Darf der Frauenarzt lügen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Das Jungfernhäutchen kann auch durch Andere Aktivitäten als Sex reißen, z.b. Sport wie ausgiebige Gymnastik, oder sonstige sportliche Aktivitäten.

Davon abgesehen gibt es auch sehr viele Frauen die von Anfang an überhaupt kein Jungfernhäutchen haben.

Insofern ist eine solche Überprüfung völlig schwachsinnig, ganz davon abgesehen dass du 18 Jahre alt bist und diese Untersuchung verweigern kannst.

Du bist 18. Dann sagst Du einfach Deiner Mutter sie soll sich um ihren eigenen Kram scheren, denn ob Du Jungfrau bist oder schon mit dem ganzen Dorf geschlafen hast, geht sie ABSOLUT NICHTS AN!

Ob Deine Mutter mit Dir zum Frauenarzt gehen "möchte" kann DIR egal sein. Du bist volljährig und ihr KEINE RECHENSCHAFT SCHULDIG!

Selbst wenn sie Dir irgendwelche Konsequenzen androhen sollte, wenn Du nicht mehr "unberührt" sein solltest  ("Dann bist Du nicht mehr meine Tochter..." - und welchen Unsinn sich Eltern sonst so einfallen lassen, die mit ihrem Denken und ihrer Moral im Mittelalter steckengeblieben sind), dann solltest Du sie mal daran erinnern, dass DU es bist, der eines Tages mal bestimmt, wer IHRE ENKEL sehen und UMGANG mit ihnen haben darf!

Aller Erfahrung nach kann man OHNE ELTERN ein tolles und erfülltest Leben führen, ohne einen Partner, den man liebt, jedoch kaum... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Du bist 18 Jahre alt! Es ist ganz allein DEINE Entscheidung, was Deine Mutter weiß oder nicht, was sie etwas angeht oder nicht. Rede mit ihr! Sie kann ja die Religion vorschieben - die wird ja eh schon ständig für die blödesten Dinge missbraucht, warum dann nicht auch für die Junfräulichkeit... 

Echt mal, mach ihr klar, dass es DEIN Leben ist, Du volljährig bist und in den meisten Dingen ganz allein Entscheidungen fällen darfst.

Wenn es gar nicht anders geht, weihe Deine Ärztin ein - vermutlich hat sie Verständnis. Aber das wäre für mich nur der allerletzte Ausweg, denn Du bist erwachsen und kannst Sex haben, wann Du willst. Wenn Deinen Mama etwas dagegen hat, ist das ihr Problem - auch Eltern müssen sich von den Kindern mal abnabeln - das ist nicht nur ein einseitiger Prozess.

Alles Gute!

"Jungfräulichkeit überprüfen" ist in Deutschland weder eine Untersuchung noch ein Fakt, der einen Frauenarzt interessiert oder über dessen Ergebnis er spricht. Falls ein "islamischer" Frauenarzt dazu etwas sagt, kann er seine Lizenz riskieren
und verklagt werden.

Eine Mutter, die ihre volljährige Tochter zwingen will, wegen einer nicht existierenden und unötigen Untersuchung zum Frauenarzt zu gehen, kann wegen (versuchter) Nötigung angezeigt werden, falls beide Seiten auf Krawall gebürstet sind.

Auch unter 18 gilt die ärztliche Schweigepflicht. Der Arzt darf nur weitergeben, was ihm der Patient vorgibt.  

Kein Arzt würde einem solchen Wunsch nach Auskunft nachkommen, ohne ausdrückliche Genehmigung der Patientin. Ich vermute, dass die meisten Ärzte sich sogar weigern würden, wenn du selber kommst und den Wunsch äusserst, die Mutter zu informieren oder ein Gutachten zu erstellen, selbst wenn die das privatärztlich in Rechnung stellen könnten.

Ich gehe sogar so weit, dass sowas nach deutscher Rechtsauffassung gegen die Würde des Menschen verstössen würde. 

Ein Arzt steht unter gesetzlicher Schweigepflicht. Er darf deiner Mutter gar nichts über die Untersuchung sagen, das wäre strafbar. Es sei denn, du entbindest ihn ausdrücklich von seiner Schweigepflicht, und das würde er sich sicherlich  schriftlich von dir geben lassen.


 Man kann nicht tatsächlich die Jungfräulichkeit überprüfen nur die Intaktheit des Jungfernhäutchens.

Und der Arzt steht unter Schweigepflicht. Sag ihr vorsichtshalber nochmal das du nicht möchtest das irgendeine Art Information weiter gegeben wird.

Er hat Schweigepflicht und muss gar nichts sagen. Schon gar nicht, wenn Du bereits volljährig bist.

Hallo Anneschneiderr,

du bist 18 und somit volljährig. Du kannst also auch alleine zum Frauenarzt, ohne deine Mutter gehen! Wenn du nicht willst, dass sie mitkommt, sag ihr, du möchtest alleine hingehen!

Egal was deine Mutter die Ärztin fragt, die Ärztin darf ihr, ohne dein Einverständnis, nichts zu den Ergebnissen der Untersuchung sagen.

Lg. Widde1985

Stichwort: "Ärztliche Schweigepflicht"!

Er DARF es deiner Mutter gar nicht sagen. Er würde sich nicht nur strafbar machen, sondern auch massive Schwierigkeiten mit der Ärztekammer bekommen. So einer könnte seinen Beruf an den Nagel hängen ...

Ob Du ihn aber dazu bekommst, zu lügen, ist seine persönliche Angelegenheit.

Also ICH würde ihr das Blaue vom Himmel erzählen! ^^

Niemals hätte ich ein sooo prächtiges Jungfernhäutchen gesehen. Wie stolz sie doch auf ihre Tochter sein könne. ^^

PS: In Deutschland entscheidet man übrigens ab 14 SELBST über seine Sexualität und auch Religion. Was die Eltern davon halten, ist einzig deren persönliches Problem.

Red vorab mit der FA. Die wird so was ja nicht das erste Mal erleben. Todesmutig mal anrufen?

SiViHa72 03.07.2017, 14:33

Da ich die anderen Kommis hier las:

ich weiss, dass meine erste FA aus genau diesem Grund- eben um den Mädels Stress zu ersparen- in so einer Situation immer was sagte a la "kein Sex gehabt".

Das hat sie nicht an die große Glocke gehängt.. aber durch Zufall kamen wir mal auf das Thema und sie sagte, da sie da schon einiges erlebt hat, möchte sie die Mädels schützen

2

Wieso lässt du deine Mutter das überhaupt überprüfen? 

Es gibt aber eben Schweigepflicht. Du bist 18. Das muss deine Mutter akzeptieren.

Anneschneiderr 03.07.2017, 14:29

Eigentlich möchte ich das garnicht.. aber bei unserer Religion kann ich das nicht abstreiten.. ich bin am überlegen es abzustreiten weil das meine Sache ist, wenn es ihr nicht passt muss sie damit klar kommen so leid es mir auch tut.

1
augsburgchris 03.07.2017, 14:44
@Anneschneiderr

Das solltest du sogar dringend tun. Ein Märchen ist keine Grundlage für eine körperliche Untersuchung.

1
profanity 03.07.2017, 17:29
@Anneschneiderr

Deutschland ist ein säkularer Staat, fast sogar laizistisch. Moralisch gesehen mag deine Religion wichtig sein, faktisch ist sie es hier nicht.

Und wenn das deiner Mutter tausendmal nicht passt - es ist und bleibt deine Sache, ob und mit wem du gepoppt hast. Das solltest du deiner Mutter unmissverständlich klar machen.

Wenn sie ihre Religion so leben will, soll sie das bitte für sich tun, aber andere da raus halten *ichkönntmichschonwiedertierischaufregenüberdiesedrecksreligionenaberichtuesnichtverdammtnochmal*

1

"darüber kann ich keine Auskunft geben" ist die einzig sinnvolle Antwort. Deine Mutter geht das nichts an und die Ärztin wird es ihr auch nicht sagen

Akzeptieren denn Deine Eltern, dass Du einen deutschen Freund hast?

Wieso will sie ausgerechnet jetzt wissen, ob Du noch Jungfrau bist?

Mir kam jedenfalls der Verdacht, dass sie Dich mit irgendwem verheiraten wollen!

Also pass auf Dich auf!

Du solltest dich früher oder später von deiner mutter distanzieren, diese lebt anscheinend noch in der steinzeit. Traurig

Der muss die Auskunft verweigern

Falls du kein Troll bist:

Was zum Teufel geht deine Mutter das an?

Ärzte unterliegen der Schweigepflicht und dürfen anderen - auch deiner Mutter - keine Auskunft über deinen Zustand geben.

Was möchtest Du wissen?