Antworten

Huhu.

Ich bin ehrlich, ich habe mir nicht das ganze durchgelesen, werde dir aber auf ein paar sachen antworten.^^

Also ich muss persönlich sagen, dass ich Akitas nicht unbedingt mag, denn einer ist mal ausgebüxt und hat meinen damaligen Pit Bull Angriffen.

Da wir in einem anderen Land wohnen, nicht DE, hatte meiner keinen Maulkorb an, was ein Glück, und musste sich eben wehren. Wäre für beide Parteien übel ausgegangen, hätten wir die beiden nicht auseinander gezerrt, da der Akita seinen eigenen Kopf hatte und nicht auf seine Besis gehört hat.

Ich zitiere dir mal was von einer freundin, die 1 akita besitzt:

"Akitas sind so gut wie alle Einzelgänger. Meine Dame ist zu fein um zu Apportieren. Finde die werden nicht umsonst Königsrasse genannt. Die sind echt eigenen.(.....)"

Und um Gottes willen, lass dich nicht von dem beschissenen Wort "Kampfhund" verschrecken oder verunsichern. Nur die Kosten in DE sind halt für Listenhunde abschreckend.

Mal ein Beispiel:

Ich bin mit Hunden aufgewachsen. 1 Dackel, 1 Dackel-Mix und ein Pit Bull.

Dieser Pit Bull war so ruhig, sanft, treu und geduldig. Ganz im Gegensatz zu dem Dackel! Der war total grimmig und abweisend.

Nun habe ich einen Amstaff aus dem Tierheim  (siehe Hintergrund auf meinem Profil).

Er ist 3, war 2mal im Tierheim und hatte nie richtige Erziehung.

Er benimmt sich wie ein Schoßhund,  ohne spaß, er liebt es zu spielen, sich auf mich zu legen und schmusend sich zu kabbeln.

Ich kann diesen Hund ohne Leine laufen lassen.

Er dreht sich immermal wieder nach mir um, wenn nicht pfeife ich und er kommt. Egal wie aufgedreht er ist, ich mache eine Faust und er setzt sich, weil das das Zeichen ist was ich ihm beigebracht habe!^^

Also bitte nicht auf das Wort "Kampfhund" hören.

Es kommt auf den Charakter und die Erziehung an!

Lg

Nixi und Rony :)

Hi, ich schicke dir jetzt einfach mal per pn meine Handynummer, denn ich hab ganz ehrlich nicht die Zeit, alldas, was du so fragst, schriftlich zu beantworten. Ich bin mit Akitas und American Akitas aufgewachsen, habe nun nach meinem Shiba und ein paar Pflege-Akitas selber endlich einen und habe da einiges an Erfahrung, auch von meiner Mutter, die schon seit 29 Jahren Akitas hält und gezüchtet hat. Falls du also gerne in Kontakt treten möchtest, vielleicht telefonisch oder über Sprachnachrichten, dann melde dich einfach ;-)

LG Scarlett

Was möchtest Du wissen?