Einige Fragen zu Schlangen!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

  1. Schlangen sind keine menschenfresser. die meisten dieser tiere können keinen menschen erlegen und versuchen das auch gar nicht. die wenigen arten die es können, wirst du dir wohl aus platz und erfahrungsmangel nicht zulegen. Eine würgeschlangen schlägt nach der beute mit einem würgebiss. Das heißt sie visiert ihre beute an, beißt zu, zieht sie unter ihren körper und presst ihren körper gegen das tier. dabei weiß sie nicht wo der hals ist und zielt auch nicht auf den hals.. sie presst sich nur immer enger um ihre beute, das ist ihr einziges ziel. Wenn du dir eine schlange um den hals legst, denkt die schlange, sie würde auf einem baum liegen. sie klammert sich um deinen hals, nicht weil sie dich erwürgen will (das würde sie gar nicht versuchen, da sie dich nicht als futter sieht -> zu groß) sondern weil sie angst hat vom baum zu fallen. Je heftiger du ziehst, desto mehr versucht die schlange sich festzuhalten. Daher haben schlangen nichts um den hals von menschen zu suchen.. denn sie leiden hier todesangst.
  2. es gibt schlangengattungen die sind angriffslustiger als andere, jedoch ist auch jedes tier selbst unterschiedlich. es gibt total bissige königspythons genauso wie super ruhige anakondas.. als beispiel. Der grund weswegen schlangen aggressiv werden, kann sein dass sie sich gestört fühlen, sie sich also verteidigen wollen.. man das tier verletzt hat (z.b. drauf getreten), das tier großen hunger hat oder das tier schlecht sieht weil es z.b. in der hätung steckt. Die meisten bissunfälle passieren in der terraristik dadurch, dass man bei der fütterung durch anfassen des futters zu sehr nach dem futter riecht und mit der nach nager riechenden hand vor der schlange rumfuchtelt. Sobald das futtertier im terrarium ist, gilt also: hände und finger raus! Sonst wird man schnell mit dem futter verwechselt. Eine kornnatter ist übrigens ein recht bissiges tier.. wenn auch ihr biss nicht der rede wert ist.

  3. So gut wie jede schlange kannst du mit frostfutter ernähren, wenn sie es von anfang an gewohnt ist. Viele schlangen kann man auch darauf umgewöhnen.. wildfänge oder einige futterexperten wie z.b. der königspython sind hier oft nicht an frostfutter zu gewöhnen von einem anfänger. Du solltest aber bedenken dass dem frostfutter oft bereits viele essentielle nährstoffe fehlen. Durch bestäubung des futtertiers von zeit zu zeit, kann man das gut ausgleichen. Bei der frostfutterquelle bitte immer sehr achtsam sein.. zu altes frostfutter schädigt deine schlange.

  4. Schlangen sind wildtiere, ähnlich wie löwe oder bär. Sie kennen den kontakt zum menschen nicht und betrachten den menschen als fressfeind von dem sie panische angst haben. Diese angst ist so stark, dass sie die tiere beim kontakt zum menschen stresst und zuviel stress bedeutet, dass die tiere krank werden oder verhaltensauffällig (apathie, nahrungsverweigerung, aggressivität) Ein wildtier zu halten bedeutet ein beobachtungstier zuhause zu haben, das heißt schlangen fühlen sich NIE wohl wenn man sie aus dem terrarium nimmt. Sie sind keine sozialen tiere sondern einzelgänger, die keinerlei sozialverhalten (außer paarung) an tag legen und alleine leben. Das heißt sie kennen es nicht, einem lebewesen zu vertrauen oder die nähe eines lebewesens zu suchen. Das ist biologisch für sie unmöglich. Daher gibt es eine faustregel in der terraristik für die ideale haltung: Man soll wildtiere so halten, dass sie so wenig kontakt wie möglich zum menschen haben. Jeder kontakt ist auf das notwenigste beschränkt, nämlich terrarium säuberung, fütterung, wiegen oder tierarzt besuch wenn nötig. Alles andere ist stress und schadet dem tier auf lange sicht. Außerdem: ist der schlange außerhalb des terrariums viel zu kalt.. deine wohnräume haben wohl nicht 28-32 grad. Die Schlange kann sich verkühlen!

  5. Nein. Schlangen sind lauerjäger und absolute wildtiere. sie leben auf ihnen vertrauten jagdrevieren und brauchen klimatische bedürfnisse wie in ihrem herkunftsland. das kannst du in einem zimmer kaum bieten.

  6. Kornnattern sind recht bissige tiere. Der Biss tut nicht besonders weh, mehr wie ein sanftes zwicken. Deine kornnatter wird dich nicht beißen wenn du den kontakt auf das notwendigste reduzierst und sie nur beobachtest.

Du stellst viele grundlegende fragen.. es sollte eine literatur über reptilienhaltung ins haus!

1 Jain ein Mensch fällt nicht in das Beuteschema der üblichen Würgeschlangen.Aber....(siehe punkt2)

2 Natürlich zeigen sie auch Agressives verhalten dem Menschen gegüber. Die Ursachen dafür sind Stress, Angst oder einfach Schlechte Laune. Jedes Tier hat wie ein Mensch auch einen eigenen Charakter. Manche sind ganz friedlich manche eben nicht. Sich die Schlange um den Hals hängen endet zwar nicht tödlich. Erkennt man aber die arttypischen Zeichen nicht kann man gebissen werden. Das ist aber wirklich sehr selten. In dem Moment an dem sie an dir rum klettert sieht sie dich ehr als Baum /Klettermöglichkeit nicht als Gefahr oder gar Beute. Mit der Hand vor ihrer Nase rumfuchteln sollte man dennoch nicht;)

3 Man muss nicht Lebendfutter verfüttern. Das ist eine Gewöhnungssache bei jeder Schlange

4 Die Schlange aus dem Terrarium zu holen ist Stress für das Tier! Immer!! Sie will nicht begrabbelt werden für Kuscheln oder Streicheleinheiten hat sie nichts übrig. Das hantieren sollte sich auf untersuchung/begutachtung beschrenken. Man sollte in einer seperaten Futterbox füttern.Dafür muss man sie dann natürlich auch raus nehmen. Holt man sie "ausserplanmäßig" raus dann nur damit sie sich dran gewöhnt und vertrauen zum Halter aufbauen kann. auch der Besitzer gewinnt selbsvertrauen beim Händeln. Hat man also ein neues Tier Kann man sie ruhig mal raus nehmen.

5 Die Frage verstehe ich nicht ganz.... Es ist relativ egal Wo das Terrarium steht. Wichtig ist das man auch Nachts genügend Wärme drin hat ( In Schlafräumen manchmal ungünstig) und das es nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist

6 Auch Kornnattern beissen (natürlich) Das kommt auf den Charakter an wie sehr sie dem Menschen vertraut und wie man mit ihr umgeht. In der regel sind sie aber ruhig. Der Biss ist vergleichsweise harmlos. Ich würde sagen es ist so ähnlich wie ein kleiner schnitt in den Finger bleibt man selbst ruhig dann ist es nach ein paar minuten vergessen. Verfällt man in Panik macht man es nur schlimmer.

nickorugi 28.10.2012, 19:43

Vielen Dank!! Eine Frage hätte ich noch, früher, in der 6ten Klasse, war ich mit meiner Klasse irgendwo, vielleicht ein Reptilien-Zoo aber ich weiß es nicht mehr, und dort haben wir auch eine Schlange in die Hand bekommen und durften sie "streicheln" und auf den Schultern und um den Hals haben. War das eine besonders zahme Schlange oder wurde sie so antrainiert?

0
Kriegspandemie 01.11.2012, 15:23
@nickorugi

die schlange die du da gesehen hast, hat folgende erfahrung gemacht " je mehr ich mich bewege, desto mehr werde ich hier angefasst". Durch das regelmäßige anfassen war das tier an den stress gewohnt und hat gelernt das gegenwehr nichts nützt sondern nur verschlimmert.. Das bedeutet aber nicht dass es gut für das tier ist oder das tier das als gut empfand.. ganz im gegenteil. Selbstverständlich ist es in ordnung wenn man sein tier von zeit zu zeit auch mal berühren will.. kann ich irgendwo nachempfinden. aber man muss sich eben darüber klar sein dass schlangen keine streicheltiere sind.. sondern beobachtungstiere. Man würde doch auch nie auf die idee kommen eine kobra zu streicheln. Wie kommt man dann auf die idee dass die würgschlange es will, nur weil sie sich nicht so gut dagegen wehren kann.

0
minnie0016 29.10.2012, 16:09

Tipps und Tricks bekommst du bei Youtube.http://www.youtube.com/user/ReptilTV?feature=g-user-lik

0
avaco 29.10.2012, 17:53
@minnie0016

Warscheinlich beides. Sie wird von Natur aus ein ehr ruhiges gemüt haben aber es auch gewohnt sein im Rampenlicht zu stehen. Das ist zwar nicht sehr artgerecht aber dennoch finde ich es gut das so die Fazination Reptilien so weiter gegeben wird

0
avaco 04.11.2012, 23:11
@iLoveanimals1

nur wenn man sich nicht gut genug darauf vorbereitet und sich zu wenig wissen aneignet.

0

Ich gebe dir mal nen Tipp..suche dir verschiedene Züchter...und besuche diese mal Zuhause....wir zumbeispiel züchten Kornnattern seit über 11 Jahren und freuen uns immer wenn wir Neugierrigen Einsteigern helfen können und sie uns Löcher in den bauch fragen können... Es gibt reichlich Schlangenarten und da ist es nicht so einfach sich was passendes rauszusuchen :D www.cornbreeder.jimdo.de Dort kannst du schon mal einen Einblick bekommen :D

Ich denke, Du solltest Dir ein spezielles Forum suchen und dort die Fragen an Experten stellen.

Leider gibt es viel zu viele Tierhalter, die von ihren Exoten so gar keine Ahnung haben. Und das macht mir Angst!

Also informiere Dich bitte Gut und bei den richtigen Experten!!!

Her findest Du ein paar Infos zur Einstimmung: http://www.dghtserver.de/foren/showthread.php?s=f328481fd094097e0e72dbd8c0fa9713&t=51978. Und glaub mir, JEDE Schlange kann mal beissen, mich hat ´n Königspython, die anerkannt Friedlichste überhaupt, voll in die Nase gescheppert!

Und: das Netz ist voll mit Seiten zur Schlangenhaltung. Mit ein wenig Googlen findest Du auch, z.B. in den Ebay Kleinanzeien, Kontakt zu einem Züchter in Deiner Nähe. Für dieses Forum ist Deine Frage einfach zu komplex.

Wenn du dich anscheinend so gut über Schlangen informiert hast, warum fragst du dann das ??? Ich meine eine Würgeschlange kannst du sicher um den Hals tragen, aber dann eben nur ienmal ^^

nickorugi 28.10.2012, 11:29

Das sind Dinge die im Internet nicht stehen :) Und ich dachte mir dass die Tiere vielleicht nicht sofort alles umbringen wollen was sich ihnen nähert. Ich fänd es nett wenn mir zu den anderen Fragen auch Antworten geschrieben würden :)

0

Ja ist es ...

Wenn du keine ahnung von den Tieren hast dann lass es lieber sein weil es schnell passieren kann das sie dich killen will und du merkst es wenn es zu spät ist und sie anfängt zu zu drücken...

nickorugi 28.10.2012, 11:30

Deswegen frage ich ja, damit ich Ahnung bekomme :) Ich denke es ist noch kein Schlangen-Experte vom Himmel gefallen. Wie wärs wenn du mir noch zu den anderen 5 Fragen antwortest? :)

0

Was möchtest Du wissen?