Bruder macht nach sich nie sauber, nachdem er die Toilette benutzt hat?

10 Antworten

Theoretisch könntest du deinem Bruder auch mal zeigen, wie es ist, wenn man in einem unsauberen Badezimmer sein Geschäft verrichten muss. Da dein Bruder aber sehr verwöhnt zu sein scheint, würde er wahrscheinlich heulend zu eurer Mutter laufen und die würde dich dann nur anschreien und es würde nichts passieren.

Hast du mal versucht, deinem Bruder zu erklären, was er sich so alles einfangen kann, wenn das Badezimmer nicht regelmäßig geputzt wird? Stichwort Hygiene, Schimmel überall, Ausbreitung von Krankheitserregern und so weiter. Und das natürlich in einer eher kindertypischen Sprache, damit dein Bruder das auch versteht. Soll heißen, du erklärst ihm nicht einfach nur, was alles passieren kann, sondern auch, was das für die Gesundheit bedeutet.

Und am besten erklärst du ihm auch, dass du das Badezimmer ja nicht immer putzen kannst. Es könnte ja beispielsweise sein, dass du mal tagelang im Krankenhaus liegst oder bei Freunden übernachtest oder so. Wenn er dann das Bad so verdreckt, müsste er also zwangsläufig sein Geschäft auf die absolut ungesundeste, weil unhygienischste Art verrichten, nämlich auf einer vollgepinkelten und vollgekackten Toilette. Und das fände er ja bestimmt auch ekelhaft.

Damit er sich diese Ekelhaftigkeit auch bildhaft vorstellen kann, wäre es nicht schlecht, wenn du ihm das mal zeigen würdest, wenn er das Badezimmer gerade wieder verdreckt hinterlassen hat. Du musst dabei aber einen freundlichen oder liebevollen Tonfall anschlagen und auch beibehalten, sonst macht der Kleine nur dicht und heult sich bei Mama aus.

Er ist halt noch ein kleines Kind. Er hat keine Lust, das Badezimmer zu putzen und sieht die Notwendigkeit dazu nicht, weil er nicht versteht, warum es geputzt werden muss. Und er versteht auch nicht, warum er das Badezimmer auch putzen muss, weil du das ja schon machst. In dem Alter hat der Mensch noch nicht die dafür erforderliche geistige Reife, um so etwas einfach so begreifen zu können. Dein Bruder ist da kein Einzelfall.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Gut, dass es Dir auffällt. Leider denkt Deine Mutter - DIE für die Erziehung zuständig ist - anders. Da hat ja auch jeder so sein eigenes Empfinden für -Arbeit- und -egal-. Laufen bei Euch noch andere Sachen verkehrt? Dann wäre das Jugendamt zuständig. Denn Du bist nicht für die Erziehung Deines Bruders zuständig! Aber nur, weil das Klos dreckig ist, würde ich das Jugendamt noch nicht einschalten. Du könntest versuchen, mit Deinem Bruder in Ruhe und sachlich-liebevoll darüber zu reden, dass ein sauberes Klo gut - auch - für seine Gesundheit ist. Ich kann mir vorstellen, dass Deine Erziehung im Moment ihm gegenüber eher patzig ist - was ich verstehen kann. SO kommst Du aber nicht weiter, wie Du merkst: Er heult und macht dicht. Du musst ihn also - immer und immer wieder - liebevoll überzeugen. Es IST ja Arbeit! Und die mögen wir Menschen eben nicht. Aber das Klo sauber zu machen macht ja auch Sinn! Und DEN muss er - LANGSAM! - begreifen. Das geht nicht per "haudrauf".

Dankeschööön, naja verkehrt geht hier einiges, das ist allerdings auch der Grund, wieso ich kein Jugendamt einschalten möchte, meine Mum ist Alkoholikerin, ihre Wohnung versifft, die Küche (wenn ich nicht aufräume) vergammelt, schreien und Streitereien sind an der Tagesordnung, ... Ich will wirklich meiner Mum keine Schwierigkeiten bereiten, schließlich hat sie mich erzogen und ernährt, außerdem läuft alles noch ganz gut, solange ich und meine Schwester uns um alles kümmern. Das einzige, was mich wirklich stört, war eben diese eine Sache, alles andere wäre, wenn überhaupt, Stoff für eine andere Frage. :) Danke nochmal, ich werde mir die Antworten zu Herzen nehmen.

1
@Sanxra

Oha! An sich wäre das Jugendamt nicht schlecht! Ihr - Du und Deine Schwester - bürdet Euch Dinge auf, die nicht Eure Aufgabe sind! Alkohol ist kein guter Erzieher! Mein Rat: Fang eine Liste an, was in Deinen Augen alles bei Euch verkehrt läuft - es kann nur mehr werden ;-(  und dann braucht Ihr Hilfe.

0
@Sanxra

Dir ist klar, dass du nicht nur dir selbst damit schadest sondern auch ihr, wenn du sie ständig in Schutz nimmst?
Ich würde ihr gar nichts mehr aufräumen. Bedanken bei der Mama kann man sich immer noch, wenn sie sich irgendwann wieder gefangen hat - wird aber nie passieren wenn ständig die Coabhängigen Verwandten alles für einen machen.

2

Du bist also die einzige Saubere in Eurem Clan? Wer hat´s denn Dir beigebracht? :)) Wenn´s Dein Brüderchen nie richtig gelernt hat, dann zeig´und erklär´s ihm. Und dann kontrollierst das ´ne Zeit lang und lobst ihn auch, wenn er sich richtig verhält! Dann wird´s künftig reichen, wenn Du sagst, dass Du ihn mit der Nas´reintunkst, wenn´s nochmal vorkommt, :))

Wenn man den 5. Gang eines 5-Gang-Getriebes (Auto) nie benutzt, obwohl man ihn bei ner gewissen Geschw. einlegen könnte, wieviel Sprit braucht man dann mehr?

...zur Frage

Abflussrohr der Dusche stinkt nach reinigung?

Ich bin vor kurzem in eine tolle Wohnung umgezogen, als ich jedoch in der Dusche diese Haube abgemacht habe, wo das wasser abfließt, dachte ich ich sehe nicht richtig. alles war schwarz, überall haare und einfach noch nie geputzt. also habe ich über ne stunde lang alles aus dem rohr entfernt, sauber gemacht mit allzweckreiniger und am ende noch rohrreiniger benutzt der auch für die dusche geignet ist.. es ist zwar jetzt sauber und das wasser in diesem teil ist wieder klar, aber es stinkt unglaublich nach naja.. abfluss ebend. als es so dreckig war hat es nicht gestunken, jetzt wo es sauber ist stinkt es meine ganze wohnung voll wenn ich die tür vom bad aufhabe.. da kann doch was nicht stimmen?

...zur Frage

Mein Bruder hat sehr schlechte zähne Er ist jetzt 17 und ich habe ihn noch nie (!)zähne Putzen sehen .meckert nur rum stinkt schon aus dem Mund was tun?

...zur Frage

Meine Mitbewohnerin benutzt mein Zeug. Was soll ich machen?

Ich wohne seit ca. einem Jahr in einer WG und seit mehreren Wochen bemerke ich schon, dass meine Mitbewohnerin ohne zu fragen meine Kosmetiksachen, meinen Fön und mein Geschirr benutzt. Außerdem macht sie es nie sauber oder packt es wieder zurück wo es hingehört. Mittlerweile bin ich extrem genervt. Ich weiß aber nicht wie ich damit umgehen soll. Ich will keinen Streit provozieren. Wir müssen wahrscheinlich noch ne Weile zusammen wohnen. Was kann ich machen? Ich fänds auch blöd mein Zeug immer hin und her zu schleppen. Für mich ist es eigentlich selbstverständlich, dass man die Sachen von anderen nicht einfach benutzt oder zumindest vorher fragt.

...zur Frage

Fahrradschaltung lässt sich nicht einstellen?

Hallo Ihr,

ich habe heute meine Fahrrafschaltung neu eingestellt, jedoch springt der Gang nie auf das kleinste Ritzel, wenn ich das größre Kettenblatt habe, sprich der 24. Gang. Worand kann das liegen ?

...zur Frage

Hallo, unsere Erziehrin lässt die 5 Jährigem Kinder ihren Kot selbst wegputzen, wenn bei dem Gang auf die Toilette etwas daneben geht.?

Hallo, unsere Erziehrin lässt die 5 Jährigem Kinder ihren Kot selbst wegputzen, wenn bei dem Gang auf die Toilette etwas daneben geht. Darf sie das? ich finde das nicht in Ordnung, finde aber keine treffenden Argumente sie davon zu überzeugen. Muss ich das so hinnehmen? Mein kind geht seitdem nicht mehr gerne in den Kindergarten - verständlich. Ich hätte gerne einen Rat. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?