Die Eltern sind gegen eine Heirat. Was nun?

11 Antworten

Ich verstehe die Frage bezogen auf den kulturellen Hintergrund nicht so ganz! Stammen Sie aus einem dieser Kulturkreise, die die eigene Tochter vom eigenen Bruder ermorden lassen, wenn die Tochter aus der Reihe tanzt und sich nicht uneingeschränkt dem Diktat der Eltern fügt? Dann wäre jeder Versuch, Ihnen zu helfen nicht nur töricht sondern vielleicht gar tödlich!

Kurze Frage: kann ein mordender Bruder nicht für sich selbst denken ?

0
@weisswaesche

Offenkundig nicht, sonst gäbe es keine solchen Verwerflichen, von denen man allenthalben liest!

0

Tja wenn das in deiner Kultur so üblich ist das man den Segen der Eltern braucht ist es auch so üblich, dass man nicht heiratet, wenn man den nicht bekommt. Und wenn ihm die mittelalterliche Einstellung deiner Eltern wichtiger ist als du dann such dir doch einen mit "normalen" Eltern.

Schade, dass er die Tradition vor die Liebe stellt. Ich finde es immer wieder sehr schade, wenn sich Eltern aus solchen (für mich nichtigen) Gründen gegen eine Beziehung bzw. Heirat stellen. Sollte dein Freund allerdings mehr Wert auf die Meinung seiner Eltern, als auf die Ehe mit dir legen, dann musst du das Wohl oder Übel akzeptieren. Meiner Meinung nach kann die Liebe dann aber auch nicht so groß gewesen sein.

Das ist hart, aber wenn er so zu seinen Eltern hält, wird eure Ehe nicht lange gut gehen. Trenn dich von ihm, so weh es auch tut. Besser jetzt als den Terror in der Ehe aushalten

Ich denke, dass weder Du noch seine Eltern sich ändern werden. Es wird immer Streit geben. Daher würde ich dir empfehlen, dass du dich trennst. Du findest bestimmt noch einen Mann der zu Dir steht! Dann wirst Du erst richtig glücklich sein können. Auch wenn einen Trennung erst mal weh tut.

Was möchtest Du wissen?