Dachbeschichtung neu-blättert nach 3 Tagen +Blasenbildung-brauche dringend Rat

8 Antworten

Einfach in der Firma den Schaden melden und dann werden die die Sache bestimmt in Ordnung bringen! Passiert ja mal, dass das Wetter nicht richtig optimal ist! In der Regel wird die Beschichtung, da diese ohnehin nicht abgebunden mit dem Untergrund ist, abgewaschen und dann wird das Dach neu gemacht! Dafür gibt es doch Garantien!

Im Endeffekt wird der Streit mindestens einen Yahr vor Gericht dauern.

Und das Dach wird neu gedeckt. Egal was gemacht wird das Dach wird hässlich Aussehen. Außer neue Pfannen.

Wenn das keine eingetragener Malerbetrieb war wird der Streit yahre laufen. Wenn der keine Firmen Haftpflicht hatte ist Ehe die Reklamation für nichts.

Es war zu feucht in der Luft und im Untergrund der Herr oben hat Recht.

Der Untergrund muß richtige eingeschätzt und vorbereitet werden.

Schönen Abend

0

Das ist ein klarer Garantiefall. Mache nichts selber, sonst wimmeln die sich unter Umständen die Garantie ab und sagen, Du hast es vermurkst. Die müssen so lange ran, bis alles o.k. ist.

Das Dach war noch nass, spätere Erwärmung führte zur Gasbildung unter der Beschichtung, diese wurde dadurch abgesprengt. Eine Fachfirma war sicherlich nicht am Werken, ich lese NANO und kann mir den Preis schon vorstellen. Ein Anstrich ohne sinnvolle Untergrundaufbereitung ist ohnehin für die Katz. Alles muss runter, Geld zurück und basta. Ein Versprechen, wir bringen das in Ordnung, ist eine Lüge. Der Kärcher wird dem maroden Dach ?, den Rest geben, der Ärger fängt erst richtig an.

un da war das dach , die Ziegel nicht trocken genug oder man hat mit der Gundierung gespart, bwz wurde nicht verwendet.

Hallo,

danke für eure Antworten.

Es ist eine ansässige Firma. Wir rufen da MOntag gleich an.

Am liebsten möchte ich, dass die das Zeug runter holen und uns das Geld zurück zahlen. Leider wurde die Rechnung überwiesen....

Aber wir haben Rechnung, und Garantieleistung. Bloß man kann doch nicht einfach über das entfernte neu beschichten. Es bekommen die anderen Pfannen ja dann eine Doppelbeschichtung. Und das soll ja nicht gut sein, wenn das Zeug zu dick aufgetragen wird ...Es können sich sonst Schimmel unter den Pfannen bilden, weil sich Kondenswasser bilden kann, oder so in der Art.

Ich bin sowas von wütend, heulen könnte ich.

Wir gehen auch stark von aus, dass das Wetter noch nicht ideal war... Aber DIE müssen doch Erfahrung haben und wissen was sie tun....

Hat die Innung oder Handwerkskammer auch Gutachter die man sich ran ziehen kann?

Wir werden ja sehen und hören was die Montag sagen. Ggf. gehts nur über einen Anwalt.

 

LG

0
@silberpfeilchen

Gutachter über Kammer oder Innung - würde da eher einen unabhängigen nehmen.

Drücke euch jedenfalls die Daumen...

0
@guterwolf

Einen zweiten Aufstrich brauchst du nicht zuzulassen da es o9hnehin nichts wird, das Materieal ist vom Untergrund abhängig, Wende dichan den _Hersteller des Materials und der wird dann Gutachter schicken. Er muss ja für sein Produkt garantieren und er wird dann auch feststellen das es unsachgemäß aufgetragen worden ist. Wohlmöpglich wurde es zu früh auf Nasse Zeigel  undohne richtige Grundierung aufgetragen. Aber laß die Pfuscherfirma nicht mehr dran.

0
@Auchdazu

nochmals Danke für Eure Tipps.

Habe mir Stichpunkte notiert.

@Auchdazu, du schreibst ich soll die Firma nicht mehr ran lassen?!

Aber vom Gesetz her, hat die Firma ja das Recht und natürlich die Pflicht , Mängel zu beseitigen ...

Wenn ich mir jetzt eine andere Firma hole, verfällt doch komplett der Garantieanspruch. Und den haben wir ja nun schriftlich bekommen.

Da es ja nun mehrere geschrieben haben, wird es an der fehlenden Grundierung und den event. noch feuchten Pfannen gelegn haben.

Unser Nachbar meinte nur, wenn Die das Zeug runter holen, geht es wohl nur mit Abstrahlen und dann kann es passieren, dass die Pfanne auch ne Grätsche macht....

Das Dach ist 12 Jahre alt, aber in unserer Gegend durch Baum-und Wiesenbestand ist der Moosbefall an den Häuseren stark.

Bin auf Morgen gespannt , was die sagen werden...

Ggf. werden wir die Rechtschutz in Anspruch nehmen( einglück das man sowas hat)--aber  wenn denen ihr Ruf was bedeutet, müssen sie sich ja was eifallen lassen.

Ihr habt mir jedenfalls gute Tipps gegeben, worauf mein Mann und ich achten können- so dass wir gleich gegen halten können....

Einen schönen Sonntag für Euch u. LG S.

 

0

Pfusch am bau , das war noch nicht trocken die haben die feuchtigkeit mit eingebunden.scheint die sonne will die feuchtigkeit  verdunsten und kann nicht.wende dich an die innung oder handwerkskammer.

Was möchtest Du wissen?