Welche Entscheidung ist besser. Zukunftsplanung

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

"Meine Frau möchte Option a und nach DE was neues aufbauen. Wie gesagt, wir hätten dafür 140T Euro (nach Zahlung der Hypo). Aber eben kein Verdienst, alles müsste von vorn starten." - Naja, jetzt kommen wir zum Kern der Geschichte. Korea ist nicht die USA. Deutschland ist nicht USA. Ihr habt ein Mischlingskind. Zu Deutschland kann ich dir dieses Video empfehlen, damit deine Frau ( zeig es ihr ) sieht, was Deutschland in Wirklichkeit bedeutet:

- - - Sieh dir doch mal gute Frage net an, DAS ist Deutschland. :-((((((((((((((((

andiehret 23.05.2012, 05:44

Lieber Bill1234, naja, also so schlimm ist es mit Deutschland auch nicht. Bin regelmäßig da und meine Frau hat dort 7 Jahre lang studiert und keine negativen Erfahrungen gemacht. Ich glaube schon, dass es in gewissen Regionen Integrationsprobleme gibt, aber ich glaube auch, dass da beide Seiten, In und Ausländer (ethnisch gesehen) zusammen arbeiten müssen. Die äusserliche Verschiedenheit spielt glaube ich eher eine sekundäre Rolle. Problem ist die kulturelle Verschiedenheit. Aber ich wollte hier keine Diskussion über Ausländerfeindlichkeit in DE anregen, sondern will konkrete Meinungen zu meinem ganz persönlichen Entscheidungsproblem hören. Und es eilt, denn wenn DE, dann müssen wir Anfang Juli fliegen, da ich auch eine Wohnung und einen Grunschulplatz organisieren muss. Also, bitte konkrete Antworten. Meine persönliches Gefühl sagt mir, hier zu bleiben, aber es gibt auch das Alter zu bedenken. Bin noch 44 Jahre und schätze, dass es noch viel schwieriger sein könnte, in 10 Jahren die Zelte zu packen und zurückzukehren. Schreibt weiter Eure Antworten. Gruss

0
bill1234 23.05.2012, 18:37
@andiehret

Ausländerfeindlichkeit in DE ??? Interessant, das hab ich nicht angesprochen. konkrete Meinungen zu deinem ganz persönlichen Entscheidungsproblem willst du hören, nun, konkrete Antworten verlangst du, aber du gibtst keine konkreten Antworten auf die Frage nach dem Landkauf. Unbefristetes Aufenthaltsvisum mit Arbeitserlaubnis klingt aber schon mal bestens. Aber was ist mit Land ?

0
bill1234 23.05.2012, 18:45
@andiehret

stimmt, so schlimm ist Deutschland wirklich nicht. Wer gegen asiatische Frauen hetzt bekommt die Anton-de-Bary-Medaille. Warum trennt ihr euch nicht einfach, deine Frau und ihr Kind gehen wieder nach Deutschland und du bleibst in Korea ? Dein Kind wird deutsch erzogen, nicht koreanisch. Deine Frau findet an jeder Ecke einen neuen Ehemann und du liebst deine Arbeit in Korea.

0

c). Wir ziehen wieder in die Vorstadt - Tochter geht in die kostenfreie Kor. Schule - gleichwertige Wohnung dort zum Preis von 200K - mit Ersparten Assets könnte die 100K Hypothek gezahlt werden / Option - Dann hat deine Frau ein koreanisches Kind. Und du wirst eine koreanische Tochter haben, das Deutsche ist verschwunden. Das ist offizielle Deutsche Politik , denn Deutschland braucht keine Kinder, Mischlingskinder schon gar nicht. - :-(( So offen wie ich sagt es dir aber niemand.

Eine schwierige Situation, wo man eigentlich nicht wirklich einen Rat geben kann als Außenstehender.

Die Option, nach Deutschland zu gehen, hört sich an sich ja nicht schlecht an. Aber ohne Job kann es euch hier sehr schnell schlecht gehen. 140 T€ sind zwar reichlich, da kann man sich schon ne Weile "über Wasser halten". Aber man will ja auch was arbeiten, was machen, irgendwo mitwirken.

Zu allererst würde ich mir hier einen Job suchen. Weiß zwar nicht, wie "einfach" das vom anderen Ende der Welt geht, aber vielleicht kannst Du ja mal ein paar Wochen hier urlauben? Dein Job hört sich interessant an, aber hat man hier auch gute Chancen? Ich könnte mir vorstellen, dass Ihr in Österreich z. B. besser aufgehoben wärt.

Ohne Job auszuwandern - das halte ich für keine gute Idee. Vor allem, wenn es Euch jetzt eigentlich doch gar nicht soo schlecht geht, oder?

Dass Ihr Eure Tochter ein wenig deutsch erzieht und sie vor den ellenlangen Schulbesuchen schont, finde ich ehrlich gesagt super. So hat sie wenigstens noch etwas von ihrer kostbaren Kindheit. Demzufolge würde ich diese Option, sie doch auf eine koreanische Schule zu schicken, nicht wählen.

Du siehst: Einen Rat geben kann ich nicht wirklich, ich würde es aus dem Bauchgefühl machen. Ihr lebt nur einmal!

Alles Gute wünsche ich Euch aber auf jeden Fall!!

Dass deine Tochter bereits jetzt die deutsche Schule in Korea besucht, beweist eigentlich, dass deine Frau langfristig gesehen ihre Zukunft in Deutschland angesiedelt hat.

Einziger Grund in Kora zu bleiben, könnte sein, dass du deinen Beruf sehr liebst.


Das Kapital würde ich Gewinnbringend anlegen, mit einem Teil die Renten für dich und deine Frau sichern (etwa 30.000 pro Person).

Option a) wir gehen nach DE zurück - bekommen unsere 230K vom Vermieter - zahlen 100K an die Bank zurück - packen hier die Zelte und gehen nach Auflösung aller Werte mit ca. 140T Euro nach DE - beginnen ein neues Leben von vorne (kein Job in DE) / Option

Dazu kann ich doch vor allen Leuten keine Antwort geben ... ;-))

b) wir nehmen einen Kredit auf von 170K $ und alles bleibt beim alten (Gesamt Schulden dann 270K) - Tochter in deutsche Schule - Papa hat Job - Frau verdient gutes Geld mit PrivatMusikstunden - klingt nicht schlecht, aber du hast die falsche Hautfarbe. Wenigstens muss deine Frau nicht putzen gehen .

Wenn´s schief geht, hätte man sein Vermögen verpulvert. Bleiben wir in Korea mit dt.Schule wird es in Zukunft beim großen Geldausgeben bleiben. - Es wird schwer werden, nicht umsonst habt ihr nur EIN Kind. - Korea ist Asien. - Wenn du kein Geld hast bist du schneller da draussen als du "papp" sagen kannst.

Du reduzierst alles aufs geld! Leben sollte man da wo es einem gefällt! Das mit dem Kredit und dem Geld kann ich aus der ferne nicht beurteilen! Einkommen, lebenshaltungskosten! Wenn du nach D zurückkommst brauchst du rinen job , kann man vielleicht im vorfeld klären! Ihr müsst alle zusammen entscheiden was ihr wollt und dann sehen wie es geht ! Probleme gibt es überall und auch schöne seiten Kläre dies mit deiner familie , in ruhe und nehmt euch zeit Das konnt nur ihr selbst

"Ich selbst fühle mich hier wohl, spreche fliessend koreanisch." - Prima, hast du Land ? Hat du einen koreanischen Pass ? Hast du ein Visa auf Lebenszeit ? endlose Arbeitsgenehmigung ? - Komm mal raus damit.

andiehret 23.05.2012, 05:05

Unbefristetes Aufenthaltsvisum mit Arbeitserlaubnis habe ich.

0
bill1234 23.05.2012, 18:53
@andiehret

Bestens. Was ist mit Landkauf ? Darfst du als Nicht - Koreaner Land besitzen ?

0
bill1234 23.05.2012, 18:56
@bill1234

To try and buy real estate in Korea is a nightmare, firstly you need to have a massive amount of money in your bank account, and secondly there are many koreans who won't sell to foreigners!

0

d) wir ziehen in ein Apartm 10-15km von der Schule - Tochter geht weiter auf teure Dt.Schule - Hypo von100K bleibt. - - - Das erscheint sinnvoll. So bleibt es ein "deutsches Kind". Aber ich bleibe bei der Frage: Warum kaufst du kein Land , baust ein Haus drauf auf DEINEN Namen ???

" Unser Vermieter will jetzt zum Juli einen dicken Aufschlag haben, 100K, die wir im Moment nicht haben. " Aha, und Land darfst du nicht kaufen ? Kann das vielleicht sein ? So als "Deutscher " im "Ausland" ? au weia, grosse Frage ...

ok...

es kommt darauf an, was du kannst, welche schulen an dir interesse haben...

deine ausbildung, deine erfolge, könnten hilfreich sein

, wenn deu dich bewerben möchtest

Was möchtest Du wissen?