Schwarzes Wesen im Traum

4 Antworten

Ich habe mit sowas sehr gute Erfahrung, als ich "feindliche Kreaturen" in meinen (Klar) Träumen hatte, hab ich IMMER das gefragt:"Wieso machst du das?", das hat bei mir immer funktioniert, meistens haben sich die Kreaturen erklärt, wieso das ganze.

Es ist auch wichtig im Klar Traum, dass du dir selbst immer wieder sagst, dass du die totale Kontrolle über dich in deinem Traum hast und du dir klar machst, dass du Träumst. Im Traum kann man das leicht vergessen und kann dann manche Sachen nicht: "Ich konnte ich mich nicht mehr bewegen.", z.B..

Und sehr wichtig, weil mein Kumpel auch so ein Problem hat, ist, dass du den Traum zu ende Träumst. Mein Kumpel, wie gesagt, hatte das auch mal und als er dann drüber nachgedacht hat, es mit allen Mut zu versuchen, den Traum zu Ende zu träumen, hatte er den Traum nicht mehr und er hat den Traum total fehlinterpretiert und konnte wichtige Sachen erfahren. ^^

Hey Du !!!

Meine Freundin und ich führen diesen Account gemeinsam deswegen bitte einfach nicht wundern!

Ich glaube dass das alles gar kein Traum war, bitte denk nach ob das nicht iwie realistisch war, das könnte auch sehr gut sein.

Aber wenn Du Dir sicher bist, dass es ein Traum war könnte es sein dass Du dich gerade in der Anfangsstufe dieser wundervollen Gabe befindest!

Wenn Du Dir darüber im klaren bist ob Traum oder Realität schreib uns bitteschön zurück in beiden Fällen können wir Dir helfen!!!!

UND an alle die jzt sagen : Geh zum Psychater...seit still ihr wisst nicht von was ihr da redet!!!!!! 

Ähm, Klarträume sind keineswegs gefährlich.

0

Grundsätzlich sollte man (im Klartraum) zuerst friedlich reagieren und versuchen mit solchen Gestalten zu reden. Wenn das nicht klappt, kann man immer noch gewalttätig werden ^^

Sofern das am Ende ein Trübtraum war, hast du aber keine Schuld, denn in solchen Träumen hat man eben keine Kontrolle. Falls du eine Deutung deines Traum hören wolltest: Da kann ich dir nicht weiterhelfen ^^

Traumdeutung ( Folter)?

Also wie schon in der Überschrift erwähnt suche ich eine deutung meines traumes. Ich träume luzid schon seit jahren kann es auch ziemlich gut kontrollieren und trüb träume hatte ich lange nicht mehr aber vor kurzem hatte ich einen Traum der aber zu beiden Kategorien nicht passt.

Der Traum war ganz klar konnte auch genau sagen das es ein traum ist und müsste also in der lage gewesen sein ihn zu kontrollieren aber so war es nicht hab alles versucht also z.b alle stabilierungstechniken. Naja in dem traum ging es darum das ich von einer romanfigur aus der app wattpad die geschichte "Die Qualen die mich erkennen ließen" gefoltert wurde. Es kam mir so vor als wäre ich in seinem Traum und er alles kontrollieren konnte ich wurde also der Kontrolle entzogen. Stundenlang hat er mich gefoltert Einzelheiten kann ich bei nachfrage verraten sonst wird vlt die frage gelöscht. Als dann endlich mein wecker klingelte wachte ich nicht direkt auf ich hörte den wecker in meinem traum noch der Philosoph so hieß er glaub ich. Kam dann auf mich zu und flüsterte mir ins ohr wir sind noch nicht fertig du wirst mir die wahrheit verraten. Dann wachte ich als er eine wegwerfende bewegung gemacht hat auf als würde er mich aus seinem traum werfen.

P.S. Ich hoffe ihr könnt mir helfen nicht das ich angst hätte davor wieder zu schlafen nur mag ich es überhaupt nicht kontrolliert zu werden. Ach ja ich weiss das es in meinem text Rechtschreib fehler und Grammatik fehler vorhanden sind ignoriert sie einfach.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?