Eltern erlauben keinen Schüleraustausch wegen Gastfamilie

7 Antworten

...."weil sie nicht möchten dass ich in eine fremde Familie kommen und sie denken dass ich das nur will, da es Momentan Thema bei uns in der Schule ist." Vielleicht ist der eigentliche Grund, die Kosten? Oftmals werden andere Gründe als Alibi herangezogen. Wenn es die Finanzen sind, es gibt eventuell 465 EUR monatlich BAföG. Sie wollen nicht dass Du in fremder Familie bist, dann solltest Du zu Bekannten / Verwandten ist Ausland gehen, oder Deine Eltern sollten die Gastfamilie erst einmal persönlich Kennenlernen. Wenn Du es unbedingt willst bleibe am Ball, und betone immer die Vorteile (Auslandserfahrung, Sprache, Selbstständigkeit etc.) und suche nach Alternativen (zum Bsp England statt USA). http://www.jump-overseas.com/auslandsjahr-neuseeland.html

Wie lange hast Du schon den Wunsch nach einem Schüleraustausch? War das auch schon ein Thema für Dich bevor in der Schule darüber geredet wurde? Wahrscheinlich nicht. Ich kann Deine Eltern verstehen, wenn auch das Argument mit der Gastfamilie nicht sehr glaubhaft ist.

Wenn Du etwas erreichen willst, dann überzeuge Deine Eltern mit Argumenten und nicht mit Schmollmund und Rumgezicke.

Wie lange soll denn der Schüleraustausch oder das Auslandsschuljahr denn dauern? Und warum muss es ausgerechnet Australien sein? Hast Du zu viele Serien aus Australien gesehen oder was ist der Grund? Wieweit hast Du Dich schon mal selber mit dem Thema beschäftigt? Und hast Du eine Vorstellung, was das kostet? Deine Eltern müssen tief in die Tasche greifen, um Dir das zu ermöglichen. Und wie hier schon gefragt wurde, hast Du noch Geschwister? Die könnten den gleichen Anspruch haben. Und sind Deine Schulnoten so, dass Du überhaupt für ein Auslandschulaufenthalt zugelassen wirst? Wenn das Thema bei Euch in der Schule war, dann gibt es auch Leute, die sich damit auskennen. Hast Du Dich bei denen mal informiert, wie das überhaupt abläuft und welche Chancen Du hättest? Wahrscheinlich nicht. Wenn Du das sooo unbedingt machen willst, dann must Du auch selber etwas dafür tun. Wie alt bist Du eigentlich? Und ich bin überzeugt, wenn Deine Trotzphase vorbei ist, kannst Du auch wieder prima schlafen. Und wenn es denn unbedingt mal ein Australienaufenthalt sein soll, ab 18 kannst Du ein Jahr work&travel machen. Du must nur rechtzeitig anfangen zu sparen und vielleicht auch zu jobben, damit Du die 3.000,00€ auf dem Konto nachweisen kannst, was bei der Einreise gefordert wird und natürlich die Flugkosten von ca. 1.500,00€ für den Hin- und Rü ckflug. Auch das Rückflugticked wird bei der Einreise gefordert. Aber wenn Du wirklich hinwillst, dann packst Du das auch.

Da kannst du nichts machen wenn deine Eltern das nicht wollen. Außerdem hörst du dich an wie eine 6jährige .Einen anderen Grund, als den, dass du unbedingt willst, hast du wohl nicht. Lass dir mal handfeste Argumente einfallen, sonst hört es sich so an als wenn du sagst: "Mama, ich will soo unbedingt ein Eis"

Ich habe schon viele Argumente genannt.

0
@Eva1706

Eva1706, davon ist in Deiner Frage aber nichts zu erkennen. Wahrscheinlich hatten die Argumente keinen Inhalt und hießen nur: Ich will aber dahin.

1

Schüleraustausch- wohin?

Welches Land empfiehlt sich für einen Schüleraustausch? Ich möchte eigentlich unbedingt eine neue Sprache lernen, aber trotzdem fände ich die USA oder Neuseeland auch interessant... Eigentlich wollte ich nach Japan, aber wegen diversen Eltern, die meinten, das würde mir ja eh nicht bringen, geht das leider nicht...

...zur Frage

Muss man einen Schüleraustausch machen?

Hallo. Ich wollte fragen, ob man unbedingt einen Schüleraustausch machen muss, weil ich auf eine Europaschule gehe. Meine Französischlehrerin meinte, man müsse einen machen. Meine Eltern und ich wollen das aber nicht. Scheinbar stand das in der Elternvereinbarung. Ist es möglich, dass man nicht zum Schüleraustausch geht?

...zur Frage

Gastgeschenke für meine Gastfamilie?

ich gehe in 2 Wochen für ein halbes Jahr nach Australien und ich wollte noch Gastgeschenke kaufen. ich habe 2 gastschwestern (15&16) einen Bruder (8) und halt die gasteltern. für die Eltern habe ich an ein Kochbuch für deutsche Gerichte auf englisch gedacht. wie findet ihr diese Idee? und was schlagt ihr für meine Geschwister vor? vielleicht eine cd von cro oder casper?

LG

...zur Frage

Wie ist es, in einer Gastfamilie zu leben? Erfahrungen?

Ich gehe bald nach Kanada für ein paar Monate in eine Gastfamilie. Ich freu mich schon ziemlich darauf, aber irgendwie hab ich auch ein bisschen Angst. Ich stelle es mir halt ein bisschen komisch vor, bei völlig fremden Menschen wie ein "Eindringling" monatelang zu leben. Immerhin sind die eine Familie und ich bin dann der Fremde :/

Ich esse bei denen, schlafe in ihrem Haus und benutze sogar das gleiche Bad. Ich hab auch Angst, die irgendwie zu nerven oder so, obwohl sie ja Geld dafür bekommen.

Ich bin nicht gerade selbstbewusst wenn ich ehrlich bin und mir fällt es nicht leicht, auf Fremde zu zugehen. Ich brauche da irgendwie immer meine Zeit, so bin ich halt. Sprachprobleme wird es keine geben, da mein Englisch schon gut ist, aber ich hab trotzdem ein bisschen Schiss, so mit fremden Leuten zusammenzuleben. Wenn sie mich nicht mögen oder ich sie nicht, dann hab ich ein Problem.

War hier schon mal jemand in einer Gastfamilie? In welchem Land war das? Habt ihr euch da schnell integriert und würdet ihr es wieder machen? Ist es schlimm, wenn man schüchtern ist und sowas trotzdem macht?

Vielen Dank

...zur Frage

Gastgeschenk für Gastfamilie in Belgien...Ideen?

Hi, ich mach einen Schüleraustausch nach Belgien und bräuchte ein Gastgeschenk für meine Gastfamilie (Mutter, Vater, Tochter (17) und Sohn (19)). Aber was soll ich denen denn mitbringen? Meine Eltern haben gesagt irgendwas Bayerisches...aber ich kann denen doch schlecht Weißwürst mit Senf mitnehmen ;)...wie blöd kommt das denn xD ? mir fällt dafür nix ein...habt ihr vllt. Ideen?

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Bitte um Hilfe, ich bräuchte eine Ausrede.

Hallo, ich bin neu hier (meine erste Frage ;) ). Mein Name ist Christine und ich bin Austauschschüler in Amerika.

Ich habe hier jemanden kennen gelernt und der ist supernett. Mein Alter und wir mögen uns supergerne. Wir haben trotzdem ein Problem. Die meisten Eltern hier erlauben es ihren Kindern nicht, mit ihrem Freund oder Freundin Privatzeit zu verbringen. Damit meine ich jetzt nicht unbedingt Sex, aber auch einfach mal alleine Zeit verbringen.

So, jetzt ist es so, dass meine Familie neben dem Haus einen Camper hat, und wenn ich die Nacht darin verbringen würde, könnte mich mein Freund besuchen und wir könnten ein bisschen Zeit gemeinsam verbringen. Das einzige Problem, das wir jetzt noch haben ist, dass ich einen Grund bräuchte, alleine in dem Camper schlafen zu wollen.

Ich liebe meine Gastfamilie und hasse es, sie wegen so etwas anlügen zu müssen, aber ich möchte mich so gerne mit ihm treffen.

Ausreden wie 'ich möchte Zeit für mich alleine' oder etwas ähnliches möchte ich nicht sagen, da ich denke, das würde sie verletzen.

Danke im Voraus - Christi :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?