Meine Eltern zwingen mich zum Fußball. Was kann ich tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo xXShaneBotwinXx

Das ist wirklich keine schöne Situation für dich.

Darf ich erst mal fragen, wie alt du bist?

Dann fasse ich mal zusammen

Du hast zwei Monate in einem höherklassigen Verein gespielt (der dich quasi "geholt" hat), bei dem hat dir dann aber gleich nicht mehr gefallen , weil du dort niemanden kennst und angemotzt wurdest.

Jetzt bist du in einem Verein, in dem deine Freunde spielen und in dem du viel Spaß hast; der Verein selber ist allerdings nicht gerade ein Verein, in dem Talente gefördert werden (ich gehe davon aus, dass dann auch die Trainerqualität nicht die Beste ist?)

Deine Mutter möchte, dass du zum anderen Verein zurückgehst - vermutlich, weil sie sieht, dass dort ernsthafter und damit vlt. auch etwas professioneller Fußball gespielt wird als im aktuellen Verein.

Ich denke, das Wichtigste ist, dass du dir erst mal im Klaren darüber wirst, was DU eigentlich willst.

Willst du einfach kicken, um Spaß zu haben, also "Just for Fun", ohne Anspruch - egal welcher Tabellenplatz am Ende rauskommt?

Oder siehts du dich selber talentiert genug, in einem höherklassigen Verein ernsthaft Fußball zu spielen, vor allem die weiter zu entwickeln, dazu lernen und auch Erfolgserlebnisse zu haben.

Beides ist in Ordnung - aber DU musst dich für eines entscheiden und dann auch voll und ganz dahinterstehen.

Als Anmerkung nur noch folgendes: Bist du talentiert und daran interessiert, weiterzukommen, wirst du damit leben müssen, dass es "harte Arbeit" ist. Je höherklassiger der Verein ist, desto weniger "Kuschelkurs" kannst du erwarten. Wer hochklassigen Fußball, schon im Jugendbereich spielen will, muss sehr diszipliniert sein, der muss lernen wollen, der muss sehr kritikfähig sein und auch verstehen, dass Trainerkritik niemals persönlich gemeint ist - kurz gesagt: Der muss es wollen!! Es muss sein Traum sein.

Sonst funktioniert es nicht.

Was deine Mutter angeht, ist ihr Verhalten natürlich wenig hilfreich für dich und, wenn es so ist, wie du beschreibst, auch nicht korrekt. Allerdings weiß ich nicht, was du unter "beleidigen" verstehst. Vllt. magst du mal näher schreiben, was genau sie immer beleidigendes zu dir sagt.

Normalerweise müsste es deiner Mutter nur darum gehen dass du dich beschäftigst. Also sobald sie dich zu irgendeinem hobby motiviert hat, sollte es ihr egal sein was du genau machst. Hauptsache du hast nen hobby was dir spaß macht.

Es klingt eher so, als hättet ihr generell Probleme in der Familie und dein Verein ist nur ein kleines Streitthema. Vielleicht solltet ihr mal schauen,ob ihr eine Familientherapie machen könnt oder zumindest mal ruhig über alles reden. Wenn du das nicht ansprechen kannst, gibt es vielleicht eine Vertrauensperson in deiner Famile (Tante, Onkel, Oma, Opa...), die mit deinen Eltern sprechen kann?

In welchen Verein soll ich gehen? (Fussball,Mädchen)

Soll ich in einen verein der etwas weiter weg liegt und ich niemanden kenne aber dafür dort mädchenfussball gefördert wird oder soll ich in einen verein der nur 5 min entfernt ist und ich ein paar kenne aber die mannschaft wahrscheinlich noch nicht richtig spielen wird da es zu wenig spieler sind und wir dann erst bei den jungs mit trainieren, ich bin sehr schüchtern deshalb denk ich ich würde mich wohler fühlen wenn ich in den näherliegenden verein gehe wo ich ein paar kenne aber auf der anderen seite würd ich auch gern in den anderen verein gehen. Was würdet ihr tun? Danke schonma :)

...zur Frage

Mit 13 Jahren als Mädchen mit Fußball anfangen?

In grösster Wunsch zurzeit ist es in einem Verein Fussball zu spielen. Habe auch schon einen passenden Verein gesucht und morgen werde ich wahrscheinlich einen Termin fürs Probetrainig machen. Meine Frage ist nun ist es den schwer als 13 Jähriges Mädchen, was lange kein Sport mehr gemacht hat mit Fußball anzufangen? Muss in eine Jungenmannschaft, da es keine mädchenmannschaften in der Umgebung gibt. Allerdings ist ein anderes Mädchen bereits in der Mannschaft. Denkt ihr, ich werde viele Probleme Habe oder mich sofort in der Mannschaft zurechtfinden? Ich hab so..., naja keine Angst, sondern eher Respekt davor das Probetrainig zu vermasseln und das Fußball spielen dann aufzugeben, obwohl es mir so Spaß macht mit Freunden zu spielen. Im Verein ist es doch sicherlich was anderes oder?

...zur Frage

Tipps für ersten Elternabend: Jugendfussball

Ich übernehme ab nächstem Jahr eine D-Jugend, es ist meine erste Trainerstelle. Was sollte man bezüglich des ersten Elternabends beachten (Zeitpunkt, Ablauf/Organisation, etc.)

...zur Frage

Fußball Mannschaft kündigen?

ich möchte meinen Verein verlassen und auch mit Fußball allgemein aufhören.Ich muss die kündigung bis zum dezember abgeben weiß aber nicht wie mann eine schreibt. kann mir jemand bitte helfen

LG hallo123882

...zur Frage

Mit 18 Fußball in Kreisliga A anfangen?

Hallo hab voll Lust bekommen in einem Verein Fußball zu spielen, aber hab eben nie in einer Jugendabteilung gespielt und fußballerisch noch kaum Erfahrung. Bin auf einen Verein in günstiger Lage gestoßen, dessen zweite Mannschaft in der Kreisliga A spielt. Ich kenn mich mit dem Ligasystem aber nicht so aus und wollte deshalb mal nachfragen ob ein Anfänger in einer Kreisliga A - Mannschaft Chancen hat ? (will da halt nicht anfragen und dann ist das so ne Art Profimannschaft...)

...zur Frage

ich wurde vor 14 tage vergewaltigt von einer gruppe jungs fühle mich seit dem wie dreck wann geht dieses gefühl vorbei der Psychologe sagt bald wann ist bald?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?