Ich schätze du redest von Sachen bekannter Marken, wo potentiell auch klar erkennbar der Name der Marke drauf steht?

Nie, ich spiel doch nicht Werbeträger für diese Unternehmen, nachdem ich ihnen schon Geld für die Sachen gegeben hab. Ist ja auch Unsinn, Sachen nur zu kaufen um mit einer Marke anzugeben.

Ich hab schon Marken von denen ich vor allem Hemden gern kaufe, und zumindest Olymp ist da doch halbwegs bekannt. Aber ist auch eine Marke, wo man halt Qualität hat, anstatt drauf ein fettes Olymp-Logo drauf zu haben.

Entsprechend auch nicht abgestimmt, da ich die Art Markenkleidung um die es vermutlich geht nicht habe, es dafür aber keine Antwortmöglichkeit gibt.

...zur Antwort
dumm

Wenn du einen riesigen Teil des Internets nicht verwenden und nie ins Ausland reisen willst, mach halt. Du schadest dir nur selbst. Sprachen sind Schlüssel, sie öffnen dir Türen zu Möglichkeiten.

Touristen die zu arrogant sind irgendeine andere Sprache zu lernen, weil igreja so toll ist, und dann rumjammern dass man sie im Ausland nicht versteht, sind halt Vollidioten.

Übertriebener Ehrgeiz ist natürlich Unsinn, aber die Begründung is Schwachsinn.

...zur Antwort

Besser Passfoto als gar keins. Ohne wird in der Regel nicht erfolgreich sein.

Am besten aber ein eigen gemachtes, wo man eher lächelt als am Passbild. Geht halt auch um den ersten Eindruck.

...zur Antwort

Sprich in Ruhe mit deinen Eltern drüber. Sowas kann besser werden, ich spreche aus Erfahrung. Man kann lernen bei Menschenmassen nicht panisch zu werden. Darf aber Zeit dauern, das musst du noch nucht jetzt können. Aber man kanns trainieren, auf sanftere Art.

Wobei du aber bei privaten Parties nie müssen solltest. Ich geh auch nie auf Parties, weil ich die stressig finde, wie du.

Was dein Onkel gemacht hat ist übrigens unter aller Sau. So ein Penner. Und dass man dich zwingen will Alkohol zu trinken ist eigentlich Missbrauch.

Wie gesagt, red mit deinen Eltern drüber. Wenn die nicht zuhören, mit deiner Oma. Vielleicht kannst beim nächsten Mal auch einfach bei ihr bleiben.

...zur Antwort

In Europa wird der Ursprung das Antike Römische Reich sein. War eine sehr patriarchale Gesellschaft, in der Männer in der Familie das Sagen hatten, und Frauen keine Ämter bekleiden oder kämpfen durften.

Meines Wissens wars im Antiken Griechenland nicht anders.

Ich vermute, Frauen wurden irgendwann als zu wertvoll angesehen, weil sie halt Kinder "produzieren". Ist aber nur ne Annahme, wie genau sich das in der Antike entwickelt hat liegt, glaube ich, zu weit zurück für unsere Geschichtsschreibung.

...zur Antwort

Ist halt wie bei jeder Party, allein eher langweilig, außer du bist gut darin Leute einfach so anzusprechen und kennen zu lernen. Ich bin da nicht gut drin, und würde entsprechend auch nicht allein zu so nem Ball gehen.

Ich versteh auch nicht, wieso du einerseits meinst keine Freunde zu haben die dort sind (also praktisch niemanden, der sich dafür interessiert das du da bist), aber gleichzeitig zu denken dass du dann als "Opfer" dastehst. Entweder Leute interessieren sich dafür dass du da bist, was dann auch heißt dass du mit jemandem Spaß haben kannst, oder halt nicht, was bedeutet dass es auch niemandem auffallen wird, wenn du nicht dort bist.

Schau halt nochmal ob jemand von deinen Freunden mitkommen will, und wenn nicht lass es. Oder geh hin, und lern neue Leute kennen. Wie gesagt, ich kann sowas nicht und würde daheim bleiben, aber für andere wärs sicher eine Option.

...zur Antwort

Hört sich nach Unsinn an. Die gibts ja, weil die Situation im Moment extra schwierig ist, nicht einfach so als Bonus aus Spaß. Frag vielleicht mal beim Jugendamt nach, die sollten dir da genauer helfen können.

...zur Antwort

Etwas spät, aber hältst du dich an das auch selbst? Kritisierst du nicht, zumindest im Gedanken, jemanden der ohne speziellen Grund einfach so Anzug und Krawatte trägt? Einen Smoking oder Frack? Ein Abendkleid?

In meiner Erfahrung urteilen sehr oft gerade Leute über Menschen die sich gern schick anziehen, die selbst dann rumjammern wenn andere sie wegen einer Jogginghose kritisiert. Und bemerken nicht mal die Ironie, wenn sie sich über Oberflächlichkeiten aufregen, wenn sie selbst enorm oberflächlich sind.

Ich sag nicht dass das auf dich zutrifft, aber irgendeine Grenze hast du sicher auch, bei der du andere für ihren Kleidungsstil kritisierst. Hat eigentlich fast jeder. Und da hast du dann auch deine Antwort, die Grenze ist halt nur bei jedem woanders.

...zur Antwort

Etwas spät, und eh keine besonders interessante Antwort, aber was solls.

An sich kannst du zu einem Hemd jede Jacke anziehen. Vor allem wenn die Jacke schwarz ist. Aber so schick ist ein Hemd jetzt auch wieder nicht, dass du dazu nicht sogar ne Jeansjacke tragen könntest, wenn du wolltest. Ich trag häufig Hemden, aus meiner Sicht ist das Alltagskleidung die jetzt nicht so schick ist, dass man dazu eine spezielle Jacke braucht.

...zur Antwort

Wird darauf ankommen von welcher du sprichst. Generell findet man aber einen Dresscode auf der Website (oder man ruft halt an). In Wien ist, glaub ich, bei den ganzen künstlerischen Veranstaltungshäusern kein Dresscode mehr vorgeschrieben, und man kann mit T-Shirt auch rein. Wie gesagt, glaub ich, persönlich mach ich mich immer schick für sowas, daher bin ich da nicht sicher. Wenns in einer anderen Stadt ist, kanns halt anders sein, daher am besten nachschauen.

...zur Antwort

Ja, ist ein Vorstellungsgespräch. Nur halt nicht so ernst, wie es bei einem richtigen Job wäre. Wirst halt gefragt werden, warum du dort das Praktikum machen willst (also was dich an dem generellen Bereich interessiert), dass du bissi von dir erzählen sollst, vielleicht ob du in dem Bereich mal arbeiten willst. Wird aber eher ein entspanntes Gespräch sein, wo man dich einfach kennen lernen, und sehen will dass du wirklich Interesse hast.

Einfach bissi schick anziehen. Hemd wär gut, schlichtes Polo passt in deinem Alter auch, oder auch einfarbiges T-Shirt (Hemd wär am besten, aber Hauptsache keine dummen Sprüche oder Aufdrucke), eine Jeans oder Chino in guten Zustand (keine Jogginghose!) und saubere Sneaker (keine Turnschuhe, nicht diese fetten Monster, sondern halt simple, saubere(!) Straßenschuhe).

Zu Unterlagen: Einfach das letzte Zeugnis.

Einfach mit Interesse hingehen, offen und höflich sein, bissi über das Unternehmen informieren, dann wirds schon passen.

...zur Antwort
weil ca 80% der Männer nur Frauen zwischen 15-25 wirklich erotisch finden.

Wo hast du denn diese Info her? Hört sich nicht nach einer zuverlässigen Quelle an, das ist so viel zu kurz gegriffen, vermutlich aber eh Unsinn. Vor allem das "nur".

Was man attraktiv findet ändert sich mit der Zeit. Erinnerst du dich noch, als du vielleicht um die 10 warst? Damals haben vermutlich alle Erwachsenen ziemlich gleich alt auf dich gewirkt, außer bei wirklich sichtbaren Ausnahmen wie Großeltern. Bei mir wars zumindest so. Über 20 oder über 40 -> beides erwachsen und alt.

Das hat sich mittlerweile doch geändert, oder? Jetzt sehen Leute um die 20, also in deinem Alter, recht jung aus (während jemand mit 14, wo man sich selbst schon recht reif und erwachsen vorkommt, auch vom Aussehen her, nun so jung wirkt wie sie sind).

Das setzt sich fort. Attraktivität orientiert sich am eigenen Alter. Je älter du wirst, desto mehr werden die Leute die du attraktiv findest auch älter sein. Wenn man 30 ist, findet man eher Leute um die 30 attraktiv. Das ist natürlich jetzt eine grobe Verallgemeinerung, und der Spielraum wird auch immer größer. Aber generell findet man Leute attraktiv, die ähnlich alt sind wie man selbst.

Wo auch immer du diese seltsame Info her hast, die ich am Anfang zitiert hab: Sie ist pauschalisierender Unsinn. Hör nicht auf alles, was du im Internet siehst und hörst, egal ob es irgendwelche Artikel sind, oder (oft noch schlimmer) Youtube oder Tiktok. Da kann doch jeder behaupten was er oder sie will.

...zur Antwort

Gute Anzüge kosten halt Geld. Sicher kannst irgendein Teil im Internet bestellen, dass dann nicht gut passen wird, weil dus nicht anprobiert hast, aber dann ist halt die Qualität schlecht. Kannst gleich bei C&A was kaufen, da kannst wenigstens anprobieren.

Wenns dein Budget irgendwie erlaubt, und du ausgewachsen bist (wenn nicht, kauf nen billigen von C&A, da machts keinen Sinn viel Geld zu zahlen), kauf dir einen guten Anzug, der dann halt auch so 300€ kostet. Ist eine Investition, den hast du dann sehr lang, wenn du drauf aufpasst.

...zur Antwort

Nein. Und ich schwäche das nicht mit der Antwortmöglichkeit ab. Es funktioniert so einfach nicht. Ein Kind erzeugt Stress, man muss sich ja drum kümmern. Das verschlimmert die Differenzen einfach nur, und das Kind leidet dann auch noch drunter.

Abgesehen davon ist es extrem egoistisch ein Kind zu kriegen, um die Beziehung der Eltern zu retten.

...zur Antwort

Kommt auf den Blauton an. Bei ner dunkelblauen Jeans ist ein hellblaues Hemd ok. Wenn die Jeans hellblau ist, würd ich eher ein anderes Hemd nehmen.

Aber ehrlich, du scheinst dich etwas schick machen zu wollen, dann würde ich eher eine andere Hose nehmen. Auch wenns nur eine schwarze Jeans ist, Bluejeans sind praktisch das Gegenteil von schick, sehr casual halt.

...zur Antwort

Danke, ich hab was gebraucht das mich zum Lacven bringt.

Falls du das ernst meinst: Du bist lächerlich verwöhnt von deinen Eltern. 100€ im Monat. Schon völlig absurd. Noch mehr wäre völlig lächerlich. Normale Eltern geben einem auch nicht einfach do hunderte Euro, nur um sich nen Luxusartikel zu kaufen. Ich hoffe du lernst rechtzeitig, wie viel ein paarhundert Euro wirllich sind, und dass solche Ausgaben für Luxusartikel totale Ausnahmen sind.

...zur Antwort

Ich will nicht zum Abschlussball vom Partner Tanz Kurs?

Ich mag tanzen und bin bei einem Grundkurs für Schüler aber ich will nicht zu dem Ball am Ende! Ich hasse so etwas da werden so viele Leute sein da werde ich taub und verrückt.

Meine Mutter kommt und sie sagt dass mein kleiner Bruder auch mit soll. Das ist so unangenehm. Und irgendjemand aus meiner Klasse meinte dass die Mädchen mit ihrem Vater tanzen müssen! Wieso sind die sich so sicher dass jeder einen Vater hat der da mitkommt? Und wieso nur die Mädchen? Ist das eine Art Hochzeit? Wieso muss man schicke Kleider anziehen? Wofür? Was feiert man?

Ich will nicht hin ich sage ich bin krank es ist zwar erst in ein paar Monaten aber meine Mutter sagt ich MUSS hin und sie will dass ich ein Kleid anziehe. Ich hasse Kleider! Wieso ist es denen so wichtig wie man da aufkreuzt geht es nicht ums Tanzen? Wieso ist es so wichtig mit einem Jungen zu tanzen? Was spielen die Geschlechtsteile beim Tanzen für eine Rolle? Wen kümmerts? Meine Mutter lacht mich aus wenn ich sage ich möchte ein Anzug tragen sie sagt ich muss ein Frauenanzug tragen ich will aber einfach ein Anzug oder gar nicht hin das ist doch alles absolut bescheuert wieso stehen Anzüge überhaupt für Männer das ist doch bullshit es ist doch nur ein Kleidungsstück? Sind wir im Mittelalter wo Frauen keine Hosen tragen dürfen?

Ich will nicht hin wenn ich daran denke wird mir schlecht das ist alles so unnötiger Kram ich fühle mich leicht unterdrückt und als wäre ich im 19 Jahrhundert und werde jetzt gezwungen dort hin zu gehen ich passe da einfach nicht rein!

...zur Frage

Ich versteh dich. Es macht absolut keinen Sinn, dass du ein Kleid tragen musst, nur weil du halt ein Mädchen bist. Dass man da mit seinem Vater tanzt hat einen etwas bizarren Subtext, ist richtig. Tanzen die Jungs da nicht mit ihren Müttern? Wenn nicht, ist das wirklich ziemlich bizarr, und ich versteh deinen Gedankengang da. Vor allem dass halt nicht jeder einen Vater hat, gegenüber diesen Leuten ist das wirklich rücksichtlos. Und es ist enorm rückständig, dass du keinen einfach Anzug tragen können sollst. Hauptsache schick, der Rest sollte doch egal sein.

Genauso versteh ich, dass du nicht auf den Ball magst. Nicht jeder mag so laute, große Veranstaltungen, mit so vielen Leuten, wo man dann vielleicht auch noch im Mittelpunkt steht.

Ich weiß nicht, wie du es deiner Mutter bisher kommuniziert hast. Ich würd vorschlagen, das nochmal in Ruhe zu besprechen, einfach dass dir solche Veranstaltungen unangenehm sind, zu laut, zu viele Leute, usw... Manchmal hat man da keine Wahl, aber grad bei so Freizeitsachen ist das im Endeffekt albern einen dazu zu zwingen. Also nicht wütend werden, einfach nur ruhig und klar darüber reden, und dass du halt deswegen nicht hin möchtest.

Im Endeffekt kann sie dich auch nicht dazu zwingen. Sie kann dich ja schlecht hin schleifen. Und es ist halt auch deine Entscheidung, ist ja dein Ball. Ändert nichts daran, dass es dann vielleicht Stress gibt, und sie wütend ist, aber ist an sich deine Sache.

Ihr könnt ja auch dann in Ruhe drüber reden, dass du vielleicht hingehst wenn du nen normalen Anzug dazu tragen kannst. Oder etwas in der Art. Überleg halt, ob es Umstände gibt unter denen du hingehen würdest. Es kann nämlich schon sein, dass es dir dort doch gefällt. Ich mag große Veranstaltungen dieser Art generell auch nicht, aber Bälle sind eigentlich recht nett, wenn alle schick angezogen sind, und man einfach eine spezielle Atmosphäre erlebt.

Soll dich nicht überreden, wenn du nicht magst ist das völlig legitim. Aber versuchs nochmal im Guten mit deiner Mutter zu besprechen. Quer stellen kannst dich später immer noch.

...zur Antwort

Beschäftigung neben Studium?

Hallo

Vor einigen Wochen habe ich angefangen Physik zu studieren. Doch da ich auch vor meiner Studienzeit großes Interesse an den Naturwissenschaften und zudem nahezu unbegrenzt Zeit hatte, habe ich mir den Großteil der Vorlesungsinhalte bereits angeeignet, außerdem ist mir das Tempo während der Vorlesungen viel zu langsam und auch die Aufgaben und Übungen, welche wir zu lösen haben, sind nicht wirklich fordernd (höchstens zeitintensiv).

Während meiner ganzen Schulzeit wurden mir stets Hoffnungen gemacht, dass es "spätestens im Studium" um einiges anstrengender wird und dass ich aufpassen müsste, nicht sehr schnell überfordert zu werden. Entsprechend groß waren meine Hoffnungen auf eine Intellektuelle Challenge, umso größer trifft mich nun die immer ausgeprägter die Erkenntnis, dass sich doch nichts ändert.

Jedenfalls arbeite ich inzwischen neben meinem Studium, das eine Präsenzzeit von 23h/Woche fordert, zusätzlich noch 3 Jobs (je ca. 8h pro Woche), bin in einem Sportverein und führe auch ausreichend freundschaftliche und auch eine feste Beziehung.

Die Vorlesungen zu besuchen, ist für mich mindestens genauso eine Qual, wie es auch schon in der Schulzeit war, Langeweile und das tiefe Bedürfnis irgendwas besseres mit meiner Zeit anzufangen. Daher gehe ich inzwischen auch nicht mehr an die Vorlesungen (meine Anreisezeit beträgt fast 2.5h, daher lohnt es sich einfach nicht, wenn ich nichts lerne.). Meine Uni bietet aber die Möglichkeit regelmäßig seinen Stand zu überprüfen, von daher könnte ich das jederzeit ändern, sollte ich doch irgendwann Mal Probleme kriegen.

Meine eigentliche Frage ist nun eigentlich, was lohnt es sich zu machen? Welche Aktivitäten etc., wenn es im Moment schon nichts wirklich Forderndes zu geben scheint, lohnen sich zu tun. Ich habe so viel Freizeit und einfach nichts zu tun, was mich befriedigt. Das bringt mich um den Verstand. Und es muss doch mehr geben als nur Arbeit als Zeitvertreib. Irgendwelche Skills, die es sich anzueignen lohnt oder sonst irgendwelche Beschäftigungen mit irgendeinem Sinn. Bin übrigens 17.

Danke.

...zur Frage

Ich bin überrascht, dass du da zeitlich noch was dazwischen quetschen kannst, auch wenn der Aufwand nicht groß ist dürfte es doch zumindest von der Zeitintensität nicht mehr so viel geben, oder?

Wie auch immer, vielleicht probierst du dann einfach etwas in künstlerische Richtung. Ist halt weniger erfolgsorientiert, falls das ein Problem ist, aber vielleicht fordert dich das dann trotzdem mehr, wenn du dir selbst Ziele steckst? Also ein Instrument lernen, anfangen zu zeichnen oder zu malen, Schriftstellerei, etc...

Oder lern eine Sprache, wenn du eher in Richtung Logik begabt bist, ist das vielleicht eine größere Herausforderung. Falls du da Struktur brauchst, würde sich ein zweites Studium anbieten.

Vielleicht auch einfach etwas wie Philosophie, möglicherweise ist das für dich geistig anregend. Informatik würde sich vielleicht auch anbieten, oder halt einfach programmieren lernen, ohne Studium.

...zur Antwort

Wieso Sinn? Genügts nicht, dass es Spaß macht? Selbst wenn er unbegabt ist, und nie gut darin sein wird, solange es ihm Freude bereitet ist das doch genug. Wieso denkst du da dann gleich daran, dass er super gut werden muss?

Er wird vielleicht nie ein Profi, aber darum gehts vermutlich nicht. Und dass er halbwegs spielen kann geht sich problemlos aus. Je nachdem wie viel man übt, kann man immer zumindest ein passables Niveau erreichen.

...zur Antwort