Denken Menschen, die mit Akzent sprechen, auch mit Akzent?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja, das ist so aus eigener Beobachtung.

Halte ich mich in HH auf, spreche ich Hochdeutsch und denke auch so.
Bin ich in Süddeutschland, spreche ich Schwäbisch und denke dann auch in Schwäbisch.

Das geht sogar noch weiter. Vor längerer Zeit habe ich in London gewohnt und von morgends bis abends nur mit Engländern und keinen Deutschen zu tun gehabt. Nach etwa 3 Wochen fing ich an, auch auf Englisch zu denken und nach etwa 4 Wochen sogar in Englisch zu träumen.


Hallo :)

Ich spreche leicht südhessischen Akzent & denke tlw. auch in Südhessisch, jap ;) Kommt aber auf die Thematik an, an die ich grad denke!

wenn ich in einer anderen sprache denke, dann stelle ich mir die wörter so vor, wie ich sie auch aussprechen würde. und wenn ich nen akzent habe - was ich selbst nicht immer so gut beurteilen kann - dann würde ich damit wohl auch denken.

Die denken dann wohl eher in ihrer Muttersprache.

Ich glaube die Menschen denken in ihrer eigenen Sprache wenn du von ausländern redest

Meinst du Akzent oder Dialekt? Mit Akzent denkt man sicherlich nicht. Ob man im Dialekt denkt, könnte sein - keine Ahnung.

also ich tue es nicht.

Nein. Die meisten hier verwechseln Akzent mit Dialekt oder Slang. Akzent hast du, weil dein Sprachwerkzeug (Mund) entweder nicht gut genug beherrschst um eine beabsichtigte Aussprache hinzukriegen oder schlichtweg zu faul bist, um daran zu arbeiten. Dein Gehirn ist (hoffentlich :P) solchen Schwierigkeiten nicht unterworfen....

Akzent nicht, aber beim Dialekt auf jeden Fall. Das weiß ich aus eigener Erfahrung :D

Das glaube ich eher nicht

Interessante Frage. 

Meine "englischen Gedanken" sind, soweit ich das beurteilen kann, völlig akzentfrei.

Gruß, earnest


Natürlisch.

Die denken in ihrer «Muttersprache» also akzentfrei :o)

Also ich sächsle und denk auch in sächsisch :)

Was möchtest Du wissen?