Dem Reisebüro und -veranstalter ist es egal, von wem das Geld kommt. Du hast unterschrieben, Du bist der Reiseanmelder (zwar vermutlich gemeinsam mit ihr, aber es reicht eine Person), als musst Du auch die Reise letztendlich bezahlen. Wenn Du nicht bezahlst, wird die Reise kostenpflichtig storniert und bei - ich vermute mal - gerade mal einen Monat bis zur Abreise sind die Kosten relativ hoch!

...zur Antwort

Vielleicht wird ihm das Spiel nun zu "gefährlich". Flirten oder mit jemandem eine Beziehung/Affäre zu beginnen, sind zwei verschiedene Dinge. Vielleicht hat er eigentlich eine Frau/Freundin, wollte nur einen kleinen Spaß und jetzt, wo er sieht, dass Du "angebissen" hast, kriegt er weiche Knie ...

...zur Antwort

Das ist keineswegs "gestört". Ich bin seit 12 Jahren mit meinem Mann zusammen und ich brauchte und brauch auch nach wie vor mal Zeit für mich. Ihm geht es aber ganz genau so. Dieses permanente Aufeinanderhocken ist für uns beide nichts.

Allerdings seid Ihr erst wenige Wochen zusammen; da wird Dein Freund halt noch sehr an Dir klammern. Denn am Anfang einer Beziehung kann man ja eigentlich die Finger nicht voneinander lassen. Sag es ihm halt in Ruhe. Dass Du manchmal gerne allein für Dich bist, Du das brauchst, um den Kopf frei zu bekommen. Wenn er das nicht versteht ... deshalb machst Du ja nichts mit anderen, aber er sollte das schon akzeptieren. Denn anders vergrault er Dich vielleicht ...

...zur Antwort

Wie kann ich frei sein?

Jeden Tag schlepp ich mich zur Schule. Komme gelangweilt nach Hause. Erwartungen, Erwartungen, Pflichten. Schon wieder wurde ich dort missbraucht. Massenzucht, alle lernen das Gleiche, trotz individuellen und verschiedenen Interessen. Ich bin nicht schlecht in der Schule, bin sogar sehr pflichtbewusst, aber irgendwie fehlt mir was. Woraus soll mein Leben bestehen? Wofür lebe ich überhaupt? Für Arbeit? Für 30 freie Tage und einmal in der Woche das Wochenende? Was bringt mir bitteschön die ganze Kohle, wenn ich nichts von all den Sachen will, die ich mir davon kaufen könnte? Rente, bald vielleicht mit 70? Dann ist mein Leben auch schon vorbei. Mein Leben. Ich weiß nicht, was ich tun soll... am liebsten würde ich irgendwohin weg und das Leben in freier Wildbahn einfach mal austesten, ausprobieren, wie es ist, wirklich frei zu sein, trotz all den Gefahren und Anstrengungen. Utopie, ich weiß. Deswegen sagte ich probieren. Alleine? Was ist mit Freundin und Familie? Das müsste ich mir halt abschreiben, hätte damit aber kein Problem. Aber ich wär endlich weg von den Zwängen und Erwartungen, die mir jeden Tag gestellt werden, denen ich zwar bis jetzt gewachsen bin, deren Lohn mich aber nicht innerlich ausfüllt. Endlich weg. Bis jetzt nur in meinen Träumen...

Freiheit ist für mich das Wichtigste im Moment! Ich komme mir gefangen vor, wie in einem 'goldenen Käfig'.

"Weckt euere Sehnsüchte und brecht aus; denn ein wildes freies Leben ist besser als ein bequemes mit samtenen Fesseln."

"Wer Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Sterben müssen wir sowieso.)

Ich halte es so nicht mehr aus, ich will weg, KANN aber nicht. Was soll ich machen? Soll ich diese Einstellung ändern? Die Sehnsucht nach Freiheit aufgeben? Oder das Leben ausprobieren, welches ich mir vorstelle? Ich mag zwar nicht wollen, aber ist das vernünftig?

Helft mir!

...zur Frage

Das Leben ist nunmal kein Ponyhof. Ich verstehe zwar, dass Dich manches nervt und Du nicht alles toll findest. V. a. in der Schule lernt man wirklich viel, was man im wahren Leben dann nie braucht. Aber es gibt nunmal eine einheitliche Regelung und die muss eben vollzogen werden.

Alles im Leben ergibt einen Sinn. Auch Du wirst sehen, dass die Schule durchaus ein wichtiger Schritt in Deinem Leben war.

Wenn Dir so nach Freiheit ist, dann arbeite darauf hin, dass Du nach der Schule und dem Abschluss mal einige Zeit ins Ausland gehst! Es gibt viele soziale Projekte, denen Du Dich anschließen kannst. Ob in Afrika, Südamerika oder Asien ... Vielleicht ist ja das Soziale das, was Dir liegt.

Gegen die Arbeit wirst Du auf Dauer nichts tun können. Um leben zu können, muss man arbeiten. Wie sonst willst Du Dir das tägliche Essen, den Schlafplatz, etc. leisten können?

Ich persönlich könnte mir auch schöneres vorstellen, als jeden Tag arbeiten zu gehen. Aber ich arbeite darauf hin, mir in den besagten 30 Urlaubstagen tolle Reisen leisten zu können. Dorthin zu fahren, was mich interessiert, einzutauchen in eine fremde Welt. Was sehen, erleben. Davon zehre ich dann solange, bis der nächste Urlaub ansteht.Und am Wochenende mache ich auch gerne das, was mir Spaß macht. Gehe meinen Hobbys nach, bin mit meinen Liebsten zusammen.

Man muss sich gewissen Dingen im Leben stellen, aber man kann es sich auch so schön wie möglich machen. :-)

...zur Antwort

Ganz ehrlich: Was ist an diesem Tag so besonders?

Ich halte ihn genauso überflüssig wie Mutter- und Vatertag. Wenn mir jemand wichtig ist und ich ihm das zeigen will, dann warte ich nicht auf Valentinstag, sondern dann schenke ich auch mal was unter dem Jahr bzw. verbringe Zeit mit der Person unter dem Jahr. Wäre ja schlimm, wenn man das nur auf Valentinstag legen würde ...

Teenies legen da vielleicht wirklich noch mehr Wert drauf, aber mal ehrlich: Was ist Dir lieber? Ein Freund, der auf Biegen und Brechen und nur weil DU es so willst, bei Dir sitzt, dafür aber nen Flunsch zieht? Oder kein "gefeierter" Valentinstag, dafür aber ein schönes Zusammensein am Donnerstag, nur Ihr Zwei?

Denk doch nicht dran, was andere haben, sondern was Du hast!

Soll ich Dir was sagen? Ich sehe meinen Mann heute erst um 21.30 Uhr ... von wegen, Valentin feiern. Aber uns ist das egal. Wir brauchen den Tag nicht!

...zur Antwort

An sich hat Deine Mutter schon Recht. Sie hat das Recht, glücklich zu sein, v. a. wenn sie jetzt wohl längere Zeit allein war.

Trotzdem würde ich an Deiner Stelle den Kerl auch gerne vorher kennen lernen. Wer weiß, was das für einer ist? Heutzutage weiß man nie, an wen man gerät. Sag ihr doch, dass Du Dir Sorgen machst, dass Du einfach gerne wissen möchtest, mit wem sie unterwegs ist. Sie als Mutter müsste das doch eigentlich nur zu gut wissen. Sie will doch sicher auch wissen, mit wem Du so unterwegs bist. Oder ist ihr das auch egal?

Rede doch mal in aller Ruhe mit ihr darüber. Gifte sie nicht an, aber sag ihr klar und bestimmt, dass Du Dir Sorgen machst und dass Du gerne in ihr Leben mit eingebunden werden möchtest. Wenn sie das nicht versteht ...

...zur Antwort

Sportler sind mit 27 schon alt. Das stimmt. Weil der Trend immer mehr dazu geht, dass man mit 15 schon zig Erfolge feiern muss.

Aber ansonsten ist 27 nicht alt. Gut, ich bin jetzt 30 und fühle mich manchmal echt "alt". Vor allem wenn ich die jungen Hüpfer um mich herum sehe. Aber auch das ist nicht alt. Heutzutage ist das noch sehr sehr jung, auch mit 40 ist man noch "jung". Man wird immer älter und älter ... und Dir stehen wirklich noch alle Türen offen. Trotzdem sollte man mit 27 schon ein bisschen was erreicht haben im Leben, finde ich.

...zur Antwort

Ich habe meinen Freund belogen bezüglich arbeit

ich hab einen herzfehler und bekomme im januar einen herzschrittmacher. deswegen hab ich das gesamte jahr 2011 nicht gearbeitet. jetzt hab ich über eine leiharbeitsfirma arbeit bekommen, weil ich dachte, dass es vielleicht so geht und ich es doch schaffe. aber schon nach 2 tagen hab ich gemerkt, dass ich mir damit absolut keinen gefallen tue und besser bis nach der op gewartet hätte. gestern bin ich schon früher nach hause gekommen und er hat mich gefragt, warum ich schon da bin. dann hab ich nur gesagt: 10 stunden ausgleich. und gut war. ich glaube auch, dass er es mir geglaubt hat. doch heute morgen gings mir so schlecht, dass ich sogar flackern vor den augen hatte und mir total schlecht war. bzw immer noch ist. dann ist das rausgekommen, dass ich ihn damit belogen habe. ich weiß nicht, warum ich nicht direkt die wahrheit gesagt habe und es tut mir auch unendlich leid. jetzt ist er sehr verletzt und böse. was ich auch verstehen kann. auf einmal kamen dann so gespräche wie: "ja du denkst ja eh, dass ich alleine gut verdiene und dass du nicht arbeiten musst."und "das hab ich genau gewusst, dass das passiert." aber das stimmt gar nicht. ich hab ihm dann auch erklärt, dass meine eltern, wenn ich früher von der schule nach hause gekommen bin oder von der arbeit immer total ausgerastet bin. ich will ja arbeiten. aber ich will nichts provozieren vor der op. was soll ich tun? wie kann ich sein vertrauen wiedergewinnen. ich hab das echt nicht gewollt. es ist mir rausgerutscht.

...zur Frage

Zum einen finde ich es nicht gut von Deinem Freund, wenn er Dir unterstellt, dass Du nicht arbeiten "willst". Er weiß ja - hoffentlich - was in Dir vorgeht und dass Du einfach angst hast vor der OP etc.

Zum anderen aber lese ich ein klein wenig Selbstmitleid heraus. Sicher ist das schlimm mit der Herz-OP und ich hoffe sehr, dass alles gut klappt, aber Du darfst Dich nicht verkriechen.

...zur Antwort

Es hängt nicht damit zusammen, dass man sonst keine Argumente findet und man sich deshalb auf die Rechtschreibung stürzt.

Ich persönlich finde es einfach nur oberpeinlich, wenn man als deutscher Staatsbürger die Rechtschreibung nicht beherrscht. Klar können "mal" Fehler passieren (passiert mir auch im Eifer des Gefechts), aber es ist doch bitte nicht zu viel verlangt, wenn man richtige Sätze mit Punkt und Komma und einfach auch grammatikalisch korrekt schreibt?!

Was ist so schwierig daran? Ich frage mich ehrlich immer, wie solche Leute durchs Leben kommen, wenn sie das einfachste der Welt, die Rechtschreibung, die man schon ab der 1. Klasse lernt, nicht beherrschen.

...zur Antwort

Der Freund meiner besten Freundin flirtet mit mir!

Hey Leute, ich bin total verzweifelt weil ich einfach nicht weiter weiß:

ich bin zu diesem schuljahr in die klasse von meinen freunddinnen gekommen und hab mich mit den meisten anderen auch total gut angefreundet auch mit den Jungs,darunter auch der freund x von meiner freundin a und dem seinem kumpel y. Nun ist folgende situation:

meine beste freundin a und x streiten sich in letzter zeit immer häufiger und sind schon ein paarmal daran versucht gewesen schluss zu machen mittlerweile streiten sie sich wegen jeder kleinigkeit und das fast jede woche mindestens einmal.

sie sind jetzt schon eineinhalb jahre zusammen ( zur info wir sind in der 10. klasse) x ist jetzt sozusagen mein kumpel geworden aber in letzter zeit macht er immer andeutungen dass er mich total toll findet und er es schade findet, dass wir uns nicht schon früher kennengelernt haben. er will immer mit mir schreiben und ich hab ja auch nichts dagegen aber in letzter zeit redet er ständig davon was wäre wenn er nicht mehr mit a zusammen wäre. dann kommen immer so scherzhaft gemeinte kommentare ..dass wir dann mit einander gehen könnten und so ich winde mich dann immer mit irgendwas freundschaftlichem raus und lenke vom thema ab..aber dann fragt er dann immer naja ich hätte ja sowiso niemals eine chance bei dir... oder? Verdammt er hat eine freundin,er ist mein kumpel und ich will dass alles so bleibt zwischen uns aber wenn ich was sage dann wird er vielleicht garnichts mehr mit mir zu tun haben wollen oder so aber das will ich ja auch nicht -.-' bis jetzt war es noch nicht so schlimm aber jetzt hat er auch schon nach handynummer gefragt NATÜRLICH nur freundschaftlich. und er hat sogar nebenbei erwähnt dass wir uns doch mal treffen könnten um einen film zu sehen oder sowas...ohne die anderen aus der klasse und ohne seine freundin...sie soll es sogar nicht mal erfahren...

aber ganz ehrlich dafür ist mir meine freundschaft mit ihr zu Wichtig um sowas zu riskieren, da wir uns seit dem kindergarten kennen, jedoch weiß ich dass wenn sie auch nur einen ton davon erfährt, dass sie dann kein einziges wort mehr mit mir sprechen würde.

Was mach ich denn jetzt O.o

...zur Frage

Du hast Dir die Frage doch eigentlich schon selbst beantwortet:

Dir ist die Freundschaft zu Deiner Freundin wichtiger als der Kumpel! Wenn Dir was an der Freundin liegt, dann lass die Finger von ihm und mach es ihm zusätzlich auch klar verständlich, dass da nichts ist zwischen Euch.

Und ein Rat: Selbst WENN die Beziehung der beiden auseinander gehen sollte und selbst WENN dies auch von Deiner Freundin ausgehen würde. Mach nicht den Fehler und schnapp ihn Dir. Das schafft nur böses Blut zwischen Euch.

Wer weiß, wie lange das mit dem Kerl gutgehen würde - vermutlich, bis er wieder Frischfleisch findet. Jungs in diesem Alter sind nicht auf eine "feste" Beziehung aus, sondern suchen weiter und weiter. Es wäre schade, wenn dadurch Eure Freundschaft auseinander gehen würde.

...zur Antwort