Christ ohne Taufe?

15 Antworten

Taufen lassen möchte ich mich nicht wirklich, weil ich dann so gebunden bin.

Wieso bist du durch die Taufe gebunden? Wie kommst du darauf. Es gibt junge Menschen, die sich in einem See z.B. haben taufen lassen nach einer christlichen Freizeit.

Die Taufe ist für Christen eigentlich das öffentliche Zeichen der Zugehörigkeit zu Christus. Ich meine jetzt nicht die Säuglingstaufe.

Meine Cousine mußte sich vor ihrer Verheiratung taufen lassen, weil sie ungetauft war. Für die kirchliche Trauung war das damals so.

Taufen lassen möchte ich mich nicht wirklich, weil ich dann so gebunden bin.

Das kann ich verstehen. Es klingt aber auch so als wolltest du die Verfügbarkeit über deinen Glauben behalten und dir alle Wege offen lassen- so als ob du es nicht ganz ernst meinst. Musst du ja nicht, ich bin selbst gar kein Christ, aber...ist das nicht irgendwie schief?

Ob du dich Christ nennen kannst, na ja, das ist nicht ganz klar, aber ist ja auch nicht ao wichtig. Wemgegenüber soll das wichtig sein, anderen Christen?

Wie wird man Christ? Stimmen diese Aussagen im Internet?

Ich habe ein bisschen im Internet gesucht und habe immer fast dasselbe gefunden, und zwar sowas ähnliches: Als Christ wird man nicht geboren, man muß erst einer werden. Man wird nicht dadurch Christ, daß man ein christliches Elternhaus hat, christlich getauft ist, eine christliche Konfirmation / Kommunion erfolgreich hinter sich gebracht hat, christlich getraut und schließlich christlich beerdigt wurde. Christ wird man auch nicht dadurch, daß man sich bemüht, nach christlichen Maßstäben zu leben. Bitte mißverstehen Sie mich nicht: Ich will nichts von alledem schlecht machen!! Aber das macht einen noch nicht zum Christen. Christ ist man, wenn man eine personale Beziehung zu Jesus Christus hat. Und wie geht das vor sich? Das möcht ich Ihnen im folgenden erläutern...“

Und dann steht, dass man Jesus in sein Leben „einladen“ soll, indem man ein Gebet sagt, sowas: „Herr Jesus Christus,
du bist auch für mich gestorben und auferstanden.
Danke, dass du dein Leben für mich gegeben hast.
Am Kreuz hast du meine Schuld auf dich geladen und weggetragen...“

Stimmt es wirklich? Ich dachte immer, um Christ zu werden, muss man in der Kirche und so weiter gehen. Ich habe in letzter Zeit meine Liebe zu Gott gefunden, ich habe schon immer an ihn geglaubt, aber das Glauben wurde in den letzten Monat grösser, wenn man das so sagen kann. Bitte jetzt keine blöden Kommentare, die werden direkt alle gemeldet! Ich meine diese Frage ernst.
Also: Wie wird man zum Christ? Habt ihr das auch schon gemacht?

Danke!

...zur Frage

Muss man sich taufen lasse, um Christ zu werden oder kann ich auch sagen "Ich bin jetzt Christ"

Ist das unbedingt notwendig? Kann man dann nicht in den Himmel, wenn man nicht getauft wurde? (Wenn man vorher Atheist war)

...zur Frage

Katholische Taufe in evangelischer Kirche?

Ich frage mich, ob man ein Kind in einer evangelischen Kirche katholisch taufen lassen kann?

Hintergrund ist folgender: Die Mutter ist katholisch, der Vater evangelisch. Dem Vater ist es mehr oder minder egal, welche Religion das Kind bekommt. Er möchte aber eine evangelische Kirche, in der er selbst getauft worden ist und sein Großvater "beerdigt" wurde.

Ist das irgendwie möglich oder was müssen wir beachten?

...zur Frage

Bin ich ohne Taufe ein konfessionsloser Christ?

Glaube an Jesus, bin aber nicht getauft

...zur Frage

Bin ich Offiziell ein konfessionsloser Christ?

Ich habe den muslimischen Glauben abgelegt und würde gerne Christ sein, aber da meine Eltern nicht die Taufe erlauben bin ich dann eben ein konfessionsloser Christ

Denn ich habe von vielen gehört das sie nicht getauft sind, sich aber dennoch "konfessionslose" Christen nennen, weil sie an Jesus trotzdem glauben

...zur Frage

Muss man sich wirklich bei Konfessionswechsel neu taufen lassen?

Neue christliche Religionsgemeinschaft verlangt eine erneute Taufe in ihre Gemeinschaft, obwohl interessiertes potenzielles Neumitglied bereits in anderer Kirche auf gleicher Art getauft wurde. Es gibt doch nur eine Taufe wie Paulus es schreibt. Warum diese Exklusivität? Wie ist das in Eurer Gemeinde geregelt, wenn jemand von woanders rüber wechseln will? Muss man sich wirklich bei Konfessionswechsel neu Taufen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?