Darf man im Islam Geburtstag feiern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Im Islam ist das Feiern nur an den zwei bekannten Feiertagen erlaubt. Dabei will man sich nur auf den religösen Bereich konzentrieren, und blendet alle anderen Ereignisse aus.

Ich persönliche halte das für falsch, da gerade der Geburtstag das Gedenken an das Entstehen neues Lebens, sowie das Ehren einer Person darstellt. Dementsprechend ehrt man ja auch die Macht der Schöpfung, also Gottes Werk. Das kann ja dann wohl keine Sünde sein.

Wie lautet die Fatwa über das Geburtstagsfeiern?

Antwort:

Das Geburtstagsfeiern besitzt in der reinen Schari’ah nirgendwo eine Quelle. Es ist tatsächlich eine Bid’a (Erneuerung), über welche der Gesandte Allahs, Segen und Frieden auf ihm, sagte:

„ Wer etwas in unsere Angelegenheiten einführt, das nicht dazu gehört, dessen Handlung soll zurückgewiesen werden.“

Dies wurde sowohl von [Iman] Al-Bukhary als auch von [Imam] Muslim überliefert. In einer anderen Version berichten Muslim und Al-Bukhary in einer definitiven mu’allaq* Form:

„Wer eine Tat vollbringt, die unseren Angelegenheiten nicht entspricht, dessen Tat wird abgelehnt.“

Es ist uns wohlbekannt, dass der Prophet während seines ganzen Lebens weder seinen Geburtstag feierte noch jemals anordnete, dass er gefeiert werden solle. Auch lehrte er seinen Gefährten nicht, dies zu tun. Daher feierten ihn auch die rechtgeleiteten Khalifen und alle seine Gefährten nicht. Sie sind die Menschen mit dem Größten Wissen über seine Sunnah und sie waren die Beliebtesten bei dem Propheten . Sie waren ebenfalls diejenigen, die am meisten darauf bedacht waren, alles zu befolgen, was der Prophet sallallahu alaihi wa sallam gebracht hat. Wenn also jemand den Geburtstag des Propheten hätte feiern sollen, dann wäre es zu ihrer Zeit offenkundig gemacht geworden. Demgemäß feierte auch keiner der Gelehrten der besten Generationen** seinen Geburtstag, noch befahl einer dies zu tun.

Von dem zuvor genannten ist klar ersichtlich, dass eine derartige Feier nicht von dem Gesetz stammt, das Allah subhanahu wa ta3ala Muhammad gegeben hat. Wir rufen Allah subhanahu wa ta3ala und alle Muslime zu Zeugen, wenn der Prophet sallallahu alahi wa sallam dies getan oder nur befohlen hätte, oder wenn auch nur seine Gefährten dies getan hätten, dann würden wir uns beeilen, es ihnen gleich zu tun und andere dazu aufzurufen, es auch zu machen. Und dies –alhamduliLLAH- weil wir diejenigen sind, die am meisten darauf bedacht sind, seiner Sunnah zu folgen und seine Anordnungen und Verbote zu befolgen. Wir bitten Allah azza wa jall für uns selbst und unsere muslimischen Brüder um Standhaftigkeit bei der Wahrheit, indem wir alles meiden, was von Allahs reiner Schari’ah abweicht.

http://www.ahlu-sunnah.com/threads/26696-Urteil-%C3%BCber-das-Geburtstagsfeiern?s=13fea20e3a49511a596deaad524c35bd

.....also ist ganz klar, dass man NICHT an einer Geburtstagsfeier teilnimmt

SultanFatihj 19.10.2012, 20:15

ahlu-sunnah.com <----- ist eine wahhabitische seite .

ahlu sunnah .de ist eine wahre sunnah seite

0
gutefeejuhe 20.10.2012, 10:00
@SultanFatihj

Es genügt, dass er (Segen und Frieden auf ihm, es nie getan hat, um es auch zu lassen

Es gibt im Islam zwei religiöse Feste:

'Id-ul-Fitr (Fastenbrechenfest)
'Id-ul-Adhha (Opferfest) 

Folgende Feste finden keine Grundlage in Quran und Sunna, sondern stellen Erneuerungen in der Religion (arab.: Bida') dar:

Geburtstag des Propheten.
Fest anlässlich Isra und Miradsch (Nachtreise und Himmelfahrt).
Sonstige Geburtstagsfeiern. 
0
SchwarzerTee 07.01.2014, 20:42

@ gutefeejuhe: Könntest Du die fremdsprachlichen Ausdrücke bitte übersetzen? Danke.

0

Ich denke, dass ist deiner Interpretation und Auslegung des Korans überlassen:)

Wenn SIE Dich eingeladen hat, dann feiert sie doch anscheinend, oder? Warum solltest Du dann nicht hingehen? ich denke, hier gibt es unterschiedliche Philosophien und Interpretationen des Glaubens.

SeriousGirl98 19.10.2012, 15:50

Ja sie feiert kann ja aber trz. nocht erlaubt sein

0

Also ihr habt Probleme! Der Geburtstag ist dazu da, dass man mal alle beisammen hat, die einem wichtig sind! So kann man sie einander vorstellen! Viel Spaß!

Alles ich kenne bisher keinen Menschen türkischer Herkunft, der keinen Geburtstag feiert. ;)

Und vorallem - wieo solltest DU nicht hingehen? Wenn sie doch feiert und dich einläd, ist das ja wohl kein Problem!

Also ich bin mir ganz sicher das Geburtstag feiern haram ist meine Mutter hat noch nie mein Geburtstag gefeiert

Nein ES IST NICHT HARAM! :D ich bin auch muslima und war schon auf sehr vielen Geburtstagen! wieso sollte es haram sein?

SeriousGirl98 23.10.2012, 17:23

Kp hat meine Mum gesagt...:)

0

es ist nicht verboten,wird aber nicht von vielen praktiziert.

Was möchtest Du wissen?