Dürfen Hunde weinsauerkraut essen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

sauerkraut/weinsauerkraut schadet einem hund nicht.

es sit ein probantes mittel, wenn hunde spitzknoche oder andere scahrfe gegenstaende gefressen haben, das kraut umwicklet diesen und fuehrt dazu dass nix verletzt wird.. am besten fuettert man den hund dann mit sauerkraut und etwas leberwurst etc..

wie kommt ein hund dazu "versehentlich" sauerkraut zu fressen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nicht wenige Hunde, die sehr gerne Sauerkraut fressen. Ich mische unserem Hund das 1 x in der Woche unter seine Fleischmahlzeit. Da ist es auch völlig egal ob Weinsauerkraut oder ganz Normales.

Wie hier schon mehrfach geschrieben wurde, ist Sauerkraut auch ein super Mittel um kleine Fremdkörper wieder aus dem Hund zu befördern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Für den Notfall sollten sie das auch kennen und möglichst auch mögen!

Sauerkraut ist die allerbeste Lösung, wenn der Hund etwas scharfkantige, oder spitzes gefressen hat, was den Verdauungstrakt schädigen kann.

Das Kraut wickelt sich dann um den Fremdkörper und schützt die Darmwände.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mahdi125
11.04.2016, 23:52

Ja aber er hat weinsauerkraut gegessen 

0

Normales Sauerkraut darf ein Hund essen.  

Und nachdem,  was ich auf  "Erste Hilfe für den Hund" gelesen habe,  ist es ein Hausmittel, wenn der Hund einen Fremdkörper verschluckt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja auf jeden Fall. Ist sogar gesund, wie gesagt bei Fremdkörperverschluckung, zur Würmervorsorge ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Ein Hund frisst in erster Linie Fleisch. Die Verdauung eine Hundes ist da nicht für gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mahdi125
11.04.2016, 23:28

Er hat ausversehen weinsauerkraut gefressen was passiert jetzt ist das schlimm ???

0

Was möchtest Du wissen?