Chihuahua markiert in der Wohnung!

5 Antworten

das wird dann besser....versuch es doch erstmal mit dem Hormonchip...den setz der Tierarzt ein und hält ca 6 Monate...dann braucht der Hund noch keine OP und du kannst sehen ob sich was ändert....

die Kastration löst diese Probleme nicht. Keine Ahnung, wie Leute immer wieder auf dieses Märchen kommen.

3
@Novalion

Grundsätzlich beseitigt bzw. reduziert die Kastration alle Probleme, die aus direkt testosteronabhängigen Verhaltensweisen entstehen. Dazu gehören beim geschlechtsreifen Rüden das Urinmarkieren im Haus, das Streunen auf der Suche nach läufigen Hündinnen, Unruhe, ständiges Jaulen, Futterverweigerung und vermehrte Reizbarkeit, die sich bei Rüden mit starkem Sexualtrieb entwickeln, wenn eine Hündin in der weiteren Nachbarschaft läufig ist; übertriebenes Imponiergehabe und aggressives Konkurrenzverhalten gegenüber anderen Rüden. Quelle Dr .Christiane Quandt, verhaltenstherapeutisch arbeitende Tierärztin, Fredersdorf bei Berlin

Wo hast du studiert und behandelst Tiere?

0

Sorry aber einem erst 7 Monate alten Hund setze ich keinen Hormonchip, genauso wenig, wie man ihn schon kastrieren lässt.

Der Hund ist noch voll in geistiger und körperlicher Entwicklung.

Hier muss man erziehen.

2

kastration statt erziehung. das sind alte kamellen, sunnyhyde. traue keinem tierarzt, den der von deinem geld lebt :-).

2

Hallo sunnyhyde,

Mein Buchtipp:

Kastration und Verhalten beim Hund, Autoren: Udo Gansloßer, Sophie Strodtbeck

Erst nach dieser Grundlektüre sollte man "Fehlverhalten" definieren...Testesteron ist nicht das einzige Hormon beim Hund!

1
@YarlungTsangpo

Das war ein Tipp!!!! Ich selber habe 3 Rüden und keiner ist kastriert und markiert in der Wohnung....also mal den Ball flach halten....

0
@sunnyhyde

ja dann versteh ich nicht, warum du es hier vorschlägst !!!!

1
@sunnyhyde

wir reden ja auch nur von deinem tipp, sunnyhyde. niemand redet von deinen hunden.

0

erziehung ist aufwendig und anstrengend. zuallererst muss dein hund geistig und körperlich ausgelastet sein, ohne dass du in diesem alter gewaltmärsche machen kannst. allein das ist schon nicht einfach. drei stunden beschäftigung an der frischen luft sind absolut notwendig.

ob er unterfordert ist, oder du in deiner erziehung zu inkonsequent, ... wir können das von hier aus nicht entscheiden. bitte lass dich und den hund mal von einem profi beobachten, um zu verstehen, warum er im haus markiert. darauf basiert dann die vorgehensweise.

viel erfolg!

Hältst Du deinen Chihuahua-Rüden zusammen mit einer Hündin, einem anderen Rüden?

Dieses Markieren kommt eigentlich dann vor, wenn sich Hunde glauben "abgrenzen" zu müssen!

Bitte schreib etwas genaueres zu diesem Thema - Es gibt keine Operationen um Verhalten zu beeinflussen. Wenn Dir jemand derartiges erzählt - so solltest Du immer die Alarmglocken schrillen hören!

Mein Buchtipp:

Kastration und Verhalten beim Hund, Autoren: Udo Gansloßer, Sophie Strodtbeck

Wenn Du es wirklich genau ergründen willst was Kastrationen bewirken, dann lies bitte das Buch. Für das Markierverhalten würde ich mich freuen Dir weitere Tipps geben zu können, so dass dieses "Problemchen" bald der Vergangenheit angehören kann.

so wichtig war´s dann wohl doch nicht... :-(

0

Mein Chihuahua Welpe wird nicht stubenrein

Hi. Ich habe ein Problem , unzwar habe ich einen chihuahua Welpen sie ist 4 Monate alt und will einfach nicht aufhören in die Wohnung zu machen . Ich hab echt keine Lust mehr das ganze Zeug wegzumachen. Bitte helft mir.

...zur Frage

Wie bekomme ich meinen Chihuahua morgens stubenrein?

Hallo ihr Lieben,

ich weiß, es ist ein leidiges Thema... aber mein 4 Monate alter Chihuahua hat es morgens immer so eilig, dass ich es nicht mal schaffe mir Hose und Schuhe anzuziehen. Zu Hause klappt es ansonsten mit der stubenreinheit. Nur morgens ist es anscheinend SEHR dringend... wie kann ich mir da helfen?

...zur Frage

Chihuahua Rüde ... kastration .. makieren

Hallo :) Also ich habe jetzt einen chihuahua und es ist ein junge .. er ist etwas über 1 jahr alt und noch nicht kastriert .. ich habe angst das er in die wohnung machen könnte weil er ja noch dazu so jung ist .. wenn ich schlafe habe ich die tür zu und er schläft bei mir damit ich zur not merken kann wenn er wach wird wobei er ja eigentlich solange schläft bis ich auch schlafe ... aber kann es passieren das wenn man ihn zum beispiel für eine stunde alleine zuhause lässt er in die wohnung an die wand oder an die couch macht ? weil eigentlich pinkeln die doch nichts an was denen so wirklich gehört oder ? und wenn die kastriert sind werden sie ja auch ruhiger .. dann ist es doch noch unwahrscheinlicher das die in die wohnung machen oder ? und wie viel kostet eine kastration bei kleinen hunden ? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?