Doppel-Nomen / Doppeldeutige Begriffe

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hosenträger, Nudelholz, Schweinepriester, Mutterschaft, Seilschaft (und viele andere -schäfte), Stiefelknecht, (Faulpelz), (Fremdgeher), Roßtäuscher, Bogenspanner, Tennisschläger (und alle anderen -schläger), Trauerkloß, Lesestoff, Lichtgestalt, (Trockenrasen, Magerrasen), Maulwurfshügel, Fingernagel, Express-Zug (und viele andere Züge), Zehennagel, Nagelstudio, Tarnkappenbomber...

Nettes Spielchen!

Gruß, earnest

... Traumduo, Traumtänzer, Donnerbalken, Garagen-Tor.

0
@earnest

... und mein allerletzter Beitrag: Büstenhalter.

1

Das ganze hat übrigens nichts mit Doppeldeutigkeit zu tun, das sind einfach sogenannte Komposita (Nomen + Nomen = neues Nomen).

Das hat es sehr wohl.
Gemeint sind ausschließlich Komposita, die - wenn man so will - doppeldeutig sind.
Garage + Tor = Garagentor.

"Wenn man so will" ist das ein Narr, der sich in einer Garage aufhält.

0

Was möchtest Du wissen?