destilliertes Wasser... Ja oder Nein?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

  • Man/frau sollte immer im Auge behalten, was denn das Wasser tun soll?
  • In dem Fall die Scheibe reinigen und im Winter nicht einfrieren: Also Reinigungsmittel + Frostschutz.

Gibt es als Konzentrat fertig zu kaufen, das Ganze verdünnen mit normalem Leitungswasser ... und fertig!

Und alles, was hier so geschrieben wird über Entmineralisierung und Verkalkung ... und was alles wo kaputt gehen kann ... vergesst es.

Bitte, lasst die Kirche im Dorf und macht nicht alles zu kompliziert im Leben.

LG Bernd

BTW: Und wer keine Fertigprodukte mag, kann Zitronensaft als Reinigungsmittel dem Wasser beigeben und etwas Alkohol oder Brennspritus gegen das Einfrieren.

die handelüblichen Zusätze  an reinigern enthalten idR entkalkende und reinigende Zusätze. dann kann man wenn vorhanden entweder regenwasser ( das jedoch gefiltert werden sollte)  oder normales leitungswasser .  Ich verwende seit Jahren weil genügend vorhanden  Regenwasser  mit den üblichen  Zusätzen.

 Für Allergiker sollte insbesondere ein Reinigungszusatz ohne die verschiedenen Beimischungen  benutzt werden auf das der Alergiker im Individuellen Einzelfall reagiert.

Joachim

destilliertes Wasser nur für Batterien aufzufüllen das Zeugs hat weder in der Scheibenwaschanlage noch im Kühlsystem des Motors was verloren da kann man gleich Salzsäure einfüllen hat den gleichen zerstörerischen Effekt 

einfach mal eine Hand länger in destilliertes Wasser halten sie wird Weiß durch Mineralenentzug da es keine enthält will es das Wasser ausgleichen darum auch nicht ins Kühlsystem den es zersetzt den Motor von innen .

Auch wen das Hersteller vorschreiben es ist nie gut dafür die wollen nichts gutes die wollen nur verkaufen darum dem Mist nicht nutzen dafür 

Och fuji. Auch wenn du es zum zigsten Mal postest wird dieses Märchen nicht wahr und der Vergleich nicht besser werden.

0

Was möchtest Du wissen?