Kann man einen Graupapagei mit einem anderen Vogel halten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Würd ich nicht machen. Ich hab einmal ein Pärchen Amazonen und ein Pärchen Mohrenkopfpapageien - natürlich in getrennten - Käfigen in einem Raum untergebracht.

Die Mohrenkopfpapageien reagierten höchst aggressiv auf die Amazonen - Sichtschutz etc. hat nichts gebracht. Der Höhepunkt kam dann eines Tages, während ich arbeiten war: die kleinen "Möhrchen" sind aus ihrem Käfig ausgebrochen (ich frag mich heute noch, wie sie das geschafft haben) und haben offenbar den ganzen Tag "Angriffe" auf den Amazonenkäfig geflogen!! Zumindest sah das Zimmer und die Umgebung des Amazonenkäfigs danach aus.

Ich habe die kleinen Papageien dann aus dem Zimmer ausquartiert - des lieben Friedens willen....

Ich würde schauen, ob sich ein Graupapagei schnellstmöglich finden lässt. Es fällt dir nach einem Jahr dann auch sicherlich nicht leicht, den "Ersatz"vogel wieder wegzugeben. Und der bräuchte, wenn du nicht jetzt schon zwei anschaffst, ja auch wieder einen Partner...

Guck doch mal in den diversen Vogelforen/Kleinanzeigenmärkten. Oft werden ja Einzelpapageien, wo der Partner auch überraschend verstorben ist, günstig abgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Graupageien sollten immer unter Artgenossen gehalten werden.

Er wird die Sprache des Sittichs nicht verstehen und so ein Papagei kann auch Ordentlich zubeissen.

Ich habe einen meiner Nymphensittiche aus "schlechter" Haltung. Sie lebte auch mit einem Graupapageien. Das passt vorne und hinten nicht.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrZurkon 10.08.2016, 11:35

Sie sind ja nur zusammen in einem Zimmer,sie werden nicht in einer Voliere zusammen gehalten. Es ist erstmal nur ,dass der Graue nicht alleine ist,wenn niemand zu Hause ist. Momentan ist das Geld für einen neuen Grauen nicht da. Alleine die Kosten um den anderen doch noch retten zu können belaufen sich auf fast 500 Euro,was aber leider nichts gebracht hat. Wir haben zwar noch ein Notfallkonto,aber da ist momentan kein Geld für einen neuen Papageien.....

0
Daniasaurus 10.08.2016, 11:39

Im Endeffeckt hast du dann 2 Vogelarten die sich alleine fühlen.

2

Folg deinem  Nachbar u. probiers einfach aus.

Wenn`s nicht klappen sollte muß ihn halt der Nachbar zurücknehmen.

Das kann man doch aushandeln - oder ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrZurkon 10.08.2016, 11:23

Das ist kein Problem,er würde den Vogel zurücknehmen. Geht halt erstmal nur darum,dass er Gesellschaft hat,wenn wir arbeiten. Danke

1
dennybub 10.08.2016, 12:30
@MrZurkon

Nein bitte, auf keinen Fall einen anderen Partner als Graupapapgei. Das ist, wenn man einen Menschen mit einem Affen vergesellschaftet. Die könnten sich nicht unterhalten.

Zudem braucht der Graupapagei anderes Futter als eine Amazone. Graupapageien benötigen mehr Energie, eine Amazone würde schon vom anschauen dick werden.

Die Kleinanzeigen sind voll von Graupapageien die leider abgegeben werden. Vielleicht ist da ein altersmäßig passender Partner dabei.

1

Eigendlich wäre einer von der gleichen Art besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrZurkon 10.08.2016, 11:26

Eigentlich ja,aber so ein Graupapagei kostet auch ordentlich Geld,was momentan nicht da ist.Einen Vogel vom Nachbarn würde ich geschenkt bekommen. Nächstes Jahr soll dann ein neuer Graupapagei her.

0
dennybub 10.08.2016, 12:32
@MrZurkon

Abgabetiere kosten längst nicht so viel. Denk auch an den anderen Papagei, der würde sich auch nicht wohl fühlen.

2

Was möchtest Du wissen?