Meine Eltern erlauben mit nicht in einem Studentenwohnheim zu wohnen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du über 18 bist dann, ziehe einfach aus denn du bist dem Gesetz nach volljährig und bist somit nur dir selbst Rechenschaft schuldig. Du kannst BAföG beantragen, wenn du zu Hause oder nicht mehr im Elternhaus lebst. Dieses musst du zwar zurück zahlen jedoch erst nach ein paar Jahren.

Bevor du dich allerdings "gegen" deine Eltern wendest, versuche noch einmal das Gespräch zu suchen und versuche ihnen begründete Tatsachen darzulegen, warum es für dich gut ist.

Meistens sehen es die Eltern ein, wenn das eigene Fleisch und Blut das Nest verlassen möchte. Vlt Ost das auch genau dass was sie noch nicht möchten, dich los lassen.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja... also das einzige was du machen kannst ist eigentlich mit deinen Eltern reden und ihnen klar machen, wie wichtig dir das ganze ist. Am besten zeigst du ihnen auch nen paar Bilder von so einem Wohnheim (sofern dies nicht komplett herunter gekommen ist... sonst ist das ja nicht förderlich :D ). Unter Umständen kannst du ja einen Deal mit ihnen machen, dass du in bestimmten Intervallen nach hause kommst... Ich bin zwar Deutscher, aber da ich mich zum Beispiel sehr für Asiatische Kulturen interessiere, wobei ich mehr über Japan informiert bin, verstehe ich annähernd dein Problem, und wünsche dir viel Erfolg ;D

PS: Ja, du kannst natürlich auch zum Jugendamt gehen, und versuchen da irgend etwas zu erreichen, aber das hat meiner Meinung nach keinen Zweck und du willst ja nicht aus der Familie ausgeschlossen werden, sondern nur ausziehen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie zahlen, dürfen sie bestimmen, sonst steht es dir natürlich frei, dort zu wohnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit ihnen reden.

Ich finde es kommt auch darauf an mit wem du dein Zimmer teilen musst. Und so ein Auszug ist ja auch eine finanzielle Frage, das sollte dir klar sein.

Es ist immer schwer, wenn unterschiedliche Kulturen aufeinanderprallen. Auch und gerade im familiären Bereich. da hilft nur reden und Kompromisse finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpen100
18.08.2016, 20:29

Ok danke. Mein Bruder hat mir angeboten sein Zummer zu nehmen und dafür geht er ins Wohnzimmer und das Wohnzimmer wird mit einer Wand zweigeteilt

0

Wenn Du 18 bist, kannst Du einfach ausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SwiIFTIRoIN
18.08.2016, 20:29

Das ist ja nicht wirklich eine Lösung, da die Eltern ja höchst wahrscheinlich für eine Wohnung aufkommen müsten ;)

0

Hi Tulpen100,

mh, das kommt jetzt ganz darauf an. Wenn du volljährig bist, sollte das eigetnlich kein Problem werden...

Allerdings ist es eine Kostenfrage. In manchen Fällen können Kinder wohl Unterhalt von ihren Eltern fordern. Vielleicht findest du hier etwas passendes:

http://www.abc-recht.de/topthemen/interview/unterhaltspflicht.php

Aber versuche ihnen vielleicht nochmals zu erklären, was es dir bedeutet und das du eben auch zum Lernen deine Ruhe, also ein eigenes Zimmer brauchst...

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sorry aber du must schon dein eigenes Leben in die Hand nehmen und nicht nur zu hause in "Hotel Mama" leben , je früher raus desto besser, würde es heute wieder tun... (bin mit 18 weg) .. macht einem viel selbständiger und auch härter

Deine eltern können dir mit 18 garnix mehr, wenn du ausziehst bist du weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpen100
18.08.2016, 20:31

Ja wenn Sie mir drohen, dann tut es schon weh. Sie sagen dass ich nicht mehr zurück kommen soll und dass ich für sie gestorben bin

0

Was möchtest Du wissen?