Die richtigen Schrauben und Dübel?

4 Antworten

für den normalsterblichen sind spaxschrauben und fischerdübel schon mal ein guter anfang.

üblicherweise sind für 4er schrauben die 6er dübel ganz gut. für 5er schrauben die 8er und für 6er schrauben die 10er... für ganz kleine sachen sind auch 3er schrauben und 5er dübel eine sehr schöne kombi.

damit hast du eigendlich alles was man so als privatmann irgendwo verankern muss erschlagen.

alles was größer ist als 6er schrauben sollte nach möglichkeit individuell nach baustoff, festigkeit, zugbelastung etc. geplant werden. da ist es schon recht heikel so allgemein empfehlungen auszusprechen. es gibt ja nicht nur unterschiedliche dübelformen, sondern auch unterschiedliche systeme. z.B. 2 komponenten kleber im glas, wird dann mit einer ankerschraube gemixt, oder 2 K geschichten zum einspritzen in die dübellöcher mit siebhülsen....

solcherlei dübeleage wird in der regel gerne da angewandt, wo feuchtigkeit zum problem werden könnte oder leben sprichwörtlich dran hängen z.b. zum befestigen von balkonen am betongebäudekern oder treppengeländern aufzugschienen etc.

lg, Anna

Für alles außer dem Waschbeckenschrank kannst du 6er Dübel, am besten von Fischer oder was namhaftes und 4,5x45 Senkkopfschrauben nehmen. Ob Kreuzschlitz oder Torx ist dir überlassen. Ich verwende Torx. Achtung! Keine Blechschrauben nehmen, sondern die normalen (Spax) Schrauben. Die sind auch für Holz geeignet.

Für Schränke nehme ich mindestens 8er Dübel und 6×50 Schrauben.

Spax Schrauben sind für die Verschraubung von Holz. Dazu haben sie sehr scharfe Gewindespitzen, ein zylindrisches und tiefes Gewinde.

Mit ihnen kann man Bauteile in Dübel befestigen, ABER es besteht die Gefahr, dass der Dübel nicht gespreizt wird, sondern sich die Schraube nur in den Dübel schneidet, schlimmstenfalls den Dübel zerschneidet.

Besser geeignet sind da eben konische Holzschrauben!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?