dürfen arbeitgeber bei einem zuhause vor der tür stehen wenn man krank geschrieben ist nur, weil sie

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst sie nicht reinlassen und nichts über Deine Krankheit erzählen. Sie kann Dich zu einem Vertrauensarzt schicken, aber alle Informationnen unterligen dem Datenschutz. Wenn Sie also vor der Tür steht und Du da bist sag ihr Du seist zu krank, sie soll wieder gehen.

Danke für den Stern!

0

Die dürfen kontrollieren. Wie sie es machen, kommt darauf an. Sie könnten dir ja Blumen vorbeibringen mit Genesungswünschen :-) Man ist aber nicht bei jeder Krankheit verpflichtet zu Hause zu sein und im Bett zu liegen. Aber bei vielen. Du brauchst also nur einen Grund dagegen, wenn du nicht zu Hause angetroffen wurdest. Z.B. warst du in der Apotheke.

Wenn er dich kontrolliert zeigt es aber, dass er dich bereits "auf dem Kieker" hat. Vorsicht ist also angesagt.

viele Grüße

Die dürfen kontrollieren

Nein, sie selbst nicht.

0

nö aber soll sie doch den artzt anrufen der kann bestätigen das du krank bist

wieso anrufen, es wird doch schwarz auf gelb bescheinigt...

0

Am Telefon wird kein Arzt auch nur irgendetwas bestätigen.

0

selbst gekündigt und nun krank bis das der Vertrag zu ende ist?

Habe Anfang des Jahres gekündigt und nun bin ich krank geworden, Meine Krankmeldung geht jetzt bis zum Ende meiner Kündigung,, was passiert mit dem Gehalt und kann dann die chefin ein schlechtes Zeugnis schreiben?

...zur Frage

Arbeitgeber ruft mich an und frägt was der Arzt als Diagnose in die AU rein geschrieben hat. Dürfen die es?

Hallo,

ich bin an Bourn out und Depressionen erkrankt.

Habe mich bei meiner Firma heute krank gemeldet und gesagt das ich die AU Bescheinigung zu schicke und habe auch gesagt wie lange die AU gilt(2 Wochen).

Ich werde aber länger krank sein aber des habe ich denen nicht gesagt.

Jetzt haben die mich angerufen und wollten die Diagnose wissen.

Das geht die doch nicht an? Dürfen die das ?

...zur Frage

Arbeitgeber verlangt telefonische krankmeldung?

Hallo :) Ich mache eine Ausbildung im Büro und habe eine Frage zur krankmeldung. Die ausbildungsLeiterin hat mich etwas auf dem Kicker weil ich durchgesetzt habe das ich meine ausbildungsZeit verkürzen darf aufgrund meines fachabis. Sie verlangt das wir uns immer telefonisch krank melden was ich auch eigentlich immer mache. Vor ein paar Monaten habe ich ärger bekommen weil ich dann doch eine email geschrieben habe aber mit Begründung das ich keine Stimme habe. Sie hat mich dann auch ziemlich runter gemacht. Gestern morgen habe ich auf der Arbeit angerufen und Bescheid gesagt das ich krank bin. Mein Wecker klingelt um 5 Uhr, da habe ich dann gemerkt das es mir nicht gut geht und musste dann bis 7 Uhr warten bis ich mich telefonisch krank melden konnte. Abends habe ich dann entschieden noch einen Tag zu Hause zu bleiben (schwangere Kollegin die momentan jede Erkältung mit nimmt und das mit Fieber und Co.) Das habe ich dann abends per Mail geschrieben (unverzüglich). Ich finde einfach das es nicht gerade optimal ist wenn man krank ist und dann noch morgens früh aufstehen muss um sich telefonisch krank zu melden statt dich einfach auszukurieren. Habe jetzt heute morgen gleich eine Antwort bekommen das wir das ja schon so oft besprochen hätten und ich am Montag in ihr Büro kommen soll. In meinem ArbeitsVertrag steht nichts dazu und alle anderen Mitarbeiter melden sich bei der Amtsleitung ihres Amtes krank und dürfen das auch per Mail. Wir Azubis müssen uns bei der ausbildungsLeitung krank melden.

Jetzt habe ich Angst das sie mir eine Abmahnung oder schlimmeres gibt.. Darf sie verlangen das ich mich telefonisch krank zu melden haben? Ich bin Auszubildende

...zur Frage

Muss mein Arbeitgeber mich während der Kündigungsfrist bezahlen?

Bin in der Probezeit von 6 Monaten und hatte meine ersten 2 Tage gearbeitet und wurde dann schwer krank und 2 Wochen krank geschrieben. Nun hat der Arbeitgeber mich gekündigt. Da ja eine Kündigungsfrist von 2 Wochen besteht frage ich mich nun ob meine Chefin mir das nun zahlen muss.Und auch Die 2 Wochen wo ich krank geschrieben war?

...zur Frage

2 Jahre krank geschrieben - wieder arbeiten aber weniger Stunden?

Ich bin seit 2 Jahren krank geschrieben. Mein Arbeitgeber hat mir noch nicht gekündigt, wahrscheinlich um sich vor einer Abfindung zu drücken. Gibt es eine Möglichkeit dass ich wieder an meiner Stelle antrete, aber nicht mehr so viel arbeite? z.B. nur noch 3 Tage die Woche?

...zur Frage

1000 Euro zu wenig Gehalt/Krank, was nun?

Hallo Ihr Lieben,

und zwar hat sich folgendes Problem bei mir ergeben, seit dem 28.12.2015 bin ich krank geschrieben, jedoch auf zwei verschiedene Krankheiten, heute kam mein Lohn, zu meinen erschrecken, 1000 Euro zu wenig, da die Personalabteilung (ich nenne es mal so) zu unkompetent war zu sehen, dass meine Krankenscheine zeitweise Folgebescheinigungen waren bzw. Erstbescheinigunge. Nach einem Anruf bei meiner Krankenkasse, teilten mir diese mit, dass mein Arbeitgeber bis zum 19.02.2016 weiter zahlen muss, sie teilten mir auch mit , dass mein Arbeitgeber bereits nachgefragt habe ob ich Krankengeld bekomme oder eben nicht. Die Krankenkasse teilte mein Arbeitgeber mit, dass ich ab dem 19.02.2016 Krankengeld erhalten würde. Nun habe ich leider eine starke Bronchitis bekommen, also wieder eine Erstbescheinigung und wieder kein Krankengeld. Mein Arbeitgeber hat dies nun nicht berücksichtigt und so gezahlt als würde ich schon Krankengeld erhalten. Werde mich am Montag mit der Personalabteilung in Verbindung setzen, da diese einen Fehler bei der Buchung gemacht hat, nun befürchte ich jedoch, dass diese keine Einmalzahlungen machen werden und mir mitteilen werden, dass sie das fehlende Geld im nächsten Monat zusätzlich zahlen werden. Meine Frage nun, dürfen sie dies oder müssen sie eine einmalige Zahlung vornehmen? Wir sprechen hier schließlich nicht von 100 Euro sondern von 1000 Euro. Wie kann ich Ihnen "Druck" machen sodass sie eine Einmalzahlung vornehmen ?Ich kann nun weder meine Miete noch meine monatl. Ausgaben zahlen. Mich würde es riesig freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet. Ich bedanke mich recht herzlich im voraus bei euch. Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?