Einzelhaltung Vögel?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt KEINE Vogelart, die man einzeln in einen Käfig sperren sollte. Alle Vögel (und besonders die Papageienvögel) sind hochsoziale Tiere, die Artgenossen um sich herum brauchen. Hält man Vögel einzeln, kommt es nicht selten zu Verhaltensstörungen. Und unter denen leidet nicht nur der Vogel, sondern auch der Mensch...

Nein, gibt es nicht. Auch Vögel sollten immer mindestens einen Artgenossen haben - so wie fast alle anderen Heimtiere auch. Ausserdem sollten Vögel nicht im Käfig gehalten werden. Das ist Gefangenschaft (Knast) und deshalb in den meisten Fällen abzulehnen.

Wenn du Vögel halten willst (und das ist eine schöne Aufgabe), dann gib ihnen eine Voliere. Am besten natürlich im Garten, aber auch eine Zimmervoliere hat Vorteile: Man kann den Tieren Freiflug im Zimmer gewähren, was im Garten meistens nicht so erfolgversprechend ist . . . .

Das Fliegen ist doch nun mal das Wichtigste, was den Vogel von anderen Tieren unterscheidet, das sollte man nicht unterbinden.

Vielleicht ist ein Vogel für dich aber auch gar nicht die richtige Wahl. Guck doch mal unter www.heimtierseiten.de/welches_tier.htm, ob es nicht andere Tiere gibt, die besser zu deinen Wohn- und Lebensverhältnissen passen

heheheee...nix da. grade papageien sind vögel, die man nie allein halten sollte, sondern mindestens zu zweit! das fängt beim wellensittih an und hört bei den großen aras auf. allein halten kann man kanarienvögel...sind tolle sänger, aber auch da wäre es besser, wenigsten s zwei zu nehmen...und sie sind auch nicht teuer.!

Auch Kanaries brauchen Artgenossen.

0

Noch immer hält sich das Ammenmärchen, dass man Kanarien alleine halten könne... das ist aber falsch! Auch Kanarienvögel haben ein Sozialverhalten, wenn man sie es denn ausleben lässt! Und dazu sind nun mal Artgenossen nötig. Ich hatte mehrere Jahre 2 Kanarienvogelpaare und da konnte man sehr gut erkennen, dass Kanarien soziale und kontaktfreudige Vögel sind.

Einzelhaltung bei Kanarienvögeln ist also ebenfalls ein No-Go.

0

Nein, Vögel sind von Natur aus Schwarmtiere. Zumindest die, welche man auch als Haustier halten kann. Ich wüsste nicht das es Da Ausnahmen gibt.

Vögel sind Schwarmtiere und sollten nie alleine gehalten werden.

Billig: Wellis - für 2 brauchst auch keine riesige Voli wenn Du ihnen Freiflug gibtst. Auch 2 Vögel werden zahm und können sprechen lernen wenn sie Talent dazu haben...

Nicht jeder Vogel der sprechen kann, spricht auch . Habe selbst schon über 20 Wellis gehabt - nur einige sprachen. Halbe 11 Graupapageien, waren insg. 16 die ich schon hatte... Nicht jeder spricht - viele äußern sich durch Geräusche die teilweise sehr faszinierend sind - Sprachtalent hat nicht jeder Vogel.

Gibt viele die das Argument haben:ich halte nur einen Welli damit der zahm wird und auch spricht... Das ist Tierquälerei... Ein Vogel mit Sprachbegabung, Interesse wird auch in dem großen Schwarm sprechen wenn man sich mit den Tieren beschäftigt.

Da Du Geld erwähntest (nicht so teuer): im Tierheim gibts arme Piepserl meist umsonst... Ich habe bis auf das erste Pärchen alle meine Wellis/Papageien quasi "aufs Auge gedrückt" bekommen - gibt so viele Leute die ihre Tiere loswerden wollen... Der härteste Fall : entweder Du nimmst ihn oder ich spül den Welli die Toilette runter... Andere haben ihren Graupapageien schon bei unter 10 Grad ins unbeheiizte Gartenhaus gestellt zum sterben... Konnte ihn da rechtzeitig noch wegholen - Vogel war schon krank, erkältet... der blinde Vogel (Verschulden der besoffenen Besitzer die ihm mit Laser in die Augen strahlten) hat hier ein gutes Zuhause auch wenn ich ihn einzeln halten muß da solch ein behinderter Vogel von den anderen umgebracht werden würde - aber er ist in Hörweite der anderen und unterhält sich so mit ihnen..

Halte Vögel nicht alleine - wenns "Billig" sein soll, dann ist hier das Tierheim eine gute Wahl- viele abschobene Vögel könnten bei Dir noch ein schönes Zuhause bekommen...

Was möchtest Du wissen?