Dauerstrom auf Deckenlampe - was tun?

7 Antworten

sicher mit fernbedienung kann man eine lampe schon schalten,würde an deiner stelle mal die ursache für den dauerstrom suchen.entweder defekt im schalter oder in Verteilerdose und wenn du es nicht kannst Elektriker zu hilfe nehmen.dann wär auch wichtig mit duspol zu prüfen ob es wirklich dauerstrom ist,denn falls du den lügenstift hast(Schraubendreher)mit licht der erlaubt keine zuverlässige aussage

es gibt auch Fernbedienungen die aussehen wie ein normaler Schalter und auch dort rein passen. Beispiel: http://www.ebay.de/itm/Intertechno-Funk-Schalter-Licht-Set-CMR-1000-YWT-8500-/370480916582 Kann es sein dass der Schalter nur kaputt ist? Strom abschalten, Schalter abklemmen, Strom wieder ein. Wenn dann die Lampe nicht leuchtet Schalter kaputt. Sonst liegt der Fehler wo anders.

abgesehen davon, dass das Zeug Kernschrott ist, wäre das eine praktikable lösung...

0
@Peppie85

So schlimm finde ich das Gerät gar nicht, das hat wenigstens einmal alle erforderlichen Prüfzeichen und galvanische Trennung über Relais.

Extrem schwach, wie bei fast allen ebay Angeboten ist die Beschreibung, mit einer derart lausigen Beschreibung würde ich dort nichts kaufen. Bei Amazon bekommt man das gleiche System einzeln (nicht als Set) mit € 41,88 nicht wesentlich teurer aber dafür mit brauchbaren Beschreibungen.

http://www.amazon.de/Intertechno-CMR-1000-Funk-Einbauschalter/dp/B000W3XGBU#productDescription

0
@Peppie85

war auch nur ein Beispiel, der 1.google-Treffer auf ein entsprechendes Bild. Weils mir grad einfällt, nicht zufällig irgendwo ober dem Schalter einen Nagel für Bild oder ähnliches eingeschlagen? Hat ein Bekannter mal geschafft, die Leitungen zusammenzunageln. Und sich dann gewundert warum sich das Licht nicht ausschalten lies...

1
@Sorbas48

bei Amazon gibts ne brauchbare beschreibung. den tag muss ich mir im Kalender anstreichen..

0
@unlocker

das ist auch ne super idee... am besten mal vorsichtig den Weg vom Schalter zur Abzzweigdose (falls vorhanden) absuchen und an allen Nägeln und schrauben in der Wand mit einem Spannnungsprüfer testen, ob er anschlägt...

lg, Anna

0

die LED mit der fernbedinung wäre schon mal ein Ansatz...

ein anderer wäre ein Funkbus System. zum beispiel von Beker, Buschjäger oder Merten, je nach dem was ihr für schalter und steckdosen verbaut habt, lässt sich der Sender wie ein Lichtschalter in die vorhandene Schalterkombination einbauen. der Empfänger, sollte in die meisten Leuchtenanschlüsse passen, wird dann in der Deckenlampe eingebaut.

gibts als DImmer oder schalter. je nach dem was ihr vor habt...

außerdem kann das system erweitert werden, mit schaltaktoren für Rolläden, Heizngsthermostaten, raumthermostaten, handsendern, zwischensteckern zum schalten und dimmen von stehleuchten etc... der phantasie sind hier kaum grenzen gesetzt

lg, Anna

Es kann sein, dass bei dieser Schaltung nicht die Phase sondern der Neutralleiter geschaltet wird. Das würde bedeuten, dass zwar an der Lampe immer Strom ansteht, aber sie trotzdem nur brennt wenn man den Schalter einschaltet.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – HTL Schwerpunkt Energietechnik, FH Automatisierungstechnik

Peppie85 gibt meist gute Antworten und steht auf Markennamen.

Vermisst habe ich aber den Hinweis, mal den Schalter aus zu bauen und dort nach zu sehen ob dort nicht jemand manipuliert hat, um Dauerlicht -für tapezieren oder sonstige ähnliche Arbeiten zu haben. Wäre das naheliegendste und nur wenn dort nichts zu finden ist auf Fernbedienungen setzen.

Ich habe so eine die quasi ein Lampensockel für E27 Lampen mit Elektronik ist und in einen E27 Sockel eingeschraubt wird. Geht per Funk an und aus und ist dimmbar.

Was möchtest Du wissen?