Wieso sollten wir es nicht tun? :D

...zur Antwort

Ich möchte ähnliches machen und habe mich entschieden auf eine naturwissenschaftliche FOS zu gehen und dann die Ausbildung zur Chemielaborantin zu machen oder Chemie zu studieren.

Als Chemielaborant kann man auch bei Unis arbeiten und Forschung betreiben und das find ich super.

...zur Antwort

Free Love ;)

Wenn alle einverstanden sind - wieso eigentlich nicht?

...zur Antwort

Ich würde an deiner Stelle beim Piercer nachfragen. Das ist die sicherste und professionelste Quelle. Er kann das dann auch genau deiner Mutter erklären ;)

...zur Antwort

Versuche deiner mom doch zu erklären, dass es heutzutage normal ist, einen bh zu tragen und dass du eben nicht mehr in die schule willst und ausgeschlossen wirst, weil du keinen bh trägst. Sag es ihr einfach und lass sie spüren wie wichtig dir die sache ist und warum du einen möchtest.

Ihr könnt euch ja vlt einigen, dass du den bh für die schule trägst und dann zuhause halt nicht (mach ich ehrlich gesagt auch nicht). Also kompromiss - artig.

ich hoffe, ich konnte dir helfen.

...zur Antwort

Nicht reagieren, ... und wenn sie es nicht böse meinen, sagen, das es doof ist, und das sie bitte aufhören sollen!

Und den Song hören:

https://www.youtube.com/watch?v=xdOykEJSXIg&list=PLs9hCwIxNsBUZPN2GDE4RVvS8iPmHrd93

...zur Antwort

Durch herzlichkeit. Ganz einfach offene herzlichkeit und aufopferung.

...zur Antwort

Bad Girl bist du, oder du bist es halt einfach nicht.

Es ist ganz einfach; entweder du bist es, oder halt eben nicht. Für sowas braucht man doch keine ANLEITUNGEN!

...zur Antwort

Ist es "normal", dass ich gerne allein sein will?

Hey Leute, am besten sage ich gleich, was Sache ist: Ich bin gerne alleine. Ich bin ein sehr stark introvertierter Mensch und lebe mich lieber kreativ aus, lese und soziale Kontakte stehen da hinten an. Ich bin froh, wenn meine Eltern arbeiten sind und ich meine Ruhe habe, die Zeit, die ich in der Schule mit meiner Freundin verbringe reicht mir völlig aus; sie ist auch meine einzige Freundin, da ich anders als viele Bekanntschaften nicht zu meinem Freundeskreis zähle. Ich könnte niemals einen ganzen Tag mit jemanden verbringen, zumindest nicht mit den Menschen, die ich bisher kennen gelernt habe.

Ich weiß, der Mensch ist ein Rudeltier, aber ich bin eine chronische Einzelgängerin. Ich habe auch nicht vor, das zu ändern, doch wüsste ich gerne, ob ich einfach anders ticke, oder auch andere Menschen lieber Zeit mit sich selbst verbringen, als mit anderen.

Meine Eltern finden mich komisch und halten mich für dumm, weil ich mich nicht verabrede, bis jetzt noch keinen Freund hatte (bin weiblich/15) und allgemein kein Bedürfnis nach sozialen Kontakten habe. Das ich nicht dumm bin, weiß ich auch so, aber sie wollen einfach nicht verstehen, dass ich mich nicht ändern werde. Außerdem ist mein Vater dagegen, dass ich mir Bücher kaufe und zeichne, meine Mutter meckert immer, wenn ich für die Schule oder Spanisch (nicht schulisch) lerne [?], anstatt raus zu gehen und Quatsch zu machen - wie warten schon sehnlichst darauf, dass ich meinen ersten Rausch mit nach Hause bringe und dazu meinen ersten Freund, das könnte schwierig werden, da ich Alkohol komplett ablehne.

Insgesamt werde ich immer als unnahbar und schüchtern eingestuft und für eiskalt und apathisch gehalten - das liegt wohl daran, dass ich nicht so hyperaktiv und hibbelig bin wie die Leute, die mich umgeben.

Was würdet ihr in meiner Situation tun? Kennt ihr Leute, die genau so sind oder seid es vielleicht sogar selbst? Wie kann ich ihnen beibringen, dass ich nie zu einer riesen Clique gehören werde und lieber für mich bin?

Das war ein ziemlich langer Text, danke, falls du ihn bis hier gelesen hast. Hoffentlich könnt ihr mir weiter helfen.

...zur Frage

Du bist wie du bist.

Allerdings ist es sehr wichtig, das du Erfahrungen in der Gesellschaft machst. Du wirst dein ganzes Leben mit anderen Menschen zu tun haben. Es gehört auch zur (gesunden) Entwicklung des Menschen (vorallem in dem Alter) solche Erfahrungen zu machen.

Vielleicht solltest du ab und zu etwas über deinen Schatten springen. Das heißt nicht, das du von heut auf morgen auf Partys gehst, nein, nein.

Du kannst ja auch in der Stadt alleine sein. Einfach mal raus gehen. Auch das ist eine soziale Erfahrung. Mit der Zeit kannst du dann deine Freundin dazu nehmen und weiter aufbauen.

Jeder ist anders. Manche Leute sind halt eher so die Einzelgänger. Mach dir einfach nix draus.

Grüße, Hippie

...zur Antwort

Hunde fressen Gras, wenn die Verdauung nicht ganz so funktionier wie sie sollte.

d.h. nicht verbieten und etwas besser auf die Ernährung achten ;)

Ist aber nix schlimmes, keine Angst. Einfach bissl beobachten.

Grüße, hippie

...zur Antwort

Bei mir ist das auch so. Aber ich arbeite daran, mache so logikspiele und so weiter. Das hat meinen Intellekt etwas angekurbelt, allerdings muss ich hart arbeiten. Ich merke auch, das ich z.B. immer mehr Grammatik Fehler usw. mache. Aber ich bin der festen Überzeugung, dass wenn ich mein Brain weiter trainierte, das auch besser wird. Und bei dir wird es denke ich recht ähnlich sein.

Mein Tipp also: Übungen machen, neue Sachen lernen, Geschichten schreiben, das Hirn einfach beschäftigen :-)

...zur Antwort