Dürfen Pferde in geringen Mengen Pflaumen, Pfirsiche und Kiwis essen?

8 Antworten

ja. pferde dürfen zumindest mal eine pflaume oder einen pfirsich fressen.

kiwi würde ich wegen der säure und wegen eines speziellen enzyms, den sie enthält gar nicht füttern.

bei pflaumen ist es so eine sache... frische zwetschen werden manchmal gefressen - an pflaumen gehen pferde eigentlich nicht dran. nur an das laub.

aber pferde sind keine mülleimer. sie dürfen nur einwandfreies frisches obst haben und nichts was weich, matschig oder sonstwie nicht mehr frisch ist.

also das verfüttern, was ihr nicht mehr esst - nein.

einfach weniger und öfter kaufen. nicht beim discounter, wo oft riesenmengen abgepackt sind, sondern lieber auf dem markt, wo du alles unverpackt und lose bekommst. du brauchst nur 2 pfirsiche, dann kauf kein ganzes kilo.

Besser nicht an Pferde zu hoher Zuckergehalt und Pferde haben Schwierigkeiten diese zu verdauen, auch die Zähne könnten auf Dauer daran leiden.

aber Schweine würden sich darüber freuen, Scheine haben eine ähnlichen Magen wie die Menschen.

Du kannst diese aber auch ausschneiden und weiter verarbeiten solange kein Schimmel daran ist.

Normalerweise würde ich das nicht füttern.

Mal eine Kiwi oder ein Stück Pfirsich wird aber nicht so viel Schaden anrichten.

Aber lieber Marmelade oder einfach Obstsalat draus machen. Da sieht man dann auch nicht, ob die mal schrumpelig waren oder nicht ("schlechte" Stellen wegschneiden und schälen, dann sieht es schon anders aus).

Was möchtest Du wissen?