Wie soll er sich denn in diesen schwachen Punkten verbessern, wenn du ihm den Kram abnimmst? Eine Legasthenie heißt nicht, dass man sich mit der Handschrift keine Mühe geben muss. Denn die Schwäche ist ja keine Fleiß-Schwäche...
Wenn du die Texte liest und die Fehler verbesserst ist das gut und hilfreich. Schreiben sollte er aber schon selbst.

...zur Antwort

Schenk ihr 2 Tickets zur gamescom und geh mit ihr hin

...zur Antwort

Die Entzugsblutung sagt nichts über eine mögliche Schwangerschaft. Wenn du dir unsicher bist, geh zum FA

...zur Antwort

Was auch immer du da bestellen willst, lass es zu ner Freundin oder an die packstation schicken

...zur Antwort

Mit Arbeitskollegin geknutscht!?

Hallo Leute

Ich hab ein bisschen Mist gebaut und wollte euch mal um Rat fragen, was ihr machen würdet oder ob ihr schon ähnliche Erfahrung gemacht habt?

Meine Arbeitskollegin und ich waren am Wochenende beim Feiern. Sie ist jetzt ca. 2 Monate bei uns in der Firma und wir haben uns von Anfang an Super verstanden. Wir sehen uns aber nur ca. 30 Minuten am Tag, da sie in einer anderen Abteilung ist als ich. Wenn wir uns dann sehen dann reden wir sehr viel und auch über private Themen und Ereignisse und sind uns sehr vertraut. Jetzt haben wir ausgemacht das wir am Wochenende feiern gehen. Ein Arbeitskollege, Sie und ich. Leider hat unser Arbeitskollege ziemlich kurzfristig abgesagt und wir sind zu zweit zum feiern gegangen. Man muss dazu sagen das sie seit ca, 1 Monat Single ist und ich in einer Beziehung schon seit 5 Jahren. Als wir dann zusammen gefeiert haben und der Alkoholpegel schon ziemlich hoch war. Kamen wir uns immer näher und dann haben wir uns in einer Seitengasse geküsst. Wir gingen dann zusammen nochmals in eine andere Location und haben uns auch dort nochmal geküsst.

Wir fuhren dann am Frühen Morgen zusammen mit dem Taxi heim. Wobei ich bei mir Ausstieg und sie zu sich nach Hause gefahren ist.

Am nächsten Tag als ich wieder nüchtern und ausgeschlafen war, wurde mir erst bewusst was ich eigentlich gemacht habe. Wir hatten seit dem Abend keinen Kontakt mehr. Weder ich hab ihr geschrieben, noch hat sie mir geschrieben. Sie weiß auch das ich eine Freundin habe.

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter was ich machen soll. Soll ich es meiner Freundin beichten was passiert ist (was höchstwarscheinlich das Beziehungsende bei uns bedeutet) oder soll ich ihr gegenüber nichts sagen?

Außerdem wie soll ich mit meiner Arbeitskollegin jetzt weiter umgehen? Wir haben seit dem keinen Kontakt gehabt und momentan ist sie im Urlaub? Sollte ich mit ihr schreiben oder was würdet ihr mir Raten?

Bin echt verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll?

...zur Frage

Ich würde es als Freundin in der Konstellation (du liebst deine Freundin, es war im Suff, bedeutet nichts und ist nie vorher passiert) nicht wissen wollen. Warum soll sie für deinen Fehler leiden? Kümmere dich um deine Beziehung und lass die andere wissen, dass das ne Sackgasse ist. Dieses ganze "sie hat die Wahrheit verdient"-Gerede kann ich nachvollziehen, finde es aber eher egoistisch. Du hast den Fehler gemacht, komm selbst damit klar und verschone sie mit den üblen Gedanken und dem Schmerz.

...zur Antwort

Ganz ehrlich, wenn du ihn doch gut findest, dann ist so eine Situation doch das beste was dir passieren kann. Solange du nur soweit gehst wie du dich wohlfühlst, ist doch alles ok.

...zur Antwort

Wenn Flüssigkeit rauskam klingt es nach Insekteneiern. Du solltest die gesamte Erde entfernen, auch vom wurzelballen und diese über den Hausmüll entsorgen. Dann die Pflanze mit frischer Erde neu einpflanzen und in Quarantäne stellen.

...zur Antwort

Versuch es mal mit butterschmalz!

...zur Antwort

Freundin muss sich selbst finden?

Hallo,

meine Freundin und ich führen seit ca. 2 Jahren eine Fernbeziehung und das funktioniert unwarscheinlich gut. Wir lieben uns sehr und haben es uns auf jede erdenkliche Art gezeigt. Leider müssen wir aufgrund unserer Arbeit dieses Jahr fast 3 Monate im Ausland verbringen. Ich war bereits 5 Wochen dort und meine Freundin ca. 7 Wochen. So eine lange Zeit mussten wir noch nicht voneinander getrennt sein. Letzte Woche hatten wir eine Auseinandersetzung, weil ich ihr Fragen über die Zukunft gestellt habe, die sonst immer mit Freude beantwortet wurden von ihr. Ihr Studium ist ihr sehr wichtig. Nun ist Sie seit einer Woche sehr komisch,sie behandelt mich nicht mehr so liebevoll und zugetan wie vorher.. wirkt völlig verandert. Das komische ist auch dass als ich im Ausland war alles super war (ich war immer noch die liebe ihres lebens)..naja wir konnten auch immer telefonieren (flat).. sie ist in einem schwellenland und es ist immer nur für ca. 30 min pro Tag möglich per whats app zu schreiben. Bisher dachte ich dass sie komisch drauf wäre weil ich aufdringlich war.. najs sie kann wirklich sehr temperamentvoll sein und emotional hat sich manchmal nicht unter Kontrolle..Vor ein paar Tagen sagte sie mir dann plötzlich dass sie den ganzen Tag an mich gedacht hätte und gerne in meinen Armen liegen möchte und dass sie mich liebt.. trotzdem war sie immer noch komisch .. Gestern konnte ich nicht anders und sprach sie darauf an .. nach einiger zeit meinte sie dass sie nicht weiß was sie will .. sie wüsste nicht ob sie alleine sein möchte um sich zu finden .. es tue ihr leid dass sie das sage .. ich hätte es nicht verdient wie sie mich behandelt .. trotzdem sagte sie mir dass sie mich liebe und dass sie mich nie vergessen kann und dass ich ihr sehr viel bedeute.. sie meinte zudem sie hätte Probleme mit sich selbst und könnte deswegen nicht liebevoll zu mir sein .. Mir geht das ganze wirklich an die Seele.. wir hatten schon mal Probleme aufgrund ihres Temperamentes.. doch danach war immer alles gut und sie sagte mir immer wie viel ich ihr bedeute und wie sehr sie mich liebe (ihre Zuneigung fand ich manchmal selbsz ein bisschen krass .. jetzt ist die Situation noch schwieriger .. wir können nicht richtig reden und ixh glaube dass einfach die Zeit schuld ist.. sonst haben es ein paar Worte und eine Umarmung immer getan.. ich bin nur sehr durcheinander gerade .. ich verstehe es nicht ganz, da wir uns auch schon öfter mal nur 1 mal im Monat gesehen haben es war krin Problem .. ich habe ihr viele Freiheiten gelassen .. andere würden das nicht tun .. wenn wir uns dann sehr vermisst haben..telefonierten wir lange und sagten uns wie sehr wir uns lieben..

Ich hätte da gerne mal eine Einschätzung von einer Frau.. die sich in die Lage ein bisschen besser hineinversetzen kann. Ich habe richtig angst und möchte sie nicht verlieren!

...zur Frage

Die Entscheidung musst du natürlich selbst treffen und abwägen, was du bereit bist zu investieren oder vielleicht zu riskieren.
Ich glaube du wirst derzeit von ihr nicht hören, was du gerne hören möchtest. Folglich musst du dich fragen, ob du das hinnimmst oder eben nicht.
Wenn die Liebe bei dir so stark ist, würde ich ihr sagen, dass du ihr die Zeit gibst, die sie braucht. Bitte sie darum, auf dich zuzugehen, wenn es soweit ist und bitte Sie auch fair zu sein, wenn sie vielleicht jmd anderes "im Auge hat".
Das klingt jetzt vielleicht sehr devot und für manchen hier wird das zu viel an Aufopferung sein. Allerdings musst du es mal so betrachten: die Alternative ist eine Trennung und ich bin sicher, da wird es dir nicht besser gehen.
Alles gute!

...zur Antwort

Hallo, mein Name ist xyz und ich interessiere mich für abc. Jetzt wollte ich gerne nach einem Termin im karierecenter fragen. Können Sie mir da weiterhelfen.

So oder so ähnlich.

...zur Antwort

Ruf bei deinem Anbieter an und lasse dort Drittanbieter sperren, dann wirst du zukünftig nicht auf sowas reinfallen.

...zur Antwort

Wenn du eine 360grad Drehung machst, kannst du auch sagen: er/sie hat sich einmal komplett um die eigene Achse gedreht.

...zur Antwort

Schlechteste Autofahrerin der Welt?

Ich brauche mal Rat von jemanden der entweder einen guten Tipp hat oder dem etwas ähnliches widerfahren ist.

Ich habe meinen Führerschein klassisch mit 18 gemacht, war aber immer eine katastrophale Fahrerin. Ich kann mit Stresssituationen nicht gut umgehen und steigere mich total rein und krieg etwas Panik. Deshalb konnte ich in der Zeit in der ich gefahren bin auch NIE ohne Beifahrer fahren. Brauche diese Sicherheit. Habe relativ am Anfang einen Unfall gemacht (nur mit einer Laterne ;)). Keiner zu Schaden gekommen. Doch seit dem bin ich nie wieder gefahren - 8 Jahre her. Fehler. Jetzt habe ich mich seit 2 Monaten wieder MIT Beifahrer, also mit meinem Mann angefangen zu üben. Jeden Tag etwas. Kleine Strecken sind ok (habe zwar trotzdem total Panik und bin extrem angespannt, dass mir sogar die Arme wehtun), aber umso öfter, umso mehr gewöhne ich mich. In die Stadt ist der Horror. Hatte gestern wieder eine richtige Panikattacke und fing an zu heulen weil ich von ganz rechts (Spur) auf ganz links wechseln musste und ich völlig überfordert war mit den Millionen Autos. Ich wusste 0 wann ich reinkann, mein Mann hat das schon gut gelöst und mir geholfen, aber ich selber kann es ja trotzdem nicht. Außerdem leide ich unter einem sogenannten: "Ich will niemanden stören" Syndrom. Sobald ich jemanden etwas dichter hinter mir habe, gerate ich unter Druck. "Hoffe er regt sich nicht auf, hoffe er hat Verständnis usw" Ich fahre die ganze Zeit angespannt und mit Angst und extrem scheiße. Ich fahre meine Geschwindigkeit und mit genügend Abstand , aber ich sehe wie routiniert ihr bzw. all die anderen fahren. Da kann man so eine weitere Niete auf der Straße wie mich nicht gebrauchen denke ich immer. Ihr müsst euch doch tierisch aufregen über solche Fahrer wie mich. Parken omg! Ich brauche länger und muss nachdenken, aber das mir ein Autofahrer nicht mal 5 Sekunden lässt und sofort hupt. Super. Dann war mein Tag gelaufen und ich am Ende des Tages heulend in der Ecke. Mein Mann ist ein super Autofahrer und hilft mir sehr und findet das alles nicht so aussichtslos mit mir (jaja :P). Also es geht auch nicht um die Regeln bzw. Fahrschule. Meint ihr man sollte da einen Psychologen zur Rate ziehen oder gibt es Entspannungstechniken? Sicher fehlt mir absolut die Fahrroutine, aber ich denke mit der Angst verschlimmert ich das enorm. Freue mich über eure Erfahrungen oder eventuelle Tips.

...zur Frage

Hey, ich kann das total gut nachvollziehen. Meine Mutter ist nach ihrem Führerschein 20 Jahre nicht gefahren und hatte Mega Panik. Wir haben dann einfach einen netten, ruhigen Fahrlehrer gesucht und sie hat ein paar Stunden genommen. Der hat ihr größtenteils die Angst genommen. Man darf sich im Straßenverkehr nicht so stressen. Auch in der Großstadt sind 95% der Fahrer rücksichtsvoll und zuvorkommend. Leider fallen einem immer nur die übrigen 5% auf...
Beim Spurwechsel ist es so, dass man einfach rechtzeitig blinken muss. Der andere kann ja nicht hellsehen. Die meisten werden dich dann auch reinlassen.

...zur Antwort