CPU Flaschenhals The Division?

4 Antworten

Er taktet standart auf 3.3, im Spiel kommt er auf 3.6-3.8 (3.9 Turbo erreicht er anscheinend nie)


Der Turbo bei Gebrauch aller 4 Kerne liegt bei 3,6GHz. Nur auf Last eines Kerns beträgt dieser 3,9GHz.

Zu deinem Problem: 100% CPU Auslastung ist ein CPU Limit. Das sollte wohl jeder merken. The Division ist nach Release wie auch in der Beta extrem Hardwarehungrig. 100% CPU Last (mit einer starken Grafikkarte) sind auch keine Seltenheit. Du bist nicht der Einzige, der damit Probleme hat. Dennoch sollten spielbare Framerates zustande kommen? Ein OC der CPU würde natürlich für höhere FPS sorgen - wenn die Grafikkarte nicht irgendwann zu langsam wird.




Ab und zu habe ich (gefühlte) Mikrorucker, bzw. das Spiel fühlt sich oft trotz 60FPS+ nicht flüssig an.

Geringe Frametimes? 3,5GB VRAM sind bei The Division auch nicht sonderlich viel^^

The Division nimmt bei mir in FullHD selten über 2 bzw. 2.5GB Vram.. denke nicht das es daran liegt ;)

0
@Rakisch

Naja auch wenn er nicht über 3,5 GB nimmt kann ja trotzdem der langsame Speicher genommen worden. Das Problem hatte ich schon mit der 970.

0

Das hat nichts zu sagen. Der Turbo Modus aktiviert sich nur wenn das Spiel weniger als alle Kerne nutzt. Je schlechter ein Spiel Programmiert ist (also je weniger Kerne es nutzt) desto höher taktet der Turbo. Bei einem Spiel das 4 Kerne nutzt wird der Turbo garnicht aktiviert und dein Prozessor bleibt bei 3.3ghz

Danke dafür, wirklich beantworten tut das meine Frage aber noch nicht :-)

0
@Rakisch

Ja ich überfliege die meisten Beiträge nur, aber da du so nett geantwortet hast.

Ja OC würde deine FPS anzahl erhöhen wenn auch nur Gering da bei hoher auflösung die GPU den Hauptteil der Arbeit macht.

0

Nur weil die CPU unter Vollast arbeitet, bremst sie noch nicht die Grafikkarte aus. 

Wie viel FPS hast du denn?

Was möchtest Du wissen?