Eltern überreden, zuhause bleiben? (1 woche)?

6 Antworten

Einfach wild Argumente rauszuschmeißen wird dir nichts bringen. Keiner hier weiß, warum genau deine Eltern wollen dass du mitkommst. Der einzige Hinweis ist hier:

Nun argumentieren die Eltern damit, dass ich "dazu gehöre"

Hört sich an, als wärs ihnen einfach wichtig die Zeit, in der du noch zu Hause wohnst, mit dir zu verbringen. In ein paar Jahren bist du ausgezogen, die Chance ist groß dass es dann keine gemeinsamen Urlaube mehr geben wird. Da wollen deine Eltern vermutlich noch rausholen was geht. Und wenn es wirklich das ist, wirds dir nichts bringen zu argumentieren, einfach weils um was emotionales geht.

Ja, kann sein dass sie dir auch nicht genug trauen, wie das bei vielen Jugendlichen (oft halt gerechtfertigt) so ist, aber der zitierte Part hört sich halt nach dem an was ich geschildert hab.

Wenn, würde ich fragen ob man nicht woanders Urlaub machen kann, wos für dich interessanter ist. Vermutlich aber zu spät dieses Jahr. Ich denk das wird der einzige Ansatz sein, den du hast, wenn auch erst für nächstes Jahr. Wenn du mitkommen sollst, fänd ichs schon fair dass man dich auch bei der Planung involviert. Dir soll der Urlaub ja auch gefallen. Statt komplett auf "kein Urlaub" zu schalten, würd ich eher in die Richtung argumentieren. Und du bist halt alt genug, dass du vielleicht auch etwas interessant finden könntest, da sollte zumindest darüber geredet werden.

Mehr wird da wohl nicht rauskommen.

Die Menschen treffen keine wichtige Entscheidung nach Argumenten. Die Gefühle entscheiden.

Eltern wollen gerne mit ihren Kindern zusammensein. Wollten sie das nicht, hätten sie sie nicht in die Welt gesetzt. Es sei denn, es war ein Verhütungsunfall.

Bei pubertären "Kindern" stösst dieser Wunsch häufig mit deren Streben nach Selbständigkeit zusammen.

Welches Eltern wiederum nicht so gerne wahrnehmen, weil es sie bedroht. Es geht eben in die Richtung, dass das Kind endgültig weg sein wird und sie dann ganz allein sein werden.

Du kommst gegen diese Bedürfnisse nicht mit albernen Argumenten an. Wenn du verliebst bist, wirken bei dir sicher auch keine guten Argumente gegen die Liebe.

Oder doch?

Mit 15 wirst du da wenig Chancen haben, ausser du kommst irgendwo unter, Oma, Tante o.ä. Alleine zuhause lassen würde ich meine Tochter in dem Alter sicher auch nicht.


ClockwithoutL 
Beitragsersteller
 09.05.2023, 20:52

Richtigstellung, war grade lost *sie. Dachte wäre auf mich bezogen

1
XXsadXX  09.05.2023, 20:29

Wieso?

1
XXsadXX  09.05.2023, 20:33
@TheMonkfood

Nein aber ich bin zum Glück so aufgewachsen dass meine Eltern auch vertrauen in mich hatten und keine Helikopter Eltern waren.

1
TheMonkfood  09.05.2023, 21:23
@XXsadXX

Da du selber keine Kinder hast und somit über Null eigene Erfahrungen verfügst, ist deine Einschätzung guten Gewissens zu vernachlässigen

0
TheMonkfood  09.05.2023, 21:25
@ClockwithoutL

Ich bin selbst Vater zweier Töchter. Waren beide vernünftig, trotzdem wären sie in dem Alter sicher nicht allein zuhause geblieben, ohne volljährigen Beistand, schon von sich aus nicht und von uns Eltern aus schon gar nicht. Da gibt's die Patentante, da war eine mal für zwei Wochen.

1
XXsadXX  09.05.2023, 21:49
@TheMonkfood

Bin ich froh dass ich mal paar Nächte alleine sein durfte ohne Eltern, die kein Vertrauen haben

2
XXsadXX  09.05.2023, 23:03
@TheMonkfood

Das ist hald nicht in allen Berufen möglich. Und wenn meine Eltern mal gemeinsam etwas machen wollten ging es hald nicht anders.

1
dancefloor55  10.05.2023, 07:55
@XXsadXX
Nein aber ich bin zum Glück so aufgewachsen dass meine Eltern auch vertrauen in mich hatten und keine Helikopter Eltern waren.

das hat nichts mit Helikopter Eltern zu tun. Viele Teenager in dem Alter würden es scharmlos ausnützen, wenn die Eltern mal 1 Woche nicht da sind. Das harmloste wäre noch wenn da 12h pro Tag Computer gespielt wird. Wäre aber auch nicht der erste Teenager der ne Sauf Party dann zu Hause veranstaltet

Abgesehen davon: Die Eltern haben mit 15 noch eine gewisse Aufsichtspflicht über ihn. Sie müssen natürlich nicht dauern ein Auge auf ihn haben - aber mal 1-2 Wochen alleine zu Hause lassen ohne dass jemand mal vorbei schaut - das ist fahrlässig.

1
Tand0r  10.05.2023, 19:57
@dancefloor55

Na und nur weil ein Teenager in den Ferien mal ne Woche vor dem Computer lebt geht die Welt nicht unter.

Ich habe Arbeitskollegen die machen das auch mit Mitte 30 noch wenn nen neues Spiel erscheint was sie interessiert. Nehmen extra dafür Urlaub.

Dennoch sind das keine sozialen Krüppel ober sonst irgendwie minderbemittelt, sondern im Job Recht erfolgreich.

Wenn es Ihnen Spaß macht lass sie doch.

Genauso mit den Partys.

Keiner fängt nur deshalb mit dem trinken an weil er ne Woche sturmfrei hat. Vielleicht ist es gar nicht so schlecht daß es dann wenigstens zu Hause passiert als in irgendeiner Parkanlage.

1

Deine Eltern haben die Befürchtung ihr Haus könnte nicht mehr stehen wenn sie zurück kommen. 15 und eine Woche Sturmfreie Bude. Da gibt es die verrücktesten Geschichten 😁


XXsadXX  09.05.2023, 20:27

Sie können ja verwandte regelmäßig nachsehen lassen ?

0
dancefloor55  10.05.2023, 08:00
@XXsadXX

Wenn es welche in der Nähe gibt - das ist nicht bei jedem der Fall. Ne Tante die 1h hin fahren muss um zu sehen ob alles okay ist und dann wieder 1h zurück fahren muss , wird von der Idee weniger begeistert sein.

1

Sag ihnen, dass du alt genug bist um manche Entscheidungen alleine zu treffen. Sag ihnen auch dass es dich stört wenn einfach über deinen Kopf hinweg entschieden wird und du keine Lust auf den Urlaub hast.


dancefloor55  10.05.2023, 07:59
Sag ihnen, dass du alt genug bist um manche Entscheidungen alleine zu treffe

ja MANCHE - aber das Thema ob er alleine 1 Woche zu Hause bleiben kann halt nicht.. Die Ferien sind lang genug - da hat er genug Zeit zu Hause zu sein. Eine Woche mal woanders sein schadet ihm ja nicht. Er kann ja fragen, ob er vor Ort evt z.b. zu einem Ausflug nicht mit fahren muss, weil ihn das nicht interessiert.

n. Sag ihnen auch dass es dich stört wenn einfach über deinen Kopf hinweg entschieden wird und du keine Lust auf den Urlaub hast.

sagen kann er das schon ABER

  1. hätte er das sagen müssen bevor ich den Urlaub gebucht habe. dass er dann die Kosten erstattet ist keine Option - ich würde nicht wollen dass er das Geld sinnlos raus wirft. Wenn schon gebucht dann muss er halt mit fahren
  2. gibt es evt keine andere Option. Wenn sonst keiner da ist der ab und zu nach ihm schauen kann, dann muss er halt mit. Nen 15 jährigen würde ich komplett ohne Aufsicht auch keine Woche alleine zu Hause lassen.
0
XXsadXX  10.05.2023, 10:20
@dancefloor55

Zu erstens, im Normalfall fragt man jemanden vorher ob er mit möchte. In den wenigsten Fällen gibt es wirklich überhaupt keinen der vorbei schauen kann.

1
dancefloor55  10.05.2023, 11:07
@XXsadXX

ich bin damals auch nie gefragt worden - einfach weil meine Eltern die Betreuung von mir nicht irgend jemanden auf Auge drücken wollte.

Bei mir gab es nie die Diskussion ob ich mit fahre oder nicht.

In Österreich haben wir 9 Wochen Sommerferien - da bringt es kein Kind um wenn es davon 1 Woche mit den Eltern in den Urlaub fahren will. bleiben ja immer noch 8 Wochen wo es alles machen kann was es will. und von den 8 wochen ist es ziemlich sicher dass es 6-7 Wochen eh unter Tags dann sturmfrei hat, weil beide Eltern in der Arbeit sind.

0
XXsadXX  10.05.2023, 11:23
@dancefloor55

Sind es nicht in Deutschland nur 6 Wochen? Und wenn der Fragesteller vlt einen Ferialjob machen möchte, dann hat er fast keine Freizeit mehr.

1
dancefloor55  10.05.2023, 11:48
@XXsadXX

ja in Deutschland sind es "nur" 6 Wochen. aber selbst mit Ferialjob hat er ja immer noch Abends + am Wochenende Zeit um das zu machen was er will. Dazu kommen noch Herbstferien, Weihnachtsferien, Ferien im Februar, Osterferien + einzelne Feiertage + Fenstertage . Da hat er genug Zeit um mal allein was zu machen. 1 Woche von den ganzen freien Tagen kann man auch mal mit der Familie was machen

0