Darf Welpe Gras fressen

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da brauchst du dir keine Sorgen machen.

Ich habe meinen Hund damals auch von klein auf bekommen und er frisst teilweise noch heute Gras wie eine kleine Kuh.

Unser Tierarzt meinte die fressen Gras weil denen bestimmte Stoffe fehlen, manchmal brechen sie das Gras auch wieder aus - aber auch das ist nicht bedenklich sondern dient eher zur "Reinigung" des Magens.

Du brauchst dir also keine Sorgen machen, dass deinem Hund etwas fehlt. Nur solltest du aufpassen, dass er keine giftigen Blumen oder Efeu frisst.

Es ist nichts schlimmes, wenn der Hund Gras frisst. Es dient, wie schon mehrfach beschrieben zur Reinigung des Magens. Hauptsächlich fressen sie Gras, um die Haare, die sie beim putzen verschluckt haben, wieder auszuspucken, da diese nicht anders verdaut werden können. Katzen machen das auch so.

Da er noch sehr jung ist und man normaler weise Welpen erst ab der zwölften Woche bekommen darf. Vermute mal das der Hund krank ist. Daher solltest Du mal zum Tierarzt fahren.

Das ist falsch. Einen 9 Wochen alten Welpen von der Mutter zu trennen, ist absolut in Ordnung.

Bitte schreibe lieber nichts, wenn du dich nicht richtig auskennst. Ist nicht böse gemeint. ;)

0

Unsere Hündin frisst täglich eine kleine Menge Gras. Obwohl wir sie barfen und sie genügend Vitamine, Mineralien usw bekommt. Unser TA sagte mir vor kurzem, dass sie damit hilft die Verdauung anzuregen und den Magen zu säubern.

Also nicht wundern, wenn sie das Gras auch wieder auskotzt. Ach ja und beim Gassi gehen, Tempos einpacken, manchmal hängt das Gras nämlich noch am After und der Hund dreht sich danach um es ab zu bekommen.

Mein Hund (2 Jahre) frisst heute noch für sein Leben gern Gras. Es hilft bei der Verdauung, ähnlich wie bei Katzen. Alles gut :-)

Was möchtest Du wissen?