Wie bekommt man einen verdreckten Toilettenboden sauber?

7 Antworten

Da der Siphon ständig unter Wasser steht, sind die Kalk- und Urinsteinablagerungen unvermeidlich, wird nicht regelmäßig "geputzt". Es gibt Probleme, wenn man nicht weiß, ob nicht schon das Porzellan und die Oberfläche unter den Ablagerungen rissig geworden ist. Dann leckt die Toilette nach der Radikalkur unter Umständen nämlich, und die ganze Mühe war umsonst, und man muß doch ein neues Becken installieren lassen. OK. Dies als Warnung vorweg. Ich habe mal eine Toilette wieder blitzblank bekommen mit folgender Methode: Mit einem Schlauch nach "Stechheberprinzip" das Wasser ganz aus dem Siphon herauslassen. Dann Ätznatron, wie er auch in handelsüblichen Rohrreinigern vorhanden ist, vorher in einem Gefäß gelöst, Vorsicht- wird sehr heiß- Augen schützen- keinesfalls Dämpfe einatmen, als aggressive Lösung direkt auf die Kalkschicht geben. Wer nicht mit dem Ätznatron arbeiten möchte, kann dasselbe mit üblichem Toilettenreiniger versuchen ein paar Tropfen Wasser hinzugeben. Vorsicht! Spritzgefahr !Natürlich kann man auch mit Salzsäure oder Schwefelsäure, einem ähnlich gefährlichem Chemiecocktail darangehen. Das ist aber, möchte ich betonen, ziemlich gefährlich, da man sich dabei leicht verätzen kann. Also, auch Industriereinigungsfachkräfte benutzen dabei Schutzbrille, Schutzkleidung und Handschuhe. Das sollte man beachten. Meistens sieht man den Erfolg schon nach wenigen Minuten, dann kräftig mit Wasser nachspülen. Bei mir half das auch nicht direkt, mußte diese Prozedur ein paarmal wiederholen und doch noch mit einem scharfen Gegenstand den etwas angelösten Kalk abkratzen. Hatte Glück, die Porzellanschicht war noch intakt. Besser ist es, zu reinigen, bevor es zu solchen hartnäckigen Kalkablagerungen kommt.

Da sprich mal mit Deinem Vermieter drüber. Das Verdreckte ist eine Kalkablagerung. Da kannst Du an Mitteln ausprobieren, was Du willst: die Toilette bekommst nicht mehr richtig sauber. Du beseitigst nur so gut es geht diese Ablagerungen. Der Vermieter muss Dir eigentlich eine neue Toilette installieren lassen.

Hast Du es schon mit Rohrreiniger probiert, Mit dem Pulver das man ins Wasser schüttet und dann zu Schäumen beginnt. Sollte nicht bei Plastik angewendet werden, da es richtig heiß wird

probiere mal zitronensäure. gibts für kleines geld im drogermarkt.

Ich wende eine "ökologische" Methode an: Schalen eines Apfels über Nacht einwirken lassen. Wenn nicht alles weg ist, die Prozedur wiederholen. Das hilft tatsächlich!

....und wie bekommst Du die Schalen wieder raus?? Kann mir das jetzt nicht vorstellen..

0
@Heeeschen

"Abziehen", d. h. Spülung betätigen wie nach einem Toilettengang. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

0

Was möchtest Du wissen?