Das Ende von Huawei Smartphones?

8 Antworten

Die USA sind nicht der Nabel der Welt. Huawei bekommt seinen kram auch woanders los.

Interessant finde ich das ich nichts handfestes finden konnte was für die Spionagevorwürfe spricht.

Sie werfen Huawei im Grunde das vor, wobei die US Geheimdienste und Hardwarehersteller erwischt wurden. Nur hatte es für letztere keine Konsequenzen.

Nur besitzt die Welt in Europa und Asien nichts anderes als Google Play und Apple Dienste.

Die anderen sind so klein und unbekannt, dass man da keine Wirtschaft führen kann.

0

Doch, in dem Fall sind die USA Nabel der Welt. Niemand außerhalb Chinas kauft ein Smartphone, für das es die populären Apps nicht gibt. Ein Smartphone, auf dem WhatsApp, Instagram, Youtube, Maps usw. nicht installierbar sind? Never...

0

Zumindest das Ende im amerikanischen und europäischen Raum. In Asien nutzen die selber keine Google Dienste, wodurch dort der Verkauf nicht stoppen wird.... vermute ich zumindest.

bin auch gespannt wie das weiter geht, denn ein paar familienen Mitglieder von mir haben huawei Geräte.

Das ist schon ein gewaltiger Tritt in die Testikel. Da wird Huawei wohl ein eigenes Betriebssystem entwickeln müssen. Apple gebraucht ja auch kein Android. Nur werden sie dann auch gleich viele Apps selbst entwickeln müssen, weil US-Unternehmen sie nicht zur Verfügung stellen werden/können.

Huawei bastelt schon länger an sowas.

In meinen Augen schießt Trump mal wieder der heimischen Wirtschaft ins Bein, weil auch Samsung sehen wird, dass US-Unternehmen keine verlässlichen Partner mehr sind.

Wenn sich Huawei und Samsung von Google abwenden, war es das für Android.

0
@Apfelkind86

Naja, mit dem Betriebssystem ist es ja erstmal nicht getan. Es ist ja auch ein gut gefüllter App-Store erforderlich. Und wenn das Verbot aufrecht erhalten wird, heißt es auch mit eigenem Betriebssystem: Kein Google Maps, kein WhatsApp, kein Gmail, kein Facebook, kein Twitter, kein YouTube usw.. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Smartphone mit solchen Voraussetzungen außerhalb Chinas eine Chance hat.

0

Was möchtest Du wissen?