Wie findet man am besten einen Job in Amerika?

6 Antworten

Hallo froggg,

als erstes brauchst du, wie in anderen Kommentaren bereits erwaehnt, ein VISA. Dieses zu bekommen ist idR nicht einfach. Eine andere Moeglichkeit waere an der Green Card Lotterie teilzunehmen. Auch hier stehen die Erfolgschancen leider nicht allzu hoch!

Ich habe sehr gute Englischkenntnisse, kenne mich am PC gut aus, . . .

Die Meisten US-Amerikaner haben auch sehr gute Englischkenntnisse und mit dem PC auskennen ist heutzutage ohnehin standard. Das alleine wird dir also weder bei VISA, Green Card noch bei der eigentlichen Job-Suche helfen.

Vor allem Interessieren würden mich Jobs in der Film, Modell und Musik Branche.

Hast du denn Erfahrung in der Film, Model und/oder Musik Branche? Wenn nicht - keine Chance. Maximum auf ein UNBEZAHLTES Praktikum und selbst das wird schwierig fuer dich.

LA - die statt der Engel und zerbrochenen Traeume. Selbst viele US-Citizens traeumen von einer Karriere in LA. Was bleibt ist oft der Strassenrand nebst den Sternchen auf dem Asphalt...

Kalifornien/Colorado/Florida sind so die typischen Traumziele vieler Europaeer. Wenn deine Qualifikationen nicht aussergewoehnlich sind wirst du dort - so hart es auch klingt - keine Chance haben! Sorry.

Genau so sieht es aus.

0

Hallo, Du brauchst eine Arbeitserlaubnis. Hier sind ein paar verschiedene Arbeits-Visa vorgestellt, die sich alle auf eine zeitlich begrenzte Arbeit in den USA beziehen:

https://travel.state.gov/content/visas/en/employment/temporary.html

Genaueres wie die Beantragung etc. erfährst Du auf der Website des Generalkonsulats in Frankfurt bzw. auf einer Website der US-Einwanderungsbehörde.

Die einfachste Möglichkeit ist es wohl, wenn du von einem Unternehmen "ausgeliehen" oder angefordert wirst. Dazu braucht es aber etwas mehr als gute pc-Kenntnisse und einen Traum. Wie schon die Vorredner erwähnt haben, ist greencard das Zauberwort.

ALG 1 – Bewerbungen und Vorstellungsgespräche für Jobs, die mir nicht passt.

Wenn ich ALG 1 bekomme, bekomme ich vom Arbeitsamt viele Job Stellenangebote, der meistens über 1 Stunde weg von meine Wohnung sind und nicht wirklich in meine Branche sind. Ich weiss, dass ich muss mich für diese Jobs bewerben, aber wenn ich ein Vorstellungsgespräch für ein Job bekomme, der ich unbedingt nicht machen will, ist es dann sinnvoll einfach ein schlechter Eindruck zu machen? Z.B. zu spät zur Interview kommen, dumme Antworte geben, etc. Dann bekomme ich sowieso der Job nicht, und ich habe alle die Anforderungen vom Jobcenter erfüllt. Dann kann ich auf der Job warten, der für mich passt. Oder?

...zur Frage

Ein Jahr frei?

Hallo,

ich mache dieses Jahr meinen Abschluss und danach ein FÖJ. Das ist schon fest geplant.

Aber ich habe schon seit Ewigkeiten den dringenden Wunsch, mal ein Jahr oder ein halbes Jahr irgendwohin zu fahren, wo niemand ist, wo ich allein sein und schreiben kann. So a la Robinson Crusoe.

Jetzt ist meine Frage, wie ich das anstellen kann, wegen Job und Geld und so. Ich meine ich könnte auch vorher eine Ausbildung machen (als Schiffsmechaniker), aber ich will das so bald wie möglich machen.

Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich das am Besten mache?

...zur Frage

Neuer Arbeitgeber bietet plötzlich weit aus weniger als im ersten Gespräch angesprochen?

Kurz zu meinem Bewerbungsverlauf.

Hatte mich beworben in Pharma Branche. Job mit 20% Führungsverantwortung. Habe 60k als Schmerzgrenze genannt, wurde dann zum Probearbeiten eingeladen und habe die Zusage mit 50k bekommen. Was soll das? Habe extra 2 Tage Urlaub genommen und nun das? Wie am besten verhalten? Hätte den Job schon gerne.

...zur Frage

Zwei 450/400€ Jobs als Studentische Hilfskraft?

Zurzeit arbeite ich 20h/Woche und verdiene 880€ (Brutto)/798€ (Netto) im Monat. Da ich den Arbeitsplatz wechseln will, habe ich mich für neue Jobs erkundigt. Bei einem habe ich bereits eine Zusage. Das ist ein 450€ Job mit 8h/Woche. Wie wäre das rein steuerlich gesehen und mit anderen Abgaben, wenn ich nun einen weiteren 400€ oder 450€ Job machen würde? ich brauche die 800€ Netto im Monat und weiß, dass ich 80€ ca von meinem Gehalt jeden Monat abgebe.

Wie ist es nun, wenn ich 2 geringfügigverdienende Jobs habe? Wie wird das gehandhabt?

Danke im Voraus! (Und bitte nur qualifizierte Antworten, keine "ich glaube das ist so, aber...)

...zur Frage

Jobs mit guten Aussichten in Orldando/Florida/USA?

Ich bin nun 19 Jahre und möchte eine Ausbildung abschließen.

Ich will jedoch mit 30 nach Florida ziehen, es ist ein Lebensraum.

Nur was soll ich erlernen was in Florida auch Zukunft hat? Und wo man gutes Geld verdient?

Jemand Erfahrung/ Tipps?
Ich weiß es sind noch 10-11 Jahre, aber Vorbereitung ist immer am besten :-)

(Ja ich weiß ich bin schon älter und hab noch nix und hab trotzdem hohe Ziele.... blöde Kommentare kann man sich sparen.... Habt ihr keine Träume?...-.-)

...zur Frage

Gibt es In der IT-Branche keine Jobs mehr?

Ich studiere zurzeit Informatik an einer TU und schreibe gute-sehr gute Noten. Mein Vater sagt mir allerdings, in dieser Branche gebe es keine Zukunft(Keine Jobs und kein Geld)

Als Nebenfach habe ich Wirtschaft ausgewählt. Trotzdem hätte ich später keine Chancen. Hat er recht? Als Begründung weist er auf einen Bekannten hin, der nach langer Suche in dieser Branche keiner Arbeit gefunden habe und deswegen in die Türkei ziehen musste, um einen Job zu finden.

Hat er recht? Von anderen Leuten höre ich, man hätte exzellente Chancen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?