Huawei Handy Vertrag, Was kann ich jetzt tun?

9 Antworten

Da die Widerrufsfrist von 14 Tagen abgelaufen ist und wahrscheinlich auch das freiwillige Rückgaberecht mancher Anbieter (meist 30 Tage), wenn das Gerät im Vertrag ist), gibt es kein Recht, das Gerät austauschen zu lassen, denn es liegt kein Sachmangel am Gerät vor; auch der Ausschluß aus dem Playstore ist kein entsprechender Mangel.

Die einzige Chance, die man ggf. zukünftig hätte, wäre, wenn Huawei nicht die versprochenen Sicherheitspatches umsetzen kann (aber auch das könnte schwierig werden) - denn der Hersteller ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, daß durch mangelnde Software keine Schäden enstehen und daß zumindest noch einen angemessenen Zeitraum die sichere Nutzung möglich ist (bis z. B. ein anderes Betriebssystem bereitgestellt werden kann).

Man muß ggf. abwarten wie die Kommunikationsdienstleister reagieren werden - ggf. zeigt sich der eine oder andere Anbieter kulant und bietet einen Umstieg mit neuer Vertragslaufzeit ohne (oder mit geringer) Vorfälligkeitsentschädigung/Hardwareablösung an...

HUAWEI hat weltweit bedeutende Beiträge zur Entwicklung und zum Wachstum von Android geleistet. Wir haben als einer der globalen Key-Partner von Android eng mit ihrer Open Source Plattform gearbeitet, um ein Ecosystem zu entwickeln, von dem sowohl die Nutzer als auch die Industrie profitieren. HUAWEI wird weiterhin Sicherheitsupdates und Services für alle bestehenden HUAWEI und Honor Smartphones sowie Tablets zur Verfügung stellen. Das betrifft verkaufte und lagerhaltige Geräte weltweit.

Quelle: https://www.huaweiblog.de/news/handelskrieg-google-setzt-zusammenarbeit-mit-huawei-aus/

Auch interessant dazu:

Durchführung von Transaktionen, die für die Erbringung von Service und Support, einschließlich Software-Updates oder Patches, für vorhandene Huawei-Mobiltelefone, die am oder vor dem 16. Mai 2019 der Öffentlichkeit zur Verfügung standen.

Quelle: https://www.huaweiblog.de/news/usa-lockern-restriktionen-gegenueber-huawei/

übrigens: IMMER bekommt du bei keinem Hersteller updates. immer nur so lange wie die Lifecycle Policy es vorsieht.
Und zum Thema Handy umtauschen. der Kaufvertrag bezieht sich immer nur auf das Gerät im Zustand des Kaufs.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mein Smartphone erhält schon seit Jahren keine Updates mehr und bin trotzdem auf dem neusten Stand, dank Custom Roms!

Aber wie Lfgd1 geschrieben hat, kontaktiere den, wo du den Vertrag abgeschlossen hast. Wenn der sagt, geht nicht, dann gehts wohl auch nicht ;-)

Was möchtest Du wissen?