Ist die Haltung einer Schlange sehr kostspielig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Da schlangen kaltblüter sind, können sie ihre körpertemperatur nicht selbstständig aufrecht erhalten und benötigen dazu die Wärme der Sonne. Bei der Haltung in menschenhand, müssen wir ihnen das ebenfalls im Terrarium bieten, sonst sterben reptilien. Ein fenster vor dem Terrarium reicht dazu nicht aus, da viele Schlangengattungen UV Licht brauchen und dieses nichts durch Glasscheiben durch kommt. Außerdem stammen die meisten schlangengattungen die du im Handel kaufen kannst, aus weitaus wärmeren Ländern als es DE oder AUT sind. Das heißt sie können bei den zu niedrigen Temperaturen die bei uns auftreten nicht ganzjährig leben. natürlich gibt es schlangen die es sehr wohl können, nämlich jene, die bei uns heimisch sind. Doch diese findest du 1. so gut wie nie am markt und 2. brauchen diese Tiere auch die möglichkeit sich aufzuwärmen und eventuell UV Licht oder einen geregelten Tag und Nachtrythmus. Ein technikfreies Schlangenterrarium ist also nicht möglich.

Wenn du wissen willst, welche Lampen du genau benötigst, wie die Temperatur, die Beleuchtungsdauer, die luftfeuchtigkeit und andere Umwelteinflüsse aussehen müssen, orientierst du dich dabei an jenen die im natürlichen Lebensraum der Gattung vorkommen, die du dir anschaffen willst. Du musst nämlich im terrarium eine kleine funktionierende Welt mit sensiblem Klima einrichten und aufrecht erhalten damit es deiner Schlange gut geht. Dazu braucht es viel Recherche und Informationsbeschaffung, und natürlich auch gewisse Kohle. Bei einer Neuanschaffung der ganzen Technik, musst du im Fall der Kornnatter um die 250-300 eur rechnen. Davor kommt noch die passende Literatur ins Haus. Die Tiere selber gibts oft für wenige eur da der markt überflutet ist. Ein durchschnittlich großes Terrarium von 1,20m länge verbraucht ca. 25eur stromkosten im monat.

Zur erstanschaffung sowie den stromkosten, kommen noch die Futterkosten dazu, die relativ bezahlbar sind. Jedoch musst du einen nagerkäfig mit allem drum und dran zuhause haben, falls ein futtertier mal nicht gleich genommen wird. Damit musst du immer rechnen. Auch kotuntersuchungen sollten alle 3-6 monate statt finden. Dafür brauchst du deine Schlange nicht impfen lassen :)

Kornnattern sind würgeschlangen und ernähren sich von Nagern. Du kannst eine schlange nicht von rohen Fleisch ernähren, da die Schlange sich ebenfalls von Knochen, Organen, Sehnen und Haut ernährt und das alles braucht. Ein Stück Muskelfleisch aus dem supermarkt würde das nicht ersetzen können. Du kannst deine Schlange aber frostfutter anbieten, die meisten tiere nehmen das auch. Die meisten schlangen die im handel häufig angeboten werden, fressen nager. Es gibt natürlich auch Schlangen die sich von Insekten, Eiern oder anderen reptilien ernähren, jedoch sollte die wahl des tieres welches du die nächsten 20 jahre pflegen wirst, nicht davon abhängig sein welche schlange du dir grad so halten kannst. Wähle stets das Tier was dich fasziniert und begeistert, es gibt sehr viele SChlangengattungen und so gut wie die meisten ungiftigen würgeschlangen sind auch für den informierten anfänger geeignet.

Du stellst hier aber ziemlich viele fragen die zeigen dass grundlegend nichts über reptilien weißt. An deiner stelle würde ich mich da vorher gut einlesen! Schlangen sind reine Beobachtungstiere und weder günstig, noch leicht zu halten.

Die Tiere brauchen icht nur Wärme sondern mehrere spezielle Lampen, Licht, UV usw. Wie unten schon steht ist man da ohne Tier schnell bei ca. 300 Euro.

Die Stromkosten erhöhren sich meist ca. um 20 Euro im Monat. Jählich Kotproben sind wichtig und man muss (was man nicht hofft) auch mal einen Tierarzt mit einrechnen.

Terraristik ist nie ein Gebiet, wo man wenig Geld ausgeben kann und es den Tieren dann gut geht.

Leider sehen das manche Zooläden anders, denn lieber zwei Tiere verkauft mit kleinen Terrarien und schlechten Lampen als keines.

Der Schlange kann es nur in der Freiheit gut gehen!

Also wenn ich eines Tages als Schlange widergeboren werde, würde ich am liebsten im Terrarium eines informierten Halters leben :) Der perfekte Lebensraum, die perfekte Temperatur, medizinische versorgung, futter im überschuss und ungestörtes leben..

0

Epoxidharz im Kornnatterterrarium?

Epoxidharz wird zur Versiegelung der Holzplatten im Terrarium verwendet, damit es bei Reptilien, die eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigen, nicht reagiert. Habe ich das richtig verstanden? :)

Ist das Epoxidharz einwandfrei gesundheits-un-gefährdend für eine Kornnatter? Was benutzt ihr für euer Terrarium?

Was habt ihr in eurem Terrarium so drin stehen? Womit tut man der Schlange etwas Gutes? :) Habt ihr echte Pflanzen drin stehen?

...zur Frage

Königspython aus dem Tierheim oder anderweitig (Züchter oder privat) kaufen?

Hallo ihr Lieben,

mein Freund und ich überlegen, uns einen Königspython anzuschaffen. Wir haben eine Kornnatter, die ein schön eingerichtetes großes Terrarium hat. Sie ist 7-8 Jahre alt und kam durch meinen Freund in die Beziehung. Der Königspython würde in ein seperates artgerechtes Terrarium kommen.

Ich befinde mich aber nun in einer Zwickmühle.

Zum einen würde ich gerne eine Schlange aus dem Tierheim herausholen und sie bei uns alt werden lassen.

Zum anderen würde ich sehr gerne eine Schlange einmal selber aufziehen. Da diese Schlangenart bis zu 20 Jahre alt werden kann (natürlich auch jünger oder älter), muss sich gut überlegt werden, ob man ein schon adultes Tier aus dem Tierheim übernimmt oder ein junges aus privater Zucht (ist das überhaupt legal?) oder von einem Züchter.

Wir hätten beide kein Problem damit, beide Schlangen ihr Leben lang zu behalten, da wir höchstens einmal im Jahr einen längeren Urlaub planen und währenddessen Freunde der Kornnatter Wasser und Co geben. Zeitschaltuhr ist natürlich vorhanden.

Was habt ihr so für Erfahrungen bei Köpys gemacht?

Freue mich auf eure Berichte und Anregungen!

...zur Frage

kornnatter lebendfutter geben warum?

was sind eigentlich die Vorteile wenn man kornnatter lebende mäuse gibt? auser das es mansche Idioten spass macht da zu zuschauen wie die kornnatter das kleine tier umbringt

...zur Frage

Junge Kornnatter frisst nicht

Meine Kornnatter (ca. 4 Wochen alt) frisst seit ungefähr 2 Wochen nicht. Davor hat sie schon gefressen.

Ich habe ihr vorher Frostfutter (Baby Mäuse) gegeben.

Das Terrarium ist 45x45x60 cm

Temperatur 24-26 °C

Luftfeuchtigkeit 60%

...zur Frage

Wohin mit dem Mäuse Käfig?

Hallo, ich habe mir zwei Mäuse geholt und habe auch eine Katze und bis jetzt ist es kein Problem gewesen mit den beiden. Da ich aber in der Nacht wenn ich schlafe keine Kontrolle habe ob meine letzte vielleicht doch mal schnapp wollte ich fragen ob ich über Nacht den Käfig ins Bade Zimmer stellen kann? Meine Katze ist halt dran gewöhnt ins Schlafzimmer zu dürfen weil sie da auch in meinem Bett schläft und kratzt deswegen nachts stundenlang an der Tür wenn sie zu ist. Ich gehe immer morgens nach dem aufstehen duschen deswegen ist das ein nicht zu großes Problem mit der Luftfeuchtigkeit und die Heizung ist such auf 2 an damit es nicht kalt ist aber auch nicht extrem warm ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?