Darf man nur nach Israel auswandern wenn man Jude ist?

5 Antworten

Das Rückkehrgesetz, oder jedes andere im Staat Israel erlassene Gesetz, enthält keine ausdrücklichen Formulierungen, die besagen, dass nur Juden für eine Einwanderung / Aliya in den Staat Israel in Frage kommen. Ebenso war bisher in keinem in Israel erlassenen Gesetz enthalten, dass Nichtjuden nicht das Recht haben in Israel ansässig zu sein. Gleichzeitig hat die Knesset jedoch keine Gesetze erlassen (und es wird nicht erwartet, dass sie dies in absehbarer Zukunft tun wird), die es Nicht-Juden oder Nicht-Familienangehörigen eines Juden ermöglichen, in Israel einen dauerhaften Status oder eine dauerhafte Staatsbürgerschaft zu erhalten, ohne mit israelischen Bürgern/Einwohnern in Kontakt zu stehen. https://lawoffice.org.il/de/einwandern-nach-israel/

Sicher können das andere auch, von Vorteil wäre es allerdings schon.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Es ist auf jeden Fall von Vorteil, wenn man Jude ist oder nachweisen kann, dass ein Elternteil jüdisch ist oder war. Andernfalls ist eine Einwanderung zwar nicht komplett unmöglich, aber sehr kompliziert. Hier findest du Informationen dazu: https://lawoffice.org.il/de/einwandern-nach-israel/

Ja, Deine Chancen sind dann in dem Fall recht hoch.

Nein. Jeder kann da hin reisen und einwandern.

Theoretisch, praktisch aber eher nicht.

1