Chilipflanze oben schneiden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Unterschiede links/rechts kann verschiedene Ursachen haben:

  • die alte ist im Gewächshaus gewachsen, bei Dir nur weiter... - die linken nur bei Dir = die strecken sich von Anfang an mehr zum (wenigen) Licht...
  • die Gene: viele Gemüsepflanzen, die man kaufen kann sind sog. F1-Hybriden = die Nachkommen verschiedener Eltern mit guter/gewünschter Merkmalskombi (Du erinnerst Dich an die Mendelschen Regeln in der Schule? weißes Kurzhaar- und schwarzes Wuschelkaninchen gekreuzt usw...) = jedenfalls sehen die Nachkommen von F1-Pflanzen zu 3/4 Wahrscheinlichkeit anders aus als die F1-Eltern - vgl. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2c/Mendelian_inheritance_intermed.png

das mit dem buschigen Wuchs nach Schnitt funzt nur, wenn sie ansonsten die gleichen Bedingungen haben, insb. Licht - sonst bekommst Du statt einer langen Pflanze nur eine mit 2 langen Spitzen...

= hast Du ein Südfenster (oder Südwest)? = stell sie dorthin...

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

MischEZSZ 
Fragesteller
 13.07.2018, 18:31

Danke für deine Hilfe. Habe sie eben nochmal angeschaut, die Spitze hat sich schon in zwei geteilt. Ich gehe dann mal davon aus das diese Beiden weiter hoch wachsen und sich dann weitere Triebe am Hauptstängel bilden? Auf welcher Seite ich mit dem Fenster bin weiß ich gar nicht, dort wo sie jetzt stehen ist ab Mittag bis 22.00 Uhr direkte Sonneneinstrahlung.

0
myotis  13.07.2018, 19:42
@MischEZSZ

Richtung = das ist gut = Chile mag Sonne... SONNE!!! ;-))

Der Trick beim Entspitzen ist, dass die Wuchsenergie in die Seitenzweige geht - deren Entspitzung macht 4 Triebe usw.

Chili wird wie Tomate Seitentriebe aus den Achseln von Blättern treiben - dazwischen kommen keine Triebe! = lange Internodien (zw. Blättern) macht sparrigen Wuchs...

1

Nein, nicht zurückschneiden. Dass die Pflanzen aus den Samen anders aussehen,liegt daran, dass Chili eben Paprika sind, mit allen anderen Sorten hybridisieren und dass deshalb dein Saatgut nicht sortenrein ist. Kannst gespannt sein, ob und welche Früchte die bringen.


MischEZSZ 
Fragesteller
 13.07.2018, 13:12

Oh also bekomme ich vermutlich gar keine Chilis? Könnten es also auch Paprika werden? Das ist ja interessant. Habe auch schon gelesen das die Pflanzen und Früchte heute so "gen manipuliert" das man gar keinen Ertrag bekommen kann. Also lass ich sie einfach immer weiter wachsen ja? Muss ich sie dann nicht doch nochmal umtopfen? Jetziger Durchmesser 14cm Wurzeln hängen ein paar Spitzen unten raus.

1
Bitterkraut  13.07.2018, 13:15
@MischEZSZ

Könnte irgendwas werden. Kommt drauf an, mit wem es deine Chilipflanzen getrieben haben ;) Mischlinge werden es aufjeden Fall sein. Und wie das bei Mischlingen so ist, man weiß nie, was rauskommt - Standardantwort bei Hundefragen im Zusammenhang mit Mischlingen ;)

Ja, wenn der Topf gut durchwurzelt ist, kannst du nochmal umtopfen.

2
Bitterkraut  13.07.2018, 13:19
@Bitterkraut

Das die so in die länge wachsen, hat auch mit dem Lichtmangel zu tun,die müßten halt raus, in die Sonne. Keinbleibende Pflanzen sind entweder entsprechende Sorten, oder sie werden hormonell "behandelt", damit sie klein bleiben, ich glaube, " stauchen" nennt man das.

1
Bitterkraut  13.07.2018, 13:22
@Bitterkraut

Wachstumsregulatoren sind Pflanzenschutzmittel zur Beeinflussung des Pflanzenwachstums. Unter diesem Begriff werden sowohl natürliche (Phytohormone) als auch synthetische Stoffe zusammengefasst.[1] Sie dienen zum Beispiel zur Erhöhung der Standfestigkeit bei Getreide durch Verkürzung der Halmlänge (Halmverkürzer oder besser Internodienverkürzer), Verbesserung der Bewurzelung von Stecklingen, Verringerung der Pflanzenhöhe durch Stauchung im Gartenbau oder der Verhinderung der Keimung von Kartoffeln. Früher wurden sie als „Mittel zur biologischen Prozesssteuerung“ (MBP) bezeichnet. Es sind Phytohormone oder deren synthetischen Analoge. https://de.wikipedia.org/wiki/Wachstumsregulator

Jo, deine sind auf jeden Fall unreguliert ;)

1

Du brauchst Pflanzenlichter.

Die beiden links sind vergeilt. Schneiden hilft da nicht viel.

Die rechts wächst so wie meine nur etwas kleiner. Meine sind aber im Freien.

mit guten Pflanzenlichtern kannst du Paprika auch in der Wohnung so erziehen wie die rechts - ohne keine Chance.


MischEZSZ 
Fragesteller
 13.07.2018, 18:34

Pflanzenlichter habe ich da. Zur Zeit haben sie direkte Sonneneinstrahlung von Mittags bis 22.00 Uhr mit weit geöffnetem Fenster... Ich dachte das reicht denen. Vor allem weil sie besonders in den letzten beiden Wochen so rasch gewachsen sind.

0

Ich würds nicht tuen. Nach dem Stutzen wacshen sie oft seitlich.