Drehzahlen beim bergauffahren?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mann,,,,bei diesen Fragen überleg ich mir was da so auf den Straßen rumfährt?? lebende zeitbomben

ja, meine grösste angst ist im verkehr zu sterben, weil jemand anderes schei*se baut .... dem würd ich am liebsten bevor ich es weiss schon eine reinhauen (wenn er es hätte verhindern könn) das macht mich nämlich aggressiv

0

Zur technischen Seite ist alles gesagt. Mir fällt dazu noch ein: Im 5. Gang bergauf zu fahren ist ein Witz, und selbst im 4. Gang dürfte das eine Qual für den Motor sein; es sein denn es ist nur ein leichter Anstieg auf der Autobahn.

wer jemals ein fahrrad mit gangschaltung hatte, kennt den effekt: im dritten gang muß man kraft aufwenden, tritt zwar langsam, kommt aber zügig voran. im ersten gang muß man wie irre kurbeln, kommt aber in der ebene kaum vorwärts, dafür hilt die schaltung aber mit erhöhter tretfrequenz steigungen zu bewältigen. gleicher effekt beim motorfahrzeug: der schneller drehende motor hievt das gesamte gewicht die steigung hoch.

deine Mama liegt daneben. in die kleineren Gänge sind kürzer übersetzt. der Motor muss mehr umdrehungen machen um das Auto die gleiche Strecke zu bewegen. also geht die Drehzahl hoch. aber der Unterschied zwischen 4. und 5. gang ist in der Regel nicht so gewaltig...

lg, Anna

Bei gleicher Geschwindigkeit ist die Drehzahl im höheren Gang immer niedriger. Statt hier zu fragen und nach Anwtorten zu suchen, kannst du es ihr doch im Auto am besten beweisen ;)

Was möchtest Du wissen?