Der selbe Alptraum immer wieder - was könnte das heißen?

9 Antworten

Nunja, wie Du schon schreibst: ich einige Jahre her und hatte vermutlich damals etwas mit Deiner aktuellen Lebenssituation zu tun. Wird aber heute keine Bedeutung mehr haben, da der Traum ja nicht wieder aufgetaucht ist. Vergiß' es am besten und belaste Dich nicht unnötig mit der Vergangenheit. Lebe heute im Jetzt :)

Im Nachhinein wird das schwer weil sich deine Traumsymbole stetig verändern. Es wäre möglich den Traum zu deuten wenn du die einzelnen Symbole deuten könntest so wie du sie damals gedeutet hättest, als du diese Träume hattest.

Es geht dabei immer um Metaphern. Von der Beschreibung, erkenne ich persönlich die Symbole Flugzeug, Dunkelheit, Monster, ausgesperrt sein und das ferne Dorf. Jetzt müsstes du wissen was du damals für Gefühle und Gedanken mit diesen Symbolen verbunden hast und welche dieser Symbole damals tatsächlich für dich von Bedeutung waren.

16

Okay, na dann ist wohl Hopfen und Malz verloren, weil ich habe absolut keine Ahnung an was ich damals dachte. Ich weiß nicht einmal mehr genau vor wie vielen Jahren das war :-)

0
55
@miristfad

Kann man nichts machen. Ich kann heute auch eine Serie von Fieberträumen aus meiner Kindheit nicht mehr deuten, was schade ist, da diese echt... interessant waren.

0

Da müsste man schon mehr wissen,

hatte ähnliches erlebt wegen eines Buches in meiner Wohnung.

sobald ich es vernichtete gingen auch die Träume.

Okkulte Magisch Dinge tragen Dämonen mit sich.

Traumdeutung: Die mit dem Wolf Tanzt

Ich möchte euch von einem Traum erzählen, den ich als Kind hatte, an den ich mich seltsamerweise sehr gut erinnern kann, obwohl ich eigentlich wahnsinnig vergesslich bin.

Also ich war in diesem Traum ein kleines, braunes Küken. Ich saß alleine im Nest, welches sich im Wald befand. Die Bäume waren hoch und dünn (Birken) und alles war irgendwie gräulich-grün.

Ich habe dann das Nest verlassen um meine Mutter zu suchen. Wie ich runter gekommen bin weiß ich nicht, aber der Rest spielte sich auf dem Waldboden ab.

Ich habe also gesucht und hatte ein bisschen Angst. Ich fend eine Höhle mit einem Wolf (schwarz, struppig und so groß wie ich, aber kein Kind) ich hatte Angst, weil ich wusste dass er mich fressen kann. Und er hat mich gefangen und mir in den Arm (der ja eigentlich ein Flügel sein müsste) gebissen. Das hat weh getan und er hat mich in seine Höhle gebracht und mich beruhigt.

Wir sind dann aber wohl Freunde geworden jedenfalls haben wir vor der Höhle miteinander getanzt.

Ich weiß, dass das alles sehr wirr ist, aber wer träumt schon deutlicher?

Was mich wundert ist, dass ich mich an einige Eindrücke so gut erinnern kann, die zweige aus denen das Nest gebaut war, der Wald, der weiche, laubbedeckte Waldboden.....

Der Traum ist jetzt fast 20 Jahre her!

Ich glaube das hat was zu bedeuten.

Meine Mutter hat mich nie allein gelassen, sie war eher etwas zu beschützend. Ich wusste dass ich nicht mit fremden mitgehen darf und hatte Angst vor Fremden. Wölfe waren in meiner Kndheit in meiner Vorstellung und den Träumen immer die Verkörperung des Bösen. Wenn ein Fuß unter der Decke herausschaute träumte ich plötzlich von einem Rudel Wölfe, dass sich zähnefletschend auf diesen Fuß stürzt.

Im Wald hatte ich keine Angst.

Was mich wirklich wundert ist, dass ich mich mit meinem persönlichen Schreckgespenst anfreunde (tanze). Überwindung der Angst? Abnabelung von der Mutter? Ich war noch nichtmal in der Schule! Falls jemand von Traumdeutung ne Ahnung hat, was bedeutet dieser Traum?

...zur Frage

Traumdeutung Alptraum

Hallo, Ich träume des öfteren von Urlaub,allerdings wird daraus immer mehr ein Alptraum.

Wie beispielsweise letzte nacht:

In diesem Traum war ich mit meiner kleinen schwester und zwei freundinnen im Urlaub,mit Strand, Meer, etc. Allerdings bin ich,jedes mal wenn ich ins Meer gegangen bin von einem Strudel heruntergerissen worden und konnte mich kaum noch retten. Aber außer mir hatte niemand je etwas von diesem Strudel mitbekommen..

Irgendwann war dann meine kleine schwester verschwunden,wir haben sie überall gesucht, aber sie war wie vom erdboden verschluckt (sie ist bis zum ende des traums nicht mehr aufgetaucht) Ähnlich ging es mir mit meinem Koffer, als wir abreisen wollten. Er war einfach nicht mehr auffindbar.. Was könnte das bedeuten? ich mach mir wirklich Gedanken darüber!

...zur Frage

Träumen von Wiedergeburt was bedeutet das?

Ich versuche mich Kurz zu fassen deswegen erzähle ich nur das Ende: Es war Terror in unserer Stadt und ich war in einem Weißen Raum. Ich hatte Angst wie noch nie. Neben mir waren überall Leichen und auf die Wand vor mir war überall Blut. Aufeinmal wird auf mich geschossen und ich versuche mich mit letzter Kraft zu Schützen. Überall war Blut von mir. Anschließend: war ich tot... einfach tot. Das letzte Bild was ich gesehen habe war die wand mit dem Blut. Dieses Bild wurde ausgeblendet zu der Farbe Weiß. Ich war also Tot. Aufeinmal wird ein Bild eingeblendet; Eine Frau und ein Mann gucken auf mich herab. Ich wurde wiedergeboren. Aber ich konnte mich an mein Altes Leben erinnern.

Hat jemand ne Ahnung was das Bedeutet? Weil eigentlich ist es ja so, kurz bevor man stirbt, wacht man auf.. ich würde schon echt gerne wissen was das heisst.

...zur Frage

Traumdeutung Tsunami - Wohnungswechsel oder nur sinnloser Alptraum?

Tja meine Frage wurde beim letztem mal leider nicht mitübernommen.. also nochmal kurz zusammen gefasst.. will nich alles neu schreiben.. Hatte gerade einen Alptraum unf zwar ging es darum, dass ich mit meinen Eltern und Bruder auf Urlaub war am Strand. Dann kamen zwei Tsunamis die wir überlebten. Danach wollten wir flüchten. Plötzlich war ich in meiner Heimatstadt die auch plötzlich am Strand war. Dann sind wir zum Hochhaus meiner Großeltern gefahren um diese auch zu retten. Dann kam aber immer wieder eine Tsunami die immer näher kamen und größer wurden bis sie uns mitriss ufn ich dann ENDLICH aufwachte.

Ich bin vor ca. 2 Monaten mit meinem Freund 300km von zu Hause weggezogen. Ich vermisse meine Familie wirklich extrem und habe nun die Befürchtung, dass ich damit nicht klar komme und weiß nicht so recht, ob dieser Traum was mit meiner aktuellen Situation gemeinsam hat. Legt sich das wieder? Ich kann wohl schlecht wegen dem Umzug zu einem Psychologen. Ich kann auch nicht nach Hause zurück, da ich auch schon einen neuen Job habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?