Darf man meinen Parkplatz einfach so zuparken?

 - (Auto, Auto und Motorrad, parken)

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Nur wenn er einen Falschparkerführerschein hat 67%
Ja, weil 33%
Nein, weil 0%

7 Antworten

So ganz einfach und vor allem eindeutig ist die Frage nicht zu beantworten. Richtig ist zwar dass man an einem abgesenkten Bordstein nicht parken darf. Jetzt kommen hier aber einige "ABERS".

  • wenn der Bordstein über eine längere Strecke - und das schein hier der Fall zu sein - abgesenkt bzw niedrig ist da gib es verschiedenen Urteile
  • die weiße Linie scheint dann doch wieder einen offiziellen Parkbereich zu kennzeichnen
  • ist der freie Platz dein offizieller Stellplatz (Laternengarage) oder nutzt du den mehr oder weniger inoffiziell?

Leider sieht man nicht wie weit der niedrige Bordstein in Fahrtrichtung weiterverläuft und wie lange er schon niedrig ist. Auch das kann eine Rolle spielen

Der Bordstein ist nur an den Ausfahrten abgesenkt. Die weiße Linie wurde auch erst seit ein paar Monaten hingemacht (Wurde aber nie gefragt oder so)
Auf meinem Grundstück darf ich ja auch parken wo ich will oder? Könnte ja auch einen Hänger/Wohnwagen abstellen

0
@mcmodderHD

Nicht so ganz. sicher auf deinem Grundstück kannst du das Auto/den Hänger abstellen wo du möchtest. Du hast aber nicht Automatisch ein Zufahrtsrecht. Vielleicht wurde der "Parkplatz" bisher als solcher einfach nur geduldet. Oder der "Pinsler" ist einfach davon ausgegangen: Garagen zu Ende, also Linine.

am besten du klärst das direkt mit der zuständigen Behörde.

2

Diese weiße Linie kann von Grundstücksbesitzern beantragt werden, als Abstandshalter zu ihrer Einfahrt, um diese problemlos befahren zu können. Vielleicht stehen da öfter mal Fahrzeuge dicht an dieser Nachbareinfahrt und stören. Dein Parkplatz ist als solcher nicht unbedingt erkennbar, durch diese Linie noch weniger. Die zeigt eher an, dass da bis zur Linie geparkt werden darf.

Am besten wäre es, mit der Straßenverkehrsbehörde die Situation abzuklären und evtl. ein Ausfahrt freihalten Schild anzubringen.

Ja, weil

Letztendlich sieht es doch so aus, dass es sich um einen offiziellen Parkplatz handelt. Deshalb auch die weiße Linie. Der Platz links von der Garageneinfahrt sieht hingegen nicht wie ein Parkplatz aus, deshalb ist der Randstein auch nicht abgesenkt...

etwas unklare Fragestellung. Was ist dein Parkplatz ? Bzw wo ? Der auf dem das Auto steht ? Wohl nicht weil er irgentwas blockiert.

Wenn er auf deinem Parkplatz stehen würde verstehe ich deine seltsame Fragestellung nicht.

Die weisse Linie ist wohl amtlich und stellt den Rand der Parkfläche dar um die Einfahrt frei zu halten.

Die Hofeinfahrt mit den Steinen ist mein Parkplatz. Er steht direkt davor so dass ich nicht reinfahren kann. Würde ich schon drinnen stehen, könnte ich nicht herausfahren.

0
@mcmodderHD

Achsoooo.

Also ehrlich gesagt habe ich das auch nicht als Parkplatz wahrgenommen. Und dazu ein nicht durchgehender abgesenkter Randstein und eine Weisse Linie die nun keinen Sinn mehr macht (ausser dem erwähnten oder man siet die andere nicht auf dem Bild).

Wie ist der Parkplatz als Parkplatz markiert ?

Am Bild siet man nichts.

1
@Pestilenz4

Der Parkplatz ist nicht als Parkplatz markiert. Jedoch meine ich mich an die Fahrschule zu erinnern dass man an abgesenken Bordsteinen bzw Einfahrten nicht parken darf

0
@mcmodderHD

Der Randstein ist ja nicht abgesenkt, wie Du in Deiner Frage schreibst. Wem gehört eigentlich das Grundstück?

0
@mcmodderHD

Ich wage mich jetzt auf dünnes Eis. Aber zufällig wohne ich in einem Haus in Wien (also anderes Recht) und der Eingang des Nebenhauses ist gleich daneben. Der schmale Grünstreifen ist mit Pflastersteinen unterbrochen und der Randstein abgesenkt. Aber kein Schild "einfahrt freihalten"

Aufgrund der katastrophalen Parkplatznot in Wien X vor dem Parkpickerl habe ich irgentwann mal darauf gesch*** und mich genau dahin hingestellt weil ich 1 Stunde lang keinen Parkplatz gefunden habe. Das war 2013. Ich stehe fast jeden Tag dort und ich habe noch nie eine Strafe bekommen.

Ja...das mit den abgesenkten Randsteinen habe ich auch im Kopf. Und ja, ich vermeide es immernoch an anderen Orten zu parken bei abgesenkten Randsteinen.

Aber 7 Jahre lang durchgehend zu parken ohne einer Strafe sagt mir das quasi ohne einem "Einfahrt freihalten" Schild das parken erlaubt ist denn 7 Jahre lang hat keiner Glück.😆

Aber wie gesagt. Anderes Land.

Also nur als eine "Anekdote" zu werten^^

Fazit. Würde ich dahinkommen und parken wollen, würde ich mich auch dahinstellen.

Der Parkplatz muss als solches auch gekennzeichnet sein.

1
Nur wenn er einen Falschparkerführerschein hat

Also wenn dann Abschleppdienst anrufen und dort sagen das jemand dein privat Parkplatz zugeparkt hat.

Was möchtest Du wissen?