Darf ein chef es verbieten das man mit ner kundin was anfängt?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

er kann es dir nicht generell verbieten. Aber wenn du dich ständig in engeren Kontakt mit der Kundschaft begibst, kann es dem Geschäft schon schaden. Aber unabhängig davon, wer in deinem Fall recht bekommen wird, finde ich es von dir nicht sehr professionell, wenn du dich auf zu viel privaten Kontakt einläßt, wenn es sich um Kunden oder Geschäftspartner handelt. Überleg einfach mal, ob du nicht von selbst aus eine gewisse Distanz wahren willst.

Als Mitarbeiter hast Du Dich so zu verhalten, dass Du Deine Firma nicht schädigst. Wenn Du etwas mit Kundinnen anfängst und die dann frustriert die Geschäftsbeziehung kündigen, kann das ernste Folgen haben. Für den Ruf der Firma ist es auh nicht gerade von Vorteil. Ich denke, im Normalfall wird niemand ein Problem damit habe, wenn es etwas einmaliges ist. So wie Du schreibst, betreibst Du es aber häufiger und da kann der Chef natürlich Konsequenzen ziehen. Notfalls kündigt er Dich fristgemäß. Dir ist schon klar, dass Firmen, bei denen Du Dich dann bewirbst, bei Deinef alten Firma durchaus nachfragen und Dich eher nicht einstellen.

Das ist mir klar darum möchte ich einer eventuellen kündigung ja ausm weg gehen und darum stell ich hier auch die frage.

Muss es dann wohl einstellen oder reduzieren. Bisschen ärgerlich aber nunja

0

Ich glaube eher das dein verhalten rufschädigend ist und dein Chef sorge hast das Kunden weg bleiben und ausserdem Gerede und Geschwätz in bestimmten kreisen vielleicht für manche den Ruin bedeuten könnten wen es nicht eine ladenkette sein sollte aber selbst dann ist dein verhalten fragwürdig der Satz oben lautet" mit einer Kundin" dann wollt ich schon schreiben Liebe am Arbeitsplatz wie nett....aber du schreibst in der Mehrzahl und arbeitskolleginnen mussten auch schon daran glauben....wenn ich dein Chef wäre würde ich dir auch Ne Abmahnung geben und bei Wiederholung die Kündigung erteilen....sorry

Ich versteh aber nicht warum? Es gab mit kundinnen nochnie probleme und bei den kolleginnen war nur eine die nen riesen aufstand machte dei dann auch gekündigt wurde deswegen.

Ist doch schade wenn ich von den hübschen damen die finger weglassen soll...

Aber danke für die ehrliche antwort.

0
@menthis

Entschuldige....du hast hier eine Menge antworten zu dem warum findest du privat den keine "häschen" frage wäre da es so scheint warum du diese frage stellst wenn dir der job nicht so wichtig ist....du solltest nach dem Prinzip leben ein gentlemen schweigt und genießt darum nicht mehr die Arbeitswelt mit rein ziehen mach das in deiner Freizeit dann hast ruhe :-)

0

Is so ein verbot überhaupt rechtlich in ordnung?

JSA 1.0 (http://home.arcor.de/bastian-voelker/fun/jsa.html).

Kann der mich wirklich wegen sowas kündigen?

Ja, sofern durch die Beziehung dolose Handlungen (erläutert bei Wikipedia) begangen werden. Besteht die Möglichkeit dazu: Chef informieren, damit dieser die Möglichkeit zu zusätzlicher Kontrolle oder Entzug des Aufgabenbereiches hat. Wenn Deine Kundin zufällig Einkäuferin ist und Dir die Entscheidung über den Verkaufspreis zusteht (oder über Rabattgewährung) wirds für beide Firmen interessant.

Kein Chef kann dir eine Beziehung verbieten, weil das eine Privatsache ist. Wenn du auf der Arbeit durch Flirtereien die Arbeit vernachlässigst oder gar das Unternehmen damit schädigst , dann ist das eine ganz andere Sache.

Du bist ein freier Mensch und kannst selbstverständlich theoretisch mit jeder Kundin und/oder Kollegin anbändeln, soviel Du nur willst, wenn es die Arbeit nicht einschränkt. Solange es nicht gerade die Frau vom Chef ist, ist die Welt in Ordnung :)

weil ich ab und zu was mit kundinnen am laufen hatte

wäre es nur eine Kundin..wäre es für Deinen Chef sicher ok..aber immer mal wieder mit einer anderen (??)..das könnte schon geschäftsschädigend sein!!

Mir einer plausiblen Begründing kann dein Chef dich deswegen kündigen. Wenn dir dein Job wichtig ist, solltest du es nicht darauf ankommen lassen.

Einladungen zum Kaffee etc. kannst du locker ablehnen, indem du dich für die Einladung höflich bedankst ... und .. mit Bedauern erklärst, dass du leider nicht annehmen kannst, da dein Chef soetwas überhaupt nicht gerne sieht (und es auch gar nicht schätzt, wenn ihm derartiges zu Ohren kommt).

Danke das klingt gut. Werd mir den satz denk ich mal einprägen für den fall der fälle .-)

Muss ich es also wirklich sein lassen :/ Nunja okay hab wohl keine wahl

0
@menthis

Wahlmöglichkeiten hast du schon, und zwar mehr als genug. Du musst dich nur in anderen Gefilden umsehen - in anderen Revieren jagen.

Denn ... viele Mütter haben schöne Töchter welche nicht bei euch Kundinnen sind.

;-)

1

Ich denke mal das es nicht relevant ist wenn man mit einer Kundin was anfängt. Bedenklich wird es jedoch, wenn man mit 5% der Kundinnen rumpoppt und sie dann vergißt. Diese Kundinnen werden das Geschäft (was auch immer für eins) nicht mehr betreten. Daher kann es Geschäftsschädigend sein. Also trete mal bissle kürzer wenn es so sein sollte.

Privat kannst du tun und lassen was du willst, aber während der Arbeitszeit,die Griffel davon lassen.. Das kann Rufschädigend sein und daher kann er dir das verbieten.. Und so einen gierigen Bock als Angestellter.. na ja pass lieber bissel auf.. ;-)

Naja ich treff die kundinnen ja privat. Im geschäft wird nicht gefummelt oder sowas. Sogar das flirten wird ganz flach gehalten.

Eigentlich hats bisher nochnie geschadet auser bei der arbeitskollegin die machte nen wahnsinns aufstand und wurde gekündigt nur deswegen.

Aber war nicht meine schuld hätte sie nicht gezickt wäre auch nix passiert...

0
@Nordlicht1987

ich bin eigentlich ganz net. Das die arbeitskollegin mehr wollte konnte ich ja nicht wissen und das sie dann frustriert ist konnt ich auch nicht riechen.

Konnte einfach kein thema abhaken die hübsche.

0
@menthis

Muss du wissen..aber schon bissel seltsam deine Gier.. So ein ständiger Lüstling..

0
@ahsenah

Nunja wenn man keine freundin hat und auch keine möchte ist das eben eine andere art zu leben^^

Ich mein ich könnts im betrieb auch einstellen wäre dann zwar weniger aber nunja solang ich dann meinen job nicht verliere komm ich damit denk ich klar.

0
@menthis

Bei der Einstellung wäre es Dir als Chef auch egal wenn Deine Mitarbeiter dieses Verhalten an den Tag legen würden??? Kann ich mir nicht vorstellen, denn immerhin hätte man als Chef einen guten Ruf zu verlieren..oder siehst Du es anders??

0
@amdros

nein ist schon richtig. Ich hab meinen chef ja nicht verurteilt. Der ist voll in ordnung und immerhin warnte er mich vor was ich gut finde.

Versteh ihn da schon aber verstehe auch mich. Wobei ich denke das ich kürzer treten werde hat keinen sinn wegen sowas gekündigt zu werden

1
@menthis

Na..so zeigst Du aber vernünftige Einsicht ;-))

0

Oder auch arbeitskolleginnen.

Wenn deine oder auch eure Arbeit nicht auf der Strecke bleibt, darf er euch das nicht verbieten.

was mit kundinnen am laufen

Außerhalb des Geschäftes kannst du mit den Kundinnen machen, wozu sie Lust haben. Im Betrieb sollte man sich natürlich auf seine Arbeit konzentrieren.

Du vertiefst ja nur die Kundenbeziehung. Du verstehst dich offenbar als Full-Service-Provider.

So sehe ich das auch ^^ Aber der spruch funktioniert beim cheffe nicht der sieht das anders^^

0

Was bist Du denn für einer? Du gehst wohl mit jeder Frau, die Dir gefällt, gleich in die Kiste. Klar kann Dein Chef was dagegen haben, wenn Du mit Kundinnen in die Kiste gehst.

man sollte nichts anbrennen lassen!

0
@blondie1705

Is doch nix schlimmes? Es ist natürlich und macht spaß also wo ist das problem? Sofern die frau gut aussieht darf man doch wohl

0
@Athaulf

Ne, der hat es kein zweites Mal versucht. Dafür konnte er 2 Tage lang meine Finger im Gesicht ansehen

1
@Athaulf

Das ist schon lange her und war damals auch noch nicht strafbar :-). Normal löse ich keine Konflikte mit Gewalt, aber wenn einer keine Worte versteht, musste ich wohl Taten folgen lassen.

0

Ey Alter,

vielleicht solltest Du sowas nicht unbedingt an die große Glocke hängen, dann dreht auch der Chef nicht am Kabel!

und sowas will Filialleiter sein???? Ich glaubs ja nicht...

Was möchtest Du wissen?