DHL BRIEF?

12 Antworten

Hi,

Ich habe Heute ein Brief von der DHL bekommen,

der Brief kam von der Post, nicht von DHL. DHL ist ein Paketdienst.

(Ihre Sendung ist da), obwohl ich nichts bestellt habe.

Jeder kann jedem einen Brief schreiben, dafür muss man nichts bestellt haben.

Auf dem Brief ist Briefsendung (Mit Zusatzleistung/Zahlbetrag (s. u) 1 St. angekreuzt Und bei Zusatzleistung (Einschreiben) und (Rückschein) Angekreuzt.

Das ist ein Einschrieben Rückschein. Ein ganz normaler Brief, wo Du für Erhalt nicht nur eine digitale Unterschrift leisten müsstest, sondern auch eine auf dem Rückschein. Der Versender will auf Nummer sicher gehen.

Kein Absender und kein Zahlbetrag vorhanden

Das ist normal; auf Abholscheinen steht nie ein Absender drauf.
Und ein Zahlbetrag steht nicht drauf, weil es nichts zu zahlen gibt!

Von wem

Glaubst Du ernsthaft das Dir das irgendjemand sagen kann wer Dir Briefe schreibt?

Wenn Du es nicht weißt, wie sollten wir das wissen?

oder was ist das?

Das was da steht; ein Brief mit Zusatzleistung 'Einschreiben Rückschein'

-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -  

Du siehst; niemand kann Dir informationen geben die da nicht eh draufstehen. Wie auch?!

Also geh am Abholtag zur Post, lass Dir zeigen vom wem das ist, und tu ggf. die Annahme verweigern.

Und für die Zukunft unterasse doch bitte Dir selbst zu Antworten, und dann auch noch mehrfach, vor allem weil diese "Informationen" vollkommen irrelevant für die Frage sind. Alle Informaitonen gehören ins Beschreibungsfeld oder unter die jeweilige Antwort. Das sollte man wissen wenn man schon 5 Jahre lang angemeldet ist...

Gruß

Würde die Annahme verweigern, da kein Absender drauf ist und Du nichts bestellt hast.

Ist ein Absender von irgendeinem Amt.ersehbar? Ein Amt hat nichts zu verbergen. Sonst noch irgendwas, was erkennbar oder eben fehlt. Schau mal nach irgendwas, was Dir so auf dem  Umschlag seltsam vorkommt.

Nein garnichts. Nur die Sachen angekreuzt, die ich erwähnt habe. Bekommt man eine Einladung zum Gericht was auch immer, nicht per normalen Post/Brief?

0
@mentalsuck666

Wenn Du vom Gericht was bekommst, ist meistens irgend ein Stempel drauf. Aber wenn Du nicht reinschaust, wirst Du nie wissen, was  drinsteht. 

Falls irgend ein Krimskrams ist, schicke es einfach zurück. Spätestens da sollte irgendeine Adresse oder Postfach da stehen.

0

Woher bitte schön sollen wir das wissen? MEINE Kristallkugel ist in der Nervenklinik, wie das bei den Anderen hier aussieht, weiß ich nicht. Ich bin ohne das Ding als Hellseher eine Niete.

Wenn du wissen willst, was es ist, musst du zahlen und annehmen, dann kannst du auf machen, Ansonsten, was SINNVOLL ist, wenn du nix bestellt hast, verweigere die Annahme.

Irgendwo im Inet eine Kreditberatung gemacht? Oder irgendwo etwas nach gefragt, wo du deine Adresse angegeben hast?

Eine Betrugsmasche ist das kostenpflichtige Zusenden von "Beratungsunterlagen" zu  Online-Krediten.

Nein, habe ich nicht. Wie gesagt, meine Ex hatte damals über mein Namen was bestellt. Irgendwas von Quelle, Betrag 260 Euro. Jetzt wohnt Sie irgendwo in Österreich. Habe es oft verweigert und denen geschrieben, dass Sie sich an meine Ex Freundin wenden. Habe denen Ihren Namen und Nachnamen gesagt. Aber die Briefe kamen trotzdem immer wieder zu mir.

0

Was möchtest Du wissen?