Eltern überreden ein Mädchen zu adoptieren?

18 Antworten

Nein, du kannst deine Eltern nicht dazu ueberreden und wirst dich damit abfinden muessen, ein "Einzelkind" zu bleiben.

Ein kleines Kind ist kein Spielzeug, das man sich anschaffen kann, es ist ein Lebewesen. Und es kostet eine Unmenge an Geld, bis ein Kind gross ist. Zudem sind deine Eltern schlicht und ergreifend zu alt fuer ein weiteres Kind. Wenn es die Natur noch zulaesst, selbst eines zu bekommen, dann vielleicht, aber niemand wuerde einer Adoption eines so kleines Kindes zustimmen in dem Alter. Es kostet auch viel Kraft und Nerven, ein Kind gross zu ziehen und natuerlich auch sehr viel Zeit. Es muss ja mindestens 15 Jahre gut gehen. Und das ist in dem Alter einfach sehr schwierig machbar.

Moeglich waere allenfalls eine Pflegschaft fuer ein Kind, entweder ein aelteres Kind so in deinem Alter oder 1 -2 Jahre juenger und eine kurzzeitige Pflegschaft fuer ein juengeres Kind, das wohl nur voruebergehend in die Familie kommt, bis andere Umstaende geklaert oder beseitigt sind. Dann muss man aber damit leben, dass das Kind wieder weg kommt in eine ungewisse Zukunft. Und diese Kinder sind meist Problemkinder, die sehr schwierig sind, provozieren, wo es oft Streit gibt und die sehr viel Aufmerksamkeit verlangen, die dir dann fehlen wird.

Aber mal abgesehen von den logischen Argumenten, es ist eine Entscheidung deiner Eltern ganz allein, den sie muessten auch Kosten und Verantwortung tragen und nicht Du. Auch ein Pflegekind aufnehmen zu wollen, da muss man viel Kraft und Staerke mitbringen.

In ein paar Jahren, wenn du etwas aelter bist und deine Ausbildung hinter dich gebracht hast, dann kannst du dich fuer ein Kind oder auch mehrere Kinder entscheiden und selbst die Verantwortung und Kosten uebernehmen. So lange wirst du noch warten muessen.

Bis dahin geniesse deine Jugend und mach was mit Freundinnen.

in dem Alter deiner Eltern wird eine Adoption in Deutschland nicht mehr genehmigt. Ein Adoptionsverfahren dauert auch oft Jahre, das ist nicht schnell mal gemacht. Eine Auslandsadoption geht oft auch noch in höherem Alter der Eltern, dauert aber auch länger und kostet richtig Geld. Du hast nicht viele Argumente dafür. Dein Wunsch wird, auch wenn deine Eltern sich sofort darum bemühen, erst in 2-3 Jahren Realtiät werden können. Also, das macht keinen Sinn.

Aber vielleicht könntet ihr ein Pflegekind aufnehmen, das geht schneller. Allerdings sind das natürlich Kinder die schon viel mitgemacht haben und oft erst mal richtig schwierig sind.

Deine Überredungskünste könnten aber vergeblich sein, da die Rechtslage nicht unbedingt dafür spricht, dass Deine Eltern als Adoptiveltern akzeptiert werden.

Es gibt zwar keine gesetzlich festgelegte Alterhöchstgrenze für Adoptiveltern, jedoch wird allgemein empfohlen, dass der Altersunterschied zwischen Adoptivkind und Adoptiveltern maximal 40 Jahre betragen sollte.

Ich verstehe deinen Wunsch, aber ein Kind zu adoptieren, wäre in diesem Fall alles andere als schlau. Ein Kind ist kein Spielzeug, das man sich "anschafft", damit man jemanden zum Spielen und Aufpassen hat. Du bist in 3 Jahren volljährig, wirst dann irgendwann ausziehen usw. Aber deine Eltern müssen sich weiterhin ums Kind kümmern. Bei sowas gibt es auch kein Überreden. Wenn deine Eltern ein Kind adoptieren wollen, dann muss das von ihnen aus kommen. Ausserdem ist eine Adoption nicht einfach so mal gemacht, da müssen deine Eltern gute Gründe vorlegen können, sie werden überprüft usw. Nur schon wegen dem Alter wäre eine Adoption für deine Eltern sowieso keine wirkliche Option.. 

das geht nicht.

Auch sollte das Kind in einem angemessen Verhältnis von Alter der Adoptiveltern zu dem Kind sein. D.h. in deinem Fall auch so um die 15 Jahre.

Außerdem ist ein Elternteil mit 59 ja schon recht alt um noch mal mit einem kleineren Kind anzufangen. 

Was möchtest Du wissen?